dicke seite mache hals kaputte?

  • Ersteller antifacist
  • Erstellt am
A

antifacist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.12
Mitglied seit
09.02.05
Beiträge
111
Kekse
0
mal ne frage..wenn ich mir richtig dicke seiten auf die gitarre draufbaue, so dass ich b oder dropped c locker spielen kann, ist es dann problematisch auf standard-tuning (e) zu gehen? also der zug auf den hals is ja größer, geht der dann kaputt?
 
Bonebraker

Bonebraker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Mitglied seit
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
also E-Gitarren sind nicht nur für Standart E Tuning ausgelegt. Da sollte eigentlich nicht kaputt gehen wenn sie nicht grad aus Pappmasche ist!
 
Tonic

Tonic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.07
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
766
Kekse
199
Ort
Leverkusen
Denke ich auch. Bei einer normalen Gitarre sollte nichts passieren, da ja erstmal das Holz an sich, und auch die Stange die durch den Hals geht, extreme festigkeit geben. Sollte problemlos laufen denke ich
 
Wrathchild

Wrathchild

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Mitglied seit
18.10.03
Beiträge
678
Kekse
813
Ort
Ulm
Naja bei mir hats das Tremolo bis zum Anschlag nach vorne gezogen. Justieren und drei Tremolofedern haben da nicht geholfen.
Jetzt bin ich gezwungen die Saiten 2 Ganztöne tiefer zu spielen :(
Und es waren nur 010
 
N

niethitwo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Mitglied seit
17.10.03
Beiträge
6.250
Kekse
2.216
Wrathchild schrieb:
Naja bei mir hats das Tremolo bis zum Anschlag nach vorne gezogen. Justieren und drei Tremolofedern haben da nicht geholfen.
Jetzt bin ich gezwungen die Saiten 2 Ganztöne tiefer zu spielen :(
Und es waren nur 010
dann nehm extraharte federn oder nimm mehr....

aber: bei 010 :screwy:

übrigens: der Zug bei normalen saiten istso ca. 60-70kg....
 
Wrathchild

Wrathchild

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Mitglied seit
18.10.03
Beiträge
678
Kekse
813
Ort
Ulm
niethitwo schrieb:
dann nehm extraharte federn oder nimm mehr....

aber: bei 010 :screwy:

übrigens: der Zug bei normalen saiten istso ca. 60-70kg....

Wo krieg ich Federn her? Was gibts da so für Stärken?
Wenns die im ganz normalen Musikgeschäft gibt dann geh ich morgen mal hin und frag
 
1

123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.13
Mitglied seit
12.04.04
Beiträge
402
Kekse
105
Das hängt von der Gitarre ab, was die verträgt. Auf meiner könnte man Basssaiten aufziehen und die würde das abkönnen...

Da ich jetzt kein Experte bin, sag ich mal: Versuch macht klug :D
Versuch einfach mal über längere Zeit die Saiten hochzustimmen (Stunden?,Tage?) dass sich der Hals an den Zug gewöhnt und dann kannst du ja beobachten...

Nur wenn du jetzt dünne Saiten hast würde ich mir nicht gleich die dicksten besorgen, die du kriegen kannst. Und wenn du auf C runterstimmen willst bräuchtest du durchaus einen 13er-Satz. Und der ist BÖÖÖÖÖSSSSSSSEEEEEE für die Finger, es sei denn du spielst schon paar Jährchen
 
edeltoaster

edeltoaster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.21
Mitglied seit
06.06.04
Beiträge
6.033
Kekse
2.477
1.blockiert eure tremolos wenn ihr rumstimmen wollt
2.müsst ihr bei einem saitenstärkewechsel optimalerweise den halsstab neu einstellen...

dann passt das!!
 
Tonic

Tonic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.07
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
766
Kekse
199
Ort
Leverkusen
rofl ist der mit Diamanten verziert?:confused: Da hat wohl auch schon einer geboten oder sehe ich das falsch
 
36 cRaZyFiSt

36 cRaZyFiSt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.21
Mitglied seit
21.08.04
Beiträge
5.965
Kekse
5.446
Ort
Regensburg
ja ein Gebot... :screwy: :screwy: :screwy:
 
Dixiklo

Dixiklo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.09
Mitglied seit
29.01.05
Beiträge
731
Kekse
214
Ort
Lingen
Hm, also ich hab auch 1o er SAiten aufgezogen und ich hatte mit den Federn die schon drinne waren kein Problem. MIt wurd gesagt das du ab 11 er dann doch mindestens eine Feder mehr reinhauen solltest....
aber warum willst du mit Saiten auf denen du dropped C spielen willst auf einmal bis E tuning hochstimmen??? :screwy:
 
A

antifacist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.12
Mitglied seit
09.02.05
Beiträge
111
Kekse
0
naja..ich hab da mit nen paar metal-jungens zusammengespielt, und die wollten mindestens dropped c oder tiefer spielen...ich spiel jedoch zu hause meistens sachen mit standardtuning..
 
AgentOrange

AgentOrange

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Mitglied seit
16.04.04
Beiträge
9.971
Kekse
7.838
Ort
Heidelberg
Also, eigentlich kann man 0.13er schon wieder auf Standard-E stimmen, das ganze hat jedoch einen Nachteil: die Dinger sind dann wie aus Stein, da geht nix mehr mit Bending oder Vibrato :D

Kauf dir vielleicht ne zweite Gitarre wenn du das Geld hast, kommt dich billiger als jeden Tag 2 neue Sätze saiten zu verhauen :D




Hab uf meine FR-Gitarre auch von 0.09 auf 0.10 umgesaitet und die drei vorhandenen Federn ham da allemal gelangt ;)
 
Wrathchild

Wrathchild

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Mitglied seit
18.10.03
Beiträge
678
Kekse
813
Ort
Ulm
Ich hab mir den GHS zakk wylde satz gekauft und noch gedacht: "Ja nagut probierste halt mal die, 010 wird nicht so schlimm sein für standard tuning da kriegste noch ein paar muskeln mehr" :rolleyes:

tja und dann daheim die Überraschung, ich hätte nicht gedacht das so ein kleiner Sprung von 09 auf 010 so krass ausfällt. Niewieder dickere Saiten das kann ich euch sagen :D
 
Wödan

Wödan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.14
Mitglied seit
01.04.05
Beiträge
1.435
Kekse
1.083
Wahrscheinlich wird sich der Hals etwas nach vorne biegen wenn du sie hochstimmst. Das kann zu Problemen beim greifen führen da die Saiten in den hohen Lagen dann weiter vom Griffbrett entfernt sind.
 
Dixiklo

Dixiklo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.09
Mitglied seit
29.01.05
Beiträge
731
Kekse
214
Ort
Lingen
hm, ja. 13er saiten sind halt nich wirklich dazu da um ein Standart E tuning zu erzeugen ne :)
 
A

antifacist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.12
Mitglied seit
09.02.05
Beiträge
111
Kekse
0
daran hab ich gar nich gedacht..mit picken is da wohl nich mehr viel, wenn die seiten so straff sind...danke für die infos...
 
P

PHT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Mitglied seit
28.12.04
Beiträge
85
Kekse
18
Ja dann stimmt die doch in sich!Also dasse die gleichen Notenabstände hass, nur eben "bisschen" tiefer.....es sei denn spielst mit loops, GP4 oder so.....dan eben transponieren :rolleyes:
 
TheColaKid

TheColaKid

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.10
Mitglied seit
22.03.05
Beiträge
169
Kekse
84
Ort
Abensberg
Wrathchild schrieb:
Ich hab mir den GHS zakk wylde satz gekauft und noch gedacht: "Ja nagut probierste halt mal die, 010 wird nicht so schlimm sein für standard tuning da kriegste noch ein paar muskeln mehr" :rolleyes:

tja und dann daheim die Überraschung, ich hätte nicht gedacht das so ein kleiner Sprung von 09 auf 010 so krass ausfällt. Niewieder dickere Saiten das kann ich euch sagen :D

Wow, mal ganz langsam! Du hast weiter oben geschrieben, dass du eine Tremolo Gitarre hast, oder? Und auf die hast du 0.10ner Zakk Wylde-Saiten aufgezogen?
Das ist für jedes Tremolo hart und das wird dir das Tremolosystem auch nicht verzeihen! Dir ist schon aufgefallen, dass 0.10ner-Satz nicht gleich 0.10ner-Satz, d.h. heißt am Bsp.:
Auf meiner JS1000 ist ein D'Addario EXL 0.09-0.42
Auf meiner Paula sind die Zakk Wylde-Saiten 0.10-0.60

Die Basssaiten des ZW-Satzes sind zw.0.18 - 0.08 dicker! Um es noch krasser zu sagen, der D'Addario EXL110-7 Satz hat als dickste Saite ein Stärke von 0.56 und das ist ein Satz für eine 7-Saitige Gitarre!

Also auch die Bassaiten vergleichen vor dem Aufziehen...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben