Dickere Saiten Tremoloeinstellung

von Lil' Jimi, 18.06.05.

  1. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.05   #1
    Hab von 009 auf 010 gewechselt jetzt ist durch den höheren ug das Tremolo aber etwas weit oben. Wie kann ich das wieder Zurück stellen?
     
  2. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 18.06.05   #2
    floyd oder vintage?
    bei vintage einfach hinten die schrauben der tremfederhalterung weiter reinschrauben.
    bei fr im prinzip genauso, daert aber etwas länger, da es sich dabei um ein freischwebendes trem handelt, d.h. du musst zwischendurch immer wieder stimmen und stellung kontrollieren, bis es parallel zum korpus ist.

    ausserdem evtl halskrümmung und oktavreinheit nachstellen (bei fragen dazu einfach nochmal bescheid sagen)
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 18.06.05   #3
    falls es ein floyd is:

    1. saiten locker machen (also locking nut aufmachen und dann an den mechaniken saiten locker drehen)
    2. abdeckplatte vom tremolo (die plastikplatte hinten an der gitarre in der mitte) abschrauben
    3. jetz brauchst du was, das du zwischen den tremoloblock und den korpus stecken kannst (auf der rückseite der gitarre eben unter der erwähnten abdeckung zu finden)
    ---> wenn das teil drin steckt, muss das tremolo parallel zum korpus stehen und auch so bleiben wenn du die saiten runter machst
    4. federn etwas locker schrauben (siehst schon wie, wenn du hinten rein guckst), bis das, was du da rein gesteckt hast, richtig drin klemmt (holzklotz macht sich gut, den kannste in die entsprechende form feilen und immer mitnehmen fürn notfälle)
    5. saiten in der gewünschten stärke und der gewünschten stimmung drauf machen (am besten einzeln, mit dem holzklotz hinten drin kannste aber auch alle runter machen)
    6. saiten stimmen bis das ungefähr hin haut
    7. noch mal kontrollieren ob das tremolo immernoch parallel zum korpus ist. wenn nicht, fang noch mal bei 1 an ^^
    8. wenn du gestimmt hast und das teil parallel ist, schraubst du die federn wieder rein, bis du den holzklotz (oder was auch immer du genommen hast) ganz leicht raus nehmen kannst. die saiten dürften jetzt einigermassen gestimmt und das tremolo von alleine parallel zum korpus sein.
    9. feinstimmer (an der brücke bzw. am tremolo) ungefähr zu 50% rein schrauben, damit du damit noch stimmen kannst). saiten mit den mechaniken stimmen.
    10. locking nut (also sattel) zu schrauben und saiten fein stimmen.
     
  4. Deryck

    Deryck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.05   #4
    Da machst du dir ne dickere Feder rein, brauchte ich bei meiner dann auch
     
  5. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 19.06.05   #5
    mein tipp:

    hol dir ne göldo backbox ... das ist wie eine feder die nochmal gegen die federspannung der tremfedern arbeitet ... also ganz verzwickt aber total einfach einzubauen und man kann mit 2 handgriffen auf dropD stimmen ohne das sich der rest verstimmt (lockers öffnen, umstimmen, lockers zu :great: ) ... kostet einmalig 17€ und dazu noch ne Feder damit da gut zug drauf is und gut is :twisted:
     
  6. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 19.06.05   #6
    Super, das drucke ich mir aus!
    Danke!
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 19.06.05   #7
    wenn ich mal zeit finde bau ich da draus mal noch nen richtigen workshop mit bildern :)
     
  8. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 19.06.05   #8
    Naja. Das geht auch, ist aber lusitges Rätsel raten welche Federstärke zu welchen Saiten passt. Wird früher oder später auch teuer... deswegen: einfach die Halterungsschrauben für die Federn, je nach Saitenspannung in den Korpus "rein-" oder"rausschrauben" bis das Tremolo in etwa parallel zum Korpus verläuft.
     
Die Seite wird geladen...

mapping