Der TSL 100 unter der Lupe

von Metalröhre, 21.03.04.

  1. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 21.03.04   #1
    Auf www.planet-guitar.de wurde der marshall tsl100 mal genau unter die lupe genommen, es sind auch 3 soundbespiele aus jeder fraktion dabei, also wer lust hat schaut mal vorbei :D

    gruß markus
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 21.03.04   #2
    Naja, wenn du auf die SOundbsp was gibst, die da in den Tests immer sind...

    da klingt echt das billigste zoom besser als der tsl in den soundbsp.
    Hansi Tittgen is echt klasse, aber das bekommt er null hin.
    Als wäre es so schwer, zu solchen Tests n paar gut aufgenomme
    Soundfiles zu stellen.
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 22.03.04   #3
    Ich vermut mal Du gehörst Du zu dem Planet-Guitar Team?

    Von einem Test erwarte ich eine KRITISCHE Beurteilung eines Produkts. Der Artikel liest sich aber irgendwie wie der Marshall-Prospekt, sogar die Formulierungen sind tw. ähnlich. Versteh mich nicht falsch: der TSL ist ein sehr guter Amp! Aber beim Test fehlt mir die Distanz.

    Beispiel? Der Absatz über die VPR- die VPR klingt eben nicht genauso wie der voll ausgefahrene Amp, Charakter und Dynamik bleiben eben nicht voll erhalten... Es kommt mir auch so vor als hättet ihr den Amp nur mal kurz voll aufgedreht (siehe Absatz "Zusatzfeatures"), das wär ja echt ein Witz!
    Euer Fazit ist natürlich, dass der Amp die eierlegende Wollmilchsau ist, die alles kann ("Hardcoremetaller" bis "eingefleischte Jazzer") :rolleyes:
    Offensichtliche Schwächen kann man ruhig auch ansprechen, wie z.B. den be***en Stecker vom Fußschalter.

    Könnte noch mehr schreiben, aber dass lass ich jetzt mal...

    Eines noch: auch könntet ihr etwas mehr zum Klang schreiben, das interessiert MICH zumindest mehr als wieviele Knöpfe der Amp hat. Aussagen wie "Hendrix Sound" und "superkrasse Metalriffs" helfen nicht wirklich weiter... Wäre auch nett zu erfahren, wie die Testkonfiguration war (Gitarren, Boxen...) und Vergleiche mit anderen Amps.

    Ich kann mir schon denken, dass es schwierig ist etwas zu kritisieren, wenn man gleichzeitig auf Werbeeinnahmen angewiesen ist. Aber grade in Zeiten des Internet müsste eigentlich klar sein, dass man so seine Glaubwürdigkeit ganz schnell verliert... Das ist der Grund, warum ich mir seit Jahren keine Magazine mehr kaufe: alles wird gehypt und man ist nachher so schlau wie vorher.

    Ansonsten ist es natürlich toll, wenn sich jemand die Mühe macht und Amps testet, die Ergebnisse aufschreibt und Soundfiles aufnimmt! Vielen Dank trotz allem! :)
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 22.03.04   #4
    Ach, das mit der fehlenden Kritik is doch bei Fachzeitschriften auch nicht anders.
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 22.03.04   #5
    Stimmt, aber das muss ja nicht so sein. Ansonsten kann man sich solche "Tests" nämlich gleich sparen...
     
  6. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #6
    verwunderlich is auch, dass die mg-serie von marshall bei planet guitar als tolle, super vielseitige amps ohne kritikpunkte dargestellt werden
     
  7. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 22.03.04   #7
    planet guitar ist ne Kathastrophe in meinen Augen...

    ich fand die Seite mal ganz interessant... aber letztlich kommt nix rum bei den Tests. Und nen Marshall MG 10 hört sich so an wie nen Mesa Rectifier bei den Soundfiles...
     
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.03.04   #8
    mannomann, harte Aussage. Vielleicht bezieht sie sich nur auf die Tests, wo man ja geteilter Meinung sein kann. Aber allein schon der Service, soundfiles bereitzustellen ist doch klasse.
    Und wie sich der Amp anhört liegt zum großen Teil auch an dem, der hinter der Klampfe sitzt.

    Das Workshopmaterial auf der Seite finde ich spitze, ich möcht mal hier einen die Hand heben sehen und sagen, jawohl das spiele ich alles locker nach, ganz zu schweigen von dem Aufwand sowas zu erstellen.
     
  9. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 22.03.04   #9
    hm vielleicht müsste ichs etwas einschränken... ich meine eigentlich die Test-Sektion von Planetguitar... die Workshops find ich auch net schlecht... nur gings hier eigentlich nur um die Tests-Sektion.

    Die Tests und Soundfiles sind richtig nutzlos... da kann das noch son toller Service sein. Die Aufnahmen sagen überhaupt nichts über den Amp aus und das Testurteil ist eigentlich nie wirklich kritisch.
     
  10. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.03.04   #10
    ok, das kann ich teilweise verstehen. Tests sind eh eine Sache für sich, eigentlich muß man alles kritisch hinterfragen. Auch wenn der Test ehrlich gemeint ist können die Kriterien des Testers ganz anders sein als deine eigenen.

    Gruß Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping