"Die Becken fürs Leben"?Preis?

  • Ersteller GerLacH123
  • Erstellt am
G

GerLacH123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.11
Registriert
10.04.09
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Hey
was meint ihr ab wieviel € bekommt man ein Beckenset bzw einzelne Becken die 1. lange halten 2. soundwünsche erfüllen 3. für die man sich nich nach 2 jahren schämen muss :p

ich bin noch einsteiger hab ein einsteiger set von fame recht billig aber find ich für einstieg ganz in ordnung.

nur irgendwann wollte ich auf neue gute becken umsteigen . eben die die 3 punkte oben erfüllen ;)
 
bece

bece

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
als einsteiger würd ich keine high-end becken kaufen,weil:
a: du, [wahrscheinlich] noch nicht die nötige technik bzw.erfahrung hast und dadurch die gefahr des "zerschrottens" des becken sehr hoch ist,zumal es ja noch keine [becken-]abwrackprämie gibt.
b: du wirst im laufe deines schlagwerker-lebens dir noch unendlich viele becken kaufen [müssen] und durch jedes einzelne wird dein geschmack sich verändern.
das ist zugleich die antwort auf die frage "becken fürs leben?"

empfehlungen für gute einstiegsbecken gibt es hier im forum zuhauf,lies dich mal ein bisschen im becken-unterforum ein..

hast du dann speziellere fragen dazu,wird dir hier dann ganz gewiss geholfen werden,-

grüsse bece
 
i-drummer

i-drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.090
Kekse
7.221
Ort
South West Germany
Hallo!

Ob man jemals die "Becken für´s Leben" finden wird? Ich befürchte nein. Ich beispielsweise habe zwar momentan "meine Becken" gefunden (was auch schon einige Zeit gedauert hat!), aber vielleicht hat sich in 2 Jahren mein Geschmack wieder verändert? Ich glaube, dass dies wohl vielen hier im Forum so gegangen ist und einigen wohl immer noch so geht.

Hör auf bece - der hat das ganz gut beschrieben.
 
J.Morello

J.Morello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.11
Registriert
05.11.07
Beiträge
97
Kekse
104
Ort
zu Hause
hi
muss beiden vorrednern bedingungslos zustimmen.
das größte problem am anfang ist, das feine gehör für das becken zu entwickeln.
wenn man's noch nicht hat ist die gefahr des fehlkaufes rel. groß.
d.h. man stellt dann fest.... ähhh eigentlich wollte ich doch was anderes.
das gute daran, man hat bald ne rel. große sammlung:)
zum thema schrotten, das hängt irgendwie mit deinem stil zusammen. "violent player":) haben da wohl eher probleme. mir ist bisher noch nie was verreckt.
kohlemäßig schätze ich mal ganz grob 150 eier pro teil, nicht set (neu, nicht gebraucht).
kann aber auch 400 pro becken überschreiten. je nach anspruch.
joe
 
Limerick

Limerick

helpful and moderate
Moderator
HFU
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.194
Kekse
74.194
Ort
CH
Grüss dich!

Knappe und kurze Einschätzung von mir:
Das kommt ganz drauf an. Es gibt Drummer, die spielen ihr Leben lang ihre Thinbecken. Andere schrotten schon nach 4 Monaten ein Heavycrash. :cool:
2. soundwünsche erfüllen
Das liegt ganz bei dir. Dein Ohr entscheidet!
3. für die man sich nich nach 2 jahren schämen muss :p
... naja, das hingegen könnte ein Aspekt sein. Da fallen wohl schon eher die Billigbecken drunter. Trotzdem aber sind es zwei verschiedene Paar Schuhe, ob du dir von Beginn an Highendbecken anschaffen sollst. Wenn du es dir und deiner Spieltechnik zutraust bin ich ein absoluter Befürworter, dass man auch von Beginn an mit hochwertigen Becken beginnen kann.
Eine meiner Antworten, die in diese Richtung geht findest du hier: Klick mich

Wenn du also auch nach dem Preis fragst, so muss ich dir beichten, dass auch das ganz bei dir liegt. Deine Wahl beeinflusst schliesslich den schlussendlichen Preis. Du und deine Ohren sind Herr über das Geschehen.

Alles Liebe,

Limerick
 
G

GerLacH123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.11
Registriert
10.04.09
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Ok danke hab jetzt eine vorstellung von meiner zukunft bezüglich des beckens kaufens ;)
ich bin so einer der nicht lange warten will ich bräuchte 4 monate um zb ein 500 € set zusammen zukommen da greif ich persönlich dann zum 300er. nur das mit dem beckenantesten ist so ne sache

ich müsste ein großes stück fahren wenn ich zum nächstens laden wollen würde .
aber es gibt ja auch im internet den sound der jeweiligen becken meint ihr er reicht aus um meine entscheidung zu beeinflussen?

gruß ;)
 
drummerchris

drummerchris

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.19
Registriert
23.01.09
Beiträge
64
Kekse
0
Warum habt ihr alle so eine heiden Angst, mit der falschen Spieltechnik ein Becken zu zerstören? Ich wüsste wirklich nicht, was ich anstellen muss, um meine Becken klein zu kriegen, obwohl das relativ dünne Becken sind.

@GerLacH123: Als Antwort auf deine Frage: Ja, es reicht um deine Entscheidung zu beeinflussen, da du einen waagen Eindruck vom jeweiligen Becken bekommst. Allerdings wird der Klang durch die Aufnahme mit dem Mikrofon und die Wiedergabe durch deine Lautsprecher verfälscht wiedergegeben, d.h. du wirst in Wirklichkeit einen ähnlichen, aber anderen Klang haben.
Mach dir die Mühe und fahr zum nächsten Laden. Nur vor Ort kannst du den richtigen Eindruck eines Beckens bekommen. Vor allem wenn es ein etwas teurerer Einkauf wird, kommst du um einen Besuch nicht herum, denn du wirst dich dumm und dusselig ärgern, wenn du blind ein teures Becken bestellst und der Klang gefällt dir nicht. Natürlich kannst du auch Glück haben und dir gefällt der Klang, aber in einem Laden hättest du auch noch Vergleiche mit anderen Becken und vielleicht findest du dort sogar eines, das billiger ist und dir besser gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Limerick

Limerick

helpful and moderate
Moderator
HFU
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.194
Kekse
74.194
Ort
CH
Warum habt ihr alle so eine heiden Angst, mit der falschen Spieltechnik ein Becken zu zerstören? Ich wüsste wirklich nicht, was ich anstellen muss, um meine Becken klein zu kriegen, obwohl das relativ dünne Becken sind.
... weil dies fast wöchentlich hier im Forum vorkommt und danach gefragt wird und es unmöglich alles Produktionsfehler sein können? :rolleyes:

Alles Liebe,

Limerick
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.703
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Die sollten sich vielleicht mal überlegen, ob es nicht besser wäre ihr Geld in einen guten Lehrer zu investieren als in zahllosen Becken?

Obwohl sie nur wie runde Metallteller aussehen, sind Becken noch immer Musikinstrumente und so sollte man sie halt auch behandeln.

Ob man seine endgültigen Becken (eigentlich generell sein "endgültiges" Setup) gefunden hat ist meiner Meinung genauso müssig zu fragen, wie einem Modelleisenbahner die Frage zu stellen, wenn den seine Anlage endlich fertig sei. Antwort: NIE.

Obwohl ich echt ein Becken-Fan bin, betrachte ich sie als "durchlaufenden Posten". Selbst wenn mir welche anfangs ganz toll gefallen, kann es passieren, dass ich sie in ein, zwei Jahren wieder verkaufe. In andere muss ich mich erst "reinhören", da kann es aber sein, dass ich die 10 Jahre lang behalte.

Das Beckensetup wird sich wohl bei den meisten im Laufe der Zeit geändert haben.
Das soll aber, wie Limerick schon sagte, aber nicht heissen sich selbst am Anfang auch gute Becken zu kaufen.
Selbst wenn die einem nicht mehr gefallen sollten, kann man die immer noch für gutes Geld verkaufen. Schrottige Billigbecken will ja nicht mal mehr der Schrotthändler:D.

Welche Becken es letzendlich sein werden, weiss nur der Herr ganz oben oder der Betreffende selbst. Es gibt soviel gute Hersteller mit wirklich guten Sachen. Den einzigen, abgedroschenen Rat, den man geben kann ist: Rein in die Musikläden und testen bist der Arzt kommt und das, was gefällt kaufen.

Ach ja, noch ein guter Rat von meinem alten Musiklehrer (Gott hab ihn selig):
Kaufe nie ein Musikinstrument, dass du nicht mindestens einmal angespielt hast.

Koriafw (keep on rocking in a free world)

Hänsi
 
Drummer1987

Drummer1987

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.14
Registriert
16.01.08
Beiträge
836
Kekse
146
Ort
Siegen
Ich habe zwar zur Zeit auch "meine" Becken gefunden (Meinl Classic, Meinl MB8) aber sobald ich merke das sie nicht mehr so klingen werden sie wahrscheinlich durch Anatolian oder Paiste Alphas ersetzt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben