Marshall AVT

von kingjoerg, 03.04.06.

  1. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 03.04.06   #1
    Hi!
    Wollte man fragen, ob jemand die AVT Serie von Marshall schon genauer unter die Lupe genommen hat!
    Laut Beschreibung gefallen mir die Teile recht gut, und könnte mir den AVT 100 oder AVT 150 als Combo für kleine Gigs und als Übungsamp sehr gut vorstellen.
    Dank Vorstufenröhre erhoffe ich mir guten Sound und robust sollte er auch sein!:great:
    Wie schauts aus... gibts da schon Erfahrungsberichte?
     
  2. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 03.04.06   #2
    Hy!
    Ja habe das Marshall AVT 150 Topteil (verwende es mit einer 1960 A Box vom Marshall) um es auf den Punkt zu bringen ist er für mich wie geschaffen...aüßerst vielseitig, regt zum experimentieren an, der clean sound und der akustik sound sind einfach mega geil...also ein wirklich warmer clean sound und der akustik sound simuliert wirklich sehr gute eine akustik Gitarre ohne zu wechseln. Fazit für clean: Geile sounds sind echt drin...allerdings musst dich ein wenig länger mit dem AMP beschäftigen damit du das maximal an Soundvergnügen rausbekommst. So nun zu overdrive. Der Overdrive 1 kanal ist auch eine gute geschichte...auch hier sehr vielseitig..durch die scoop regelung (glaube ich dass das so heißt) kanst du den sound von grund auf noch einmal verändern...auch hier ist alles möglich von ACDC, über Hardrock...der sound kommt einer röhre wirklich schon sehr nahe...(und das praktische kein Verschleis) für ewig gebaut. So overdrive 2 hat massig gain-reserven..da flattern schon manchmal die Ohren wenn ma zu laut aufdreht ;-) ... für solos sehr gut geignet...owohl hier vielleicht ein bisschen die abwechslung zu overdrive 1 fehlt (kling sehr ähndlich durch die gemeinsame verwendung des equalizers)...blos mit mehr gain...und halt mit der scoop regelung hast dann aber doch wieder ein bisschen ein anderer sound...so nun noch effekte...(hui schon ein halber roman) also effekt sind 1a..kannst eh selber nachlesen was das top bzw. der compo alles hergibt...(scheiße halt dass man immer nur einen effekt für clean und einen für overdrive auswählen kann..und denn dann mit dem Fußschalter anwählen kann..) dH..wenn ich zB. delay bei overdribe drinhabe müsste ich theoretisch zum amp rennen und effekt umstellen wenn ich was anderes möchte....kleiner nachteil halt...
    So fazit für den ganzen AMP: Sehr geiles teil für einen akzeptablen Preis! Mann bekommt für das geld wirklich was geboten! Der AMP präsentiert sich äußerst vielseitig...über warme cleansounds über schöne overdrive sounds...für jeden glaube ich was dabei! Kann dir halt schluss endtlich nur raten selber mal antesten gehen, und schauen ob er auch dir zusagt! Ich bin auf jedenfall sehr überzeugt von dem AMP! So hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. (die hybridtechnick ist glaube ich im allgemeinen wirklich ein kleiner durchbruch bei marshall..die perfekte mischung von transistor und röhre)..ach ja...und fußschalter wie von marshall gewöhnt sehr robust...(habe das halfstack schon auf einige bühnen mitgenommen....und ja es hatt bisher alles überlebt :-) )
    Wenn du noch weiter fragen hast...nur drauf los :-)
    lg.
    Markus
     
  3. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 03.04.06   #3
    Death anhören, Chuck Schuldiner benutzte ein AVT-150-Top. Man frage mich aber nicht, ab wann...
    Gruß,
    Dainsleif
     
  4. kingjoerg

    kingjoerg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 04.04.06   #4
    Hi Leute!
    Vielen Dank für die Antworten. Sind auf jeden Fall hilfreich und bestätigen mich darin, mich mal aufzuraffen und das Teil mal anzutesten!
    Eins verstehe ich aber nicht so ganz... der gute Chuck weilt ja nun schon etwas länger nicht mehr unter uns... und ich dachte die AVT-Serie (Advanced Valvestate Technology) sei brandneu...
    Aber seis drum, Death hören kann nie schaden! ;-)
     
  5. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 04.04.06   #5
    Ich glaub ich hab mich vertan, es war wahrscheinlich ein Valvestate. Das müsste der Vorgänger sein, wenn ich nicht noch mehr Halbwahrheiten verbreite:D.
    Gruß,
    Dainsleif
     
  6. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 04.04.06   #6
    *ggg* Ja also so weit ich weiß ist die Advanced Valvestate Technology immer noch brand neu (halt ok vl. 2 jahre alt oder so..)...aber ansonsten brand neu...aber wie gesagt...einfach mal antesten gehen (obwohl wie schon gesagt das AVT 150 Top wirklich sehr vielseitig ist, und glaube ist für fast jeden etwas dabei...haltauf den sound bezogen..)
    Lg.
    Mäki
     
  7. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 04.04.06   #7
    Also ich kann mich mit dem AVT 150 gar nicht anfreunden. Wer da eine ordentliche nicht matschende High-Gain-Bratpfanne und einen schönen warmen cleanen Sound rausbekommt, soll mir doch bitte mal die Einstellungen dazu schicken.

    Aber wer an so einem Teil interessiert ist, unser Gitarrist verkauft noch ein AVT150H Topteil und eine dazugehörige AVT412A Box (natürlich mit Celestion-Speakern) und das sicher für einen guten Preis. Seine E-Mail-Addi gebe ich bei Interesse gern weiter.
     
  8. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 04.04.06   #8
    hatten wir das neulich nicht schonmal in nem anderen thread ? :D

    also...bis zu den osterferien müsst ihr euch gedulden, dann hab ich zeit und nehm mal ein paar gescheite samples zum AVT150H auf... (und für Swen poste ich sogar noch die Soundeinstellungen dazu;) )
     
  9. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 04.04.06   #9
    *lach*...ja ich habe auch in meiner Beschreibung geschrieben, dass ich zugeben, dass man sich ein bisschen intensiver mit dem Top auseinandersetzen muss...aber bitte die sounds die dann rauskommen sind es wohl der wert...(übrigens wären soundeinstellungen vl. wirklich mal interessant...poste meine bei gelegenheit auch mal!!)
    lg.
     
  10. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 04.04.06   #10
    Ja, das interessiert mich, besonders, wie man bei High Gain den "Matsch" wegbekommt. :D
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.04.06   #11
    Ich hab so'n ding grad erst heute probegespielt... warn 1x12 combo, 100er oder 150er. Jedenfalls war das Ding gaaaaar nichts fuer mich - der Clean Sound war trocken und steril (egal ob mit humbuckern oder singles...), und die Zerre war auch sehr trocken und kornig - so wie endstufenuebersteuerung bei ner billigen hi-fi Anlage... zugegeben, ich hab nicht viel Zeit mit dem Ding verbracht, aber einen Verstaerker der mit allen Reglern mittig schon so schlecht klingt schau' ich mir nicht lang an...

    Danach hab ich nen ganz kleinen Peavey Transtube gespielt mit nem 8" Lautsprecher, und der klang um Welten besser, lol (war eigentlich auf der Suche nach nem practice amp heheh)... Bin echt mal auf Wogawis sound samples gespannt, heheh...
     
  12. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 04.04.06   #12
    ich muss natürlich dazu sagen, dass ich wohl einer der wenigen hier bin der NICHT metalfixiert ist ;-) ...kein harter bursche also...:D
    aber für euch hock ich mich auch mal hin und tüftel was an den harten einstellungen rum ;-)

    bloß eine frage: wie krieg ich denn die ganzen samples am besten hoch hier? da gibts doch so kostenlose webspace dinger wo man das einfach hochladen kann...
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.04.06   #13
    probier's mit pages.google.com. Da kannste deine Sachen hochladen... hast 100MB zur Verfuegung... brauchst dazu nurn gmail account... wenn du keins hast schick ich dir gern ne invite... ist naemlich echt ganz nuetzlich heheh :)

    ich bin eigentlich auch nicht so'n metaller... eher classic/modern rock...
     
  14. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 04.04.06   #14
    @bemymonkey: ja aber hallo!? alle regler in die Mitte? da bist aber ganz falsch dran bei diesen Top!...Wenn ich mal zeit habe lade ich euch auch mal meine Sound sampels hoch...sind eh bald O-Ferien! (aber auch ich bin eher im Rock bereich angesiedelt!)
     
  15. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.04.06   #15
    Na sicher... beim Antesten eines neuen Amps spiel' ich immer erst mal einige Zeit mit allen Reglern "flat"... So kriegt man doch am Besten ein Gefuehl fuer das Ding, oder nicht?

    Ein Verstaerker sollte ja nicht bei einer Einstellung gut oder schlecht klingen (solange man im Rahmen der Vernunft bleibt, nicht gleich Mitten auf 0 und alles andere auf Maximum lol), sondern nur anders... egal wie man die Dinger einstellt, einen besonderen Klangcharakter hat jeder Amp... Jedenfalls hab ich mal kurz ein paar andere EQs ausprobiert (so die typischen... metal ohne mitten, nen runden classic rock sound, etc.), und nix hat hingehauen... hat immer nur so geklungen wie ne zerrende transistorendstufe... und das bei zimmerlautstaerke :S...
     
  16. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 04.04.06   #16
    Tja ok..dann muss ich wohl dann mithelfen das Gegenteil zu beweißen...werde extra morgen für euch ein paar schnelle reckords machen gehn...nur gitarre...dann kannst mal sagen was du dazu meist...aber ich verstehe schon, dass jedem halt ein anderer Sound gefällt..(sonst wär die Musikwelt ja irre langweilig!!)
    PS: Glaube auch..dass in verbindung mit ner Box der AMP anderst klingt..habe das Topteil..)
     
  17. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 04.04.06   #17
    ich weiß es hilft nicht immer weiter aber ich spiel den Vorgänger VS100 als Combo und hatte vorher den 8100 Top. Beide klingen erst mit ner Lautstärke gut, die man nie in nem Laden rausholen könnte. Ich finde den Sound teilweise richtig gut. Für Punk sehr brauchbar! Man darf nicht 1 Meter davor stehen. Da rauscht bzw matscht er nur. Von dem Scoup bzw Contour Regler halte ich nicht so viel. Man kann auch so den EQ nutzen und bei Bedarf Mitten rausdrehen. Dreht man zuviele Mitten raus, klingt der Amp im Bandgefüge scheisse. Es muss schon ein bisschen britisch sein, damits rockt ;)

    Soweit meine Erfahrungen zu den Vorgängern!

    Bitte beachtet bei dem Tops auch die Box die drunter steht und sowieso immer die Gitarre!
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.04.06   #18
    Das kann gut sein, das Gehaeuse fand ich irgendwie ein bissel mickrig - mein 2x12 combo daheim ist fast drei mal so breit, heheh... Das wirkt sich sicher seeeehr auf den Klang aus...

    Stimmt, ich konnte in dem Laden nicht so richtig aufdrehen, war auch ein recht kleiner Laden, also nicht grad die beste Akustik... Mid scoop hab ich gar nicht erst angeruehrt, geht eh nicht so richtig in meine Wunsch-Klangrichtung... Naja, mal sehen was Wogawi so postet - vielleicht muss ich die Dinger dann doch nochmal anspielen, heheh...
     
  19. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 05.04.06   #19
    Ich vermute, das hilft nicht viel, denn aus dem 8100 einen ordentlichen Highgain zu zaubern, war damals, als ich noch so ein Ding hatte, kein Problem. Nur mit dem cleanen Sound konnte ich mich nie anfreunden. Beim VS100 geht es auch noch, obwohl auch da der cleane Sound alles andere als warm ist. Davon haben wir noch eins in unserem Proberaum rumstehen, genau wie ein AVT150H. Wir haben uns, ingesamt gesehen, schon mehrere Stunden mit dem AVT befaßt. Der cleane Sound wird nicht warm und der Highgain matsch egal ob man dirket vor oder 5 m von der Box entfernt steht. Als Box diente übrigens eine AVT412A und später eine 1960er und an beiden klangen die Vorgänger besser als der teurere Nachfolger.

    Was die Einstellungen angeht, so finde ich es sehr öde, wenn ich stundelang probieren muß, bis aus dem Amp mal ein ordentlicher Sound rauskommt, denn bis dahin ist mir die Lust am Spielen vergangen.
    Hier erwähnt jemand einen kleinen Peavey. Ich habe einen Peavey 158, sprich mit 15 Watt Leistung, als Übungsamp. Als ich den das erste mal eingestellte, brauchte ich ca. 3 - 4 min und ich hatte meinen Sound, zwar auch nicht perfekt. Das wird das kleine Ding auch nie bringen, aber um Längen besser als alles, was ich bis jetzt aus dem AVT holen konnte, natürlich nicht in punkto Lautstärke ;).
     
  20. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 05.04.06   #20
    mitlerweile glaub ich sogar knapp 5 oder sogar schon 6 jahre
     
Die Seite wird geladen...

mapping