Dropped Tuning

von starshade, 26.04.07.

  1. starshade

    starshade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    47
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 26.04.07   #1
    Servus Leute,

    ich bin neu hier und spiele seit einem 1/2 Jahr Gitarre.

    Nun meine Frage, die mich schon länger plagt:

    Ich habe Sachen die ich in einem normalen Tuning übe (aus dem Lehrbuch), und Lieder die z.B. dropped C sind.
    Wie macht ihr das mit Liedern in einem dropped Tuning? Stimmt ihr dafür die Gitarre immer extra runter?
    Also bei mir verstellt sich dann das Tremolo-System und ich muß die Federn im Korpus justieren. Und die Seiten sind dann zu locker und schnarren oft. Alles in allem finde ich es sehr nervig immer umzustimmen! Und ich kann mir auch nicht vorstelllen, daß dem Instument das auf Dauer gut tut, wenn sich die Spannung immer verändert, oder liege ich da falsch?

    Sollte ich mir für solche Fälle eine zweite Gitarre kaufen, dickere Seiten aufspannen und sie z.B. dropped C gestimmt lassen? Sodass ich eine normale und eine tiefer gestimmte Gitarre habe.
    Und weiter: Wenn eine zweite Gitarre fürs andere Tuning, dann besser dasselbe Modell, weil man schon an die Eigenarten des Instruments gewöhnt ist, oder kanns auch was Neues sein?

    Ihr seht schon, Fragen über Fragen.
    Wär´ super, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.

    Edit:
    Meine Gitarre ist eine Ibanez GRG170DX
    Falls das wichtig ist.
     
  2. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 26.04.07   #2
    Letztenendes musst du das entscheiden!
    Ich spiel auch verschiedene TUnings (meistens jedoch Dropped C ;) ) und hab dafür 5 Gitarren.

    Hab 2 E-Gitarren auf Dropped C, einmal meine erstgitarre, dann noch ne Backup für Live bzw. Zuahuse, wenn die andere mal eine Nacht im Proberaum steht. Zudem stimm ich eine davon gelegentlich auch auf normales D Tuning. Dann hab ich noch eine E-Gitarre mit Standart TUning, die ich je nach bedarf auch mal auf Dropped D stimme.
    Eine Akkustikgitarre auf Standart TUning und eine Western die meist auch auf Standart ist aber auch mal Dropped D gefahren wird.

    Ich finds einfacher da überall eigene Gitarren für zu haben. Aber bei mir haben sich mit den Jahren eh viele Klampfen angesammelt - da kann ichs mir erlauben!

    Dir würd ich auch EINE Zweitgitarre empfehlen. UND ZWAR EINE ANDERE ALS DEINE JETZIGE IBANEZ! Such dir ne Gitarre mit Fester Brücke (Gibson Style) und stimm dir die tiefer.

    1. sind die einfacher auf solche TUnings einzustellen als Tremolo Gitarren
    2. hast du ne Gitarre die Klanglich etwas fetter und bauchiger klingt, was bei tieferen Tunings nur gut ist
    3. sparst du dir das andauernde umstimmen und das neueinstellen deines tremolos. von standart tuning auf dropped c ist nämlich schon nen sehr krasser sprung

    MfG Czebo
     
  3. starshade

    starshade Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    47
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 26.04.07   #3
    Super - Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort!
     
  4. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 26.04.07   #4
    Kein Ding! Ich kenne die Promblematik mit Dropped Unings ja selbst nur zu gut! Da helf ich doch gern!

    MfG Czebo
     
Die Seite wird geladen...

mapping