Derek Sherinian Leadsound per Softsynth?

von Stoertebeker, 08.07.06.

  1. Stoertebeker

    Stoertebeker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    661
    Erstellt: 08.07.06   #1
    Kennt jemand von euch einen Softsynth mit dem man den typischen Derek Sherinian Leadsound erzielen kann (am besten mit passendem Patch)?

    Nachzuhören ist der gemeinte Sound z. B. auf Dream Theater's - Once In A Livetime CD. Und zwar meine ich seinen Haupt-Leadsound mit dem WAH-Effekt und den "kippenden" Obertönen, wie z. B. in Just Let Me Breath gut zu hören.

    Auf Progsounds gibt's eine Anleitung für den Triton (Hardwaresynth), aber ich kriegs auf Software-Basis bisher nicht so recht hin. Speziell die Wah und Obertoneffekte sind problematisch.

    Irgendwelche Vorschläge, was man tun kann?
     
  2. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 09.07.06   #2
    Die Anleitung auf progsounds.com basiert neben der Anleitung auf Triton zugeschnitten doch auf dem Nord Modular G2 Editor ( siehe Screenshots). Die Demoversion mit ein paar Einschränkungen lässt die Klangerzeugung nit über den G2 (hardware) sondern über den PC laufen. Deswegen könntest Du das hier mal ausprobiern:

    http://www.soundservice.de/texte/news/norddemo.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping