TSL vs. Powerball

von MarcoRDG, 25.12.06.

  1. MarcoRDG

    MarcoRDG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Ribnitz-Damgarten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #1
    Hallo,

    ich hab mal eine allgemeine Frage. Ich bin schon seit längerem am überlegen ob ich mir einen neuen Amp zulege und hab auch schon recht viel gelesen und mitverfolgt dass der TSL100 von Marhall nicht unbedingt der beste Metalamp ist. Nebenbei betrachte ich den Powerball von ENGL der ja für Metal mehr geeignet ist. Jedoch hab ich bei den Eigenschaften heraus gefunden, dass der Powerball nur eine Endstufenröhre besitzt und der TSL 100 4 Endstufenröhren. Da wollt ich mal fragen ob das was auf die Gesammtlautstärke bzw den Gesammtdruck ausmacht, weil der Marshall ja 3 Endstufenröhren mehr besitzt?
     
  2. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 25.12.06   #2
  3. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 25.12.06   #3
    ich würde den Fireball nehmen... imho geiler als der Powerball.
     
  4. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 25.12.06   #4
    öhm nö besitzen beide jeweils 4 endstufenröhren. der engl 6l6 und der marshall el34.
     
  5. SickRick

    SickRick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.12.06   #5
    4 6l6gc Endstufenröhren für maximum Metal!!!!
     
  6. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 25.12.06   #6
    Die beiden Amps kann man nicht wirklich miteinander vergleichen. Beide sind für Metal geeignet, sowie auch für andere Musikstile.
    Es kommt auf den Geschmack und die Spielweise an.

    Bandtauglicher ist imo der TSL, dafür klingt er alleine nicht so gewaltig wie der PB.
     
  7. MarcoRDG

    MarcoRDG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Ribnitz-Damgarten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #7
    ahh super danke :-) denn war das bei der seite warscheinlich ein schreibfehler. ich dank euch
     
  8. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 25.12.06   #8
    Wieso denkst du das der TSL bandtauglicher ist?
     
  9. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 25.12.06   #9
    Weil der Grundsound des TSL mittiger ist....

    Aber auch alles eine Einstellungssache....
    "Durchsetzungsfähiger" muss auch nicht immer für ne Band insgesamt besser sein. Wenn man einziger Gitarrist ist, dann hat man eh nich so die Probleme und wenn man nen zweiten Gitarristen hat, dann sollte man auch schon darauf achten, dass man ihn nich platt macht....
     
  10. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 25.12.06   #10
    ja genau! :rolleyes:
     
  11. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 26.12.06   #11
    Oh mist dann ist der Savage 120 doch nicht so ein guter Amp, der hat 6550 :D :rolleyes: ;)
     
  12. eviltom

    eviltom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 26.12.06   #12
    Ich persönlich bin aufjeden für den Powerball, der klingt wesentlich brachialer als der Marshall, für Metal schon eher das richtige als der TSL. Die TSL klingen meiner meinung nach mehr nach Rock und Hardrock, der Powerball kommt da schon moderner rüber. Is eben Geschmackssache, aber wenn du mich fragst engl ist die bessere Wahl!
     
  13. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 26.12.06   #13
    Wie gesagt, der Threadsteller muss selber beide testen, um herauszufinden, was eher passt.

    Es gibt auch Metal-Gitarristen, die auf Dynamik wertlegen. Die werden mit einem PB nie glücklich. Andere hassen den aggressiven, sägenden Sound von Marshall und wollen einen etwas geglätteteren Sound mit hoher Kompression. Für solche ist der PB besser.

    Was mich interessiert? Warum kommen nur TSL oder PB in Frage? In dieser Preisklasse gibt es mind. 10 andere Amps die auch in Frage kommen könnten.
     
  14. infection82

    infection82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.06   #14
    also bei mir war es nach langer langer entscheidung der powerball
    es hat eben alles gestimmt preis,sounvorstellungen,features
    vorallem 6l6 röhren sind der hammer wenn de auf bissigen metal stehst
     
  15. eviltom

    eviltom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 26.12.06   #15
    hey! MarcoRDG,

    was willsten eigentlich für Metal machen, in welchem Stil?
     
  16. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 27.12.06   #16
    Also ich hab seit kurzer Zeit den ENGL Savage SE (auch 6l6gc Endstufenröhren) und spiele damit modern ausgerichteten Metal (Death, Thrash, Metalcore) und der Amp macht sich super. Was aber noch lange nicht heißen muss dass er auch dir deinen Sound bietet... Geschmäcker sind eben sehr verschieden, wie auch Marshall und ENGL Amps und die Amps der jeweiligen Hersteller recht unterscheidlich sind.

    Ich würd sagen geh antesten. Für mich sind ENGL Amps auf jeden Fall die bessere Wahl - Marshall ist nicht ganz so mein Ding. Aber geh testen!!! Zudem gibts in der Preisklasse noch den PEavey 5150 (oder 6550 wie er heute heißt), dann noch diverse Hughes&Kettner Amps (Trilogy und Triamp MKII), den CRATE Blue Voodoo, den Framus Dragon oder Cobra, etc. etc. etc.

    Ich würd mich nicht auf die beiden beschränken! Geh einfach irgendwohin, wo du die Amps im direktvergleich (am besten auch an verscheidenen Boxen) testen kannst.
    Ich kann dir ENGL nur wärmstens ans Herz legen, aber letztenendes gibt es auch andere sehr gute Amps in deiner Preisklasse! Fixier dich nicht auf 2 - vllt. ist DEIN AMP einer der anderen. Du solltest diese Möglichkeit nicht von Anfang an ausschließen!

    MfG Czebo
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 27.12.06   #17
    Metal gibt es seit mehr als 30 Jahren und muss nicht wirklich immer "modern" sein.

    @Topic
    Spiel beide Amps an. Der TSL ist für Gitarristen mit Ausdrucksstarker und
    druckvoller Spielweise relativ locker auch der bessere Metalamp von beiden.
    Es kommt ganz auf den persönlichen Geschmack, Stil und letzten Endes am
    meisten dann doch auf die Spielweise an. Ich kenne einige Leute die auf den
    Powerball stehen, ich kenne ebensoviele (mich eingeschlossen) die das Teil
    einfach nur ziemlich unflexibel und matschig finden. Unflexibel deshalb,
    weil sie/ich nur wenige Einstellungen an dem Teil wirklich nett finde/n.

    Da die Endstufenröhrensache ja schon geklärt wurde .. Spiel beide Amps an.
    Lass dir Zeit und besorg dir evtl. auch Hilfe beim Einstellen der Amps bis du
    dir wirklich sicher sein kannst, dein Geld ins richtige Gerät zu investieren.
     
  18. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 27.12.06   #18
    Ja jetzt hab ich so lange nicht mehr vom TSL geschwärmt, es wird mal wieder Zeit:

    Ich finde der TSL haut über ein anständiges V30 Cab dermaßen brachiale Mitten raus das es einfach nur geil ist, der Sound kommt richtig übel von unten und streckt einem dann sozusagen die Zunge raus wobei man nur mit dem Gain und Presence Regler zwischen 80er Hard/ Heavy und modernem Zeugs schalten kann, okay von dem modernen Zeug hab ich nicht so die Ahnung aber ich nenn einfach mal ein Beispiel, For Whoam the Bell Tolls klingt einfach nur geil mit dem Amp! Soll die Wiedergabe agresiver werden dreht man Bass zurück und Presence ein bisschen mehr auf!

    Natürlich Geschmackssache!
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 27.12.06   #19
    Ich dachte der moderne Metallianer will keine Mitten, sondern komprimierte Badewanne :rolleyes: :D
     
  20. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 27.12.06   #20
    was mit dem peavey 6505......

    der is brachialer als der powerball und der marshall....
    klingt nicht so kompremierent wieder powerball...hat ne offene zerre .....(marshall auch )
    und hat die geilste zerre überhaupt (meiner meinung nach kackt der mesa voll ab :D)
    naja jeder dem seine .....geh probespielen...aber vergess net den peavey anzutesten
     
Die Seite wird geladen...

mapping