deutscher Text ohne Titel...

von Hephaistos, 01.02.07.

  1. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 01.02.07   #1
    bin mal wieder offen für Kritik, Ideen und Kommentare...

    ________________________________________________________
    Wolken hängen schwer wie trübes Grau,
    die Sonne kaum zu seh'n,
    so wie dein stilles, bleiches Lächeln,
    das auf deinen blassen Lippen ruht.

    Ich bin der einzige, der es bemerkt,
    denn du lächelst nur für mich.
    Wir sitzen hier und beide schweigen.

    Du willst mich einfach nicht versteh'n,
    zeig dich nur einmal wie du bist.
    Sag mir doch bitte wer du bist!

    Ich kann es längst nicht mehr ertragen,
    hör doch bitte auf zu fragen.
    Was du nicht weißt,
    kann ich mit tausend Worten nicht erklär'n.

    Nach langer Zeit brech' ich die Stille.
    Ich sag du seist mir fremd geworden,
    doch ich wüsste nicht wieso.

    Sag mir wo ist der März geblieben,
    der Tag als wir uns das erste Mal hier trafen.
    Genau an diesem Ort unter einem Lindenblütenbaum.

    Wir sind vergangen wie die Zeit.
    Wir sind verloren wie all die Tage.
    Ich kann die Leere nicht ertragen,
    die Stille frisst mich einfach auf.

    Sieh mich bitte nicht so an,
    als ob du das gar nicht bemerkt hättest.
    Du kennst die Wahrheit genauso gut wie ich,
    und trotzdem willst du sie verbergen.

    Sag doch wenigstens ein Wort,
    schrei' es aus deiner Seele weit hinaus.
    Schrei' mir einfach ins Gesicht
    und lass die Gefühle endlich raus.

    Du kennst die Lüge mehr als mich!
    _______________________________________________________-
     
Die Seite wird geladen...

mapping