Der kleine Boxenkabeltest: teuer gegen billig, dick gegen dünn pt.1

von EDE-WOLF, 10.08.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.08.08   #1
    Hi, enststanden ist dieser Test aus folgendem Thread:
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/282257-welche-kabeldicke-zum-speaker-kabeln-9.html


    hier fing das ach so bekannte "Highenderesotherikbashing" an, dem ich, ich sags ganz ehrlich: nicht immer abgeneigt bin.

    Nun kommt man natürlich auf einen grünen zweig, wenn man sich nur noch gegenseitig anscheißt. Es ging konkret um unterschiede zwischen 2 Boxenkabeln bzw. um "das hervorragend seien" eines bestimmten Boxenkabels und zwar dem "fat balls" (2x4mm²), welches der User "ACY" von www.acys-lounge.de anbietet.

    Es werden sattere bässe und ich meine auch angenehmere höhen versprochen, woraufhin die riege der "angeblichen realisten" anfing auf ACY rumzuhaken und mit vorrechnen belegen wollten dass das nicht sein kann!

    Wie dem auch sei: sowas kommt nie zu einem ende, weil beide seiten nicht einsichtig sind, also hab ich angeboten einen test zu machen und alle kabel mit dem selben signal über den selben amp zu testen und aufzunehmen!

    ACY war im übrigen dahingehend sehr kooperativ und wirklich nett und freundlich: Er hat mir insgesamt 4 seiner kabel geschickt. Völlig unentgeltlich! nichtmal versand musste ich zahlen!
    Ganz ehrlich? Ich finde das ne riesen geste!
    an dieser stelle schonmal vielen dank


    Nun zum Test (leider hab ich keine fotos gemacht, weil ich meine digicam vergessen hab, sonst hätt ich auch belege ;) wenn jemand drauf besteht kann ihc die ja nachreichen :D):

    Ich musste von meiner Ankündigung etwas abweichen, weil ich eines der mikros die ich nehmen wollte nicht da hatte.

    Zum Einsatz kamen ein
    Sennheiser MD421
    und als "authentisches mikro"
    ein Beyerdynamic MM1 messmikrofon.

    Alle folgenden Files sind stereofiles. Auf der linken seite hört ihr das MD421 auf der rechten seite das MM1

    Zu erwähnen: das MM1 ist wie jedes messmikro ein kugelmikrofon, ergo kommt da sehr viel raum mit. aber ein paar kommentare gebe ich später noch ab!


    Als interface kam eine Digidesign M-Box und pro tools LE zum einsatz.
    Aufgenommen wurde (zugegebenermaßen suboptimal) im proberaum.
    88,2khz, 24 bit

    Ganz high-endig ist dieser test zugegebenermaßen nicht und "verkaufen" würd ich ihn auch nicht, aber ich finde er legt eine objektive basis!

    Gitarrenamp ist ein Mesa Nomad mit einer Engl 2x12er. Als Gitarre kam eine Framus diablo zum einsatz.

    EInes vorweg: ich kann nicht gitarre spielen, ich bin bassist! daher: spielerisch ist das schrott :D

    Nun: die signale wurden mit hilfe einer aktiven palmer DI-Box ins interface gespielt und dann per Reamping zurück an den amp geschickt und wieder aufgenommen.

    so hat man eine optimale vergleichsbasis.

    Das gitarrensignal ist völlig effektfrei, kein EQ, keine dynamicprozessoren, kein hall delay oder irgendwas. Einfach nur der nomad...

    eingespielt sind 3 takes:
    1x Clean
    1x Verzerrt rythm (so man das so nennen kann :D)
    1x gefrickel


    darüber hinaus kamen folgende kabel zum einsatz:

    1. Ein billiglitzenkabel von mir mit 2x0,75mm² und billigsten Pollin klinken (extra für diesen zweck gelötet :D)
    2. ein 2x2,5mm² kabel vom ACY mit "laufrichtungsmarkierung"
    3. das gleiche kabel andersrum gesteckt
    4. ein Phasengedrehtes 2,25mm² kabel von ACY (phasengedreht heißt: der "tip" von der klinke geht auf den "ring" der anderen seite. man erhält eine verpolung, wenn der lautsprecher normalerweise rausgehen sollte, geht er nun rein und umgekehrt)
    5. ein 2x4mm² "fat balls" kabel vom ACY mit "laufrichtungsmarkierung"
    6. das gleiche Kabel Andersrum gesteckt
    7. ein 2x4mm² "fat balls" kabel phasengedreht.


    Die Nummerierung stimmt nicht mal in ansätzen (glaub ich :D) mit den nummern der files überein. sodas hier nun ein blindtest erfolgen kann.

    wie gesagt hab ich nichts verändert nur die ganze zeit kabel getauscht.

    Darüber hinaus findet ihr im file archiv einen unterordner der "Phase reverse" heißt.
    hier habe ich verschiedene kabel mit ihren phasengedrehten pendants summiert. Mit diesem Test kann man erkennen was so übrig bleibt beim summieren 2er "an sich gleicher" phasengedrehter signale.

    Es gibt 5 files, deren namensgebung sich erklärt! eines löse ich schonmal auf: kabel c ist die billiglitze von mir.

    ein weiterer unterordner ist "steckrichtung"
    hier wurden die differenzen zwischen dem gleichen kabel, aber andersrum gesteckt gebildet.

    ANMERKUNG: auch wenn man einen gitarrenamp mit nem gleichen signal versorgt ist auf den aufgenommenn files das rauschen/brummen natürlich nie gleich und löscht sich nicht aus. deswegen brummt das so laut.

    Darüber hinaus hört man "verhältnismäßig viel" auf den rechten kanäle bei den differenz/summensignalen. Das ist alles raum, weil das mikro wie gesgat eine kugel ist. Wie gesagt hab ich das im proberaum aufgenommen und stand teilweise (ich meine das sogar zu hören :D) zu nah bei den mikros, bzw. dann wieder zu weit weg.... sodass auch (primär rechter kanal) andere reflexionen zustande kommen... also wie gesagt: 100% sauber ist der test leider nicht....


    hmm ich glaube es gibt erstmal nicht mehr zu sagen!

    Die files sind nummeriert und ich werde wie gesagt ERSTMAL nicht auflösen, welches file, welches kabel ist!
    Damit lass ich mir mal n bisschen zeit und bin auf kommentare gespannt!


    So gesehen: ich bin neutral und enthalte mich vorerst jeder wertung!

    Part 1 heißt das hier deshalb, weil ich pt.2 noch mit nem bassamp machen will (der ist spektral nicht so beschränkt wie ein gitarren amp und rauscht nicht so beschissen :D, denn wir bassisten sind ja technisch nicht mehr auf dem stand von 1970 so wie ihr :D :D)


    nun denn hier das archiv:
    http://www.inpico.com/files/files.rar

    VIELEN DANK AN DEN USER WOEHRL FÜR DEN WEBSPACE!
    Und gutes hören!


    EDIT: und BITTE schiebts nicht auf 320er mp3s.... das würde sich WENN ES DENN NUR IRGENDWIE HÖRBAR WÄRE in den höhen bemerkbar machen, dies bei ner gitarre erst gar nicht gibt...
     
  2. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 10.08.08   #2
    Um ganz ehrlich zu sein und ne subjektive Antwort zu geben:
    ich höre keinen Unterschied, liegt evtl. an meinem Gehört oder was weis ich, habs mir jedenfalls mit nem Studiokopfhörer angehört und keinen (wirklichen) Unterschied gehört.
    Evtl. liegt daran das es .mp3-Dateien sind, evtl. nochmal als FLAC hochladen.

    Ich sag schon, das ich unterschiede höre, aber nicht das ich sagen kann, das klingt besser oder schlecht, is halt einfach ein bisschen (!) anderes.

    P.S: Bitte für den Space, was tut man den nicht alles für den Boardfrieden =)
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.08.08   #3
    Ich hab mir auch alles angehoert, und ehrlich gesagt - ich hoere genau das, was ich erwartet habe...






    NIX. Da muss man jetzt nur noch ueberlegen (wo bleiben die studierten Psychologen? :D), ob das nicht auch eigentlich an meiner Psyche liegt...


    Danke fuer den Webspace, Woehrl! :)

    -edit- Kleiner Nachtrag.

    1. Ich hoere ueber eine PC-Surroundanlage. Zwar eine recht gute, aber trotzdem was Aufloesung angeht nicht mal annaehernd mit Nahfeldmonitoren zu vergleichen... damit sollte man mein Urteil wohl gewichten.

    2. Der Studiomensch, dem ich die Files geschickt habe, hoert ein paar Unterschiede zwischen den Clean Files - allerdings hat er nebenbei noch mit nem Spectrum Analyzer reingeschaut, was ich als Schummeln bezeichnen wuerde... :p Da wieder die Frage, ob er nicht doch mehr Unterschiede hoert, weil er sie schon im Analyzer sieht... :)
     
  4. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 10.08.08   #4
    werds mir nachher mal auf ner gescheiten abhöre reinziehn!

    aber vorneweg: laufrichtungsmarkierung kann nur humbug sein ;) da da wechselstrom anliegt müssen die elektronen einmal hin und einmal zurück da wärs ja dumm wenns in eine richtung besser läuft als in die andere :D
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.08.08   #5
    ich glaube es bringt nix hier wieder in "argumentation" zu verfallen ;)

    das hat schon im letzten thread nix gebracht :D

    hören urteilen bescheid sagen :)
     
  6. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 10.08.08   #6
    N`abend!
    Ich kann da leider auch keine Unterschiede feststellen, wobei das auch an meinen bescheidenen Mitteln daheim liegen kann (bessere PC Boxen und ein günstiger Sennheiser Kopfhörer). Da klingt jeder Take absolut gleich:(

    Grüße

    Doogie
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.08.08   #7
    Hm...jaja, auch ich höre nichts, und auch ich habe kein kleines studio im zimmer. mit AKG K240ern und meinem NAD Amp hab ich aber bis jetzt jeden unterschied raushören können.
    aber hier ists wirklich entweder einbildung ("das muss einfach anders klingen") oder so minimal, dass man es kaum hört. also ich könnte nicht sagen, dass die selbstgelöteten schlechter klingen als alles andere
     
  8. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 10.08.08   #8
    ich würde mich jetzt auch nicht trauen, zu sagen, welches das teure und welches das billige kabel ist. ich meine (!!) hier und da (manchmal) minimalste unterschiede zu hören, aber ich empfinde dabei kein "besser" oder "schlechter".

    subtrahiert man die signale, hört man meistens rauschen und ganz leise entfernte gitarren, was am hall und den aufnahmebedingungen liegen könnte. ich will da aber nicht spekulieren, da ich kein tonmeister bin.

    abhöre: pc -> JVC AX-333 HiFi Verstärker -> Sennheiser HD-540 Reference. Meiner Meinung nach gut genug.

    mein fazit: ich bleibe bei meinem 2,5mm selbstkonfektioniertem boxenkabel, welches ich aus resten meiner hifi-boxenkabel gebastelt habe :)

    ... hey, aber es sind ja nur 320kbps mp3 .... :mad:

    vielen dank nochmal an alle beteiligten, besonders ede für die große mühe, und acy für die superfreundliche kabelspende :)
     
  9. proxmax

    proxmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    755
    Kekse:
    6.932
    Erstellt: 10.08.08   #9
    hallo ede,

    erstmal kompliment - ein sehr umfangreicher test.
    für mich sind durchaus unterschiede zu hören, ich kann mich aber auf keine
    klare aussage einlassen, da ich nur am notebook mit shure inear headphones abgehört habe.
    interessant wäre es auch die von bemymonkey erwähnte analyse des
    studiomenschen zu sehen, die ja belegt, daß da unterschiede sind.
    aber darum geht es ja nicht bei einem hörtest.

    ich bin gespannt wie's weitergeht....
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.08.08   #10
    ja proxmax... dann gib doch mal ein paar vorschläge ab... welches file gehört zu welchem kabel?
     
  11. proxmax

    proxmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    755
    Kekse:
    6.932
    Erstellt: 10.08.08   #11
    das wären, bei meiner abhörsituation, spekulationen.
    daher möchte ich davon abstand nehmen.

    auch möchte ich dann nicht öffentlich geschlachtet werden, sollte ich daneben liegen.
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.08.08   #12
    jut jut, musste wissen...
     
  13. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 10.08.08   #13
    Nun, ich würde auch gar nicht so weit gehen, die Files mit gut oder besser oder schlechter zu bewerten - das sind alles subjektive Ansagen, zu denen sich in diesem Fall jeder seine eigene Meinung bilden muß.

    Mir würde es ehrlich gesagt reichen, wenn der Test - wie ursprünglich behauptet - einen (oder mehrere) hörbare Unterschiede zeigt. Wem das wie gefällt, ist besonders in diesem Bereich, jedemseine Sache ;).

    im allergünstigsten Fall läßt sich durch die Unterschiede ein Rückschluß auf die physikalischen zusammenhänge und Ursachen herstellen :).

    thx, EDE, ich werde morgen versuchen, verflixte rar zu öffnen, da hab ich immer Probleme mit :o.
     
  14. proxmax

    proxmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    755
    Kekse:
    6.932
    Erstellt: 10.08.08   #14
    also das ist ja gegeben.
    nach deinem nick zu urteilen, hast du ja sicher ein geschultes ohr (zwei).
    hör doch mal rein.
     
  15. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 10.08.08   #15
    proxmax, schreib doch mal, welche samples sich für dich am deutlichsten voneinander unterscheiden... nur für mich (und andere) als hilfe.
     
  16. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 10.08.08   #16
    Ich höre ebenfalls keinen Unterschied, wirklich absolut keinen.
    Kein lauteres Signal, keine fetteren Bässe und die Höhen klingen auch unverändert. Vielleicht liegt es ja an meinen Ohren, aber trotzdem müsste jeder ja ein lauteres Signal erkennen.

    => Für mich ganz klar Voodoo, egal ob hier jemand irgendeinen Unterschied feststellt.

    ...mir kribbelt es zwar in den fingern, aber ein flamewar ist wirklich nicht wünschenswert...
     
  17. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 11.08.08   #17
    wobei die meinungen evtl als PN an ede gehen sollten damit man sich da nicht gegenseitig beeinflusst. ein "ich hör keinen unterschied" kann aber denk ich schon hier rein. werds morgen mal auf meiner richtigen abhöre anhören und dann auch ein "ich hör keinen unterschied" drunter schreiben :D
     
  18. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.08.08   #18
    Leute, Ich will ja nicht schon wieder als Nörgler auftreten, aber ich möchte es im Interesse dieses Testes doch machen.

    Wenn hier jeder jetzt schon schreibt, daß er was oder nichts hört, dann wird damit die Erwartungshaltung anderer "Interessenten" schon im Vorwege programmiert!!

    Jeder sollte sich die Aufnahmen anhören, sich seine Meinung bilden und die zu Papier bringen, aber noch nicht veröffentlichen!

    Vielleicht wäre es sinnvoll, daß ein Moderator die bis jetzt gemachten Aussagen aus diesem Thread entfernen kann.

    Wir sollten dann eine Deadline festlegen innerhalb der nur gehört, aber nicht diskutiert wird.

    Dann können die Meinungen gepostet werden und zu guter letzt kann Ede mit der Auflösung kommen.

    Wir sollten versuchen, dieses kleine "Hausfrauenexperiment" so seriös wie möglich zu gestalten!

    Ulf
     
  19. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 11.08.08   #19
    oder einfach alle ede ne PN schicken ^^
     
  20. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 11.08.08   #20
    ihr glaubt auch ich hab so gar nix zu tun oder??


    ....



    und verdammt ihr liegt richtig :D



    können wir gern so machen.... mir iset doch latte :) soll jeder selbst hören... ich will keinen bekehren und wenn jemand meint er hört unterschiede: gut
    und wenn nicht: auch gut

    ich halt mich wie gesagt noch geschlossen ^^
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping