Die besten/interessantesten Schauspieler

von SicraiN, 01.02.06.

  1. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 01.02.06   #1
    Welche stehen in eurer Fav-Liste ganz oben ?
    Mit Begründung und vll. noch den besten Film an dem die jeweilige Person mitgewirkt hat. :great:

    Ich fang mal an

    Erstens : Edward Norton - Ganz einfach ! Weil er einfach in den besten Filmen mitgespielt hat wie z.B. American History X; Fight Club, Zwielicht.... vor allen Dingen aber Fight Club, es geht einfach nichts über diesen Film, einen besseren Mann konnte sich David Fincher einfach nicht für diese Rolle aussuchen !

    Zweitens : Juliette Lewis - Einfach eine sehr facettenreiche Frau, sowohl als Schauspielerin aber auch in der Öffentlichkeit immer wieder etwas Neues. Bester Film : Natural born killers, aber auch in Strange days eine sehr interissante Rolle ! Nebenbei noch Sängerin in der Band "Juliette and the Licks". :great:

    Für diejenigen denen die Namen nichts sagen noch nen paar Bilder
    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.02.06   #2
    Hmm, viele

    Harrison Ford - charismatisch und hat in einigen der größten mitgespielt (Star Wars IV - VI), Indiana Jones 1-3

    Christopher Lee - eine beeindruckende Persönlichkeit, wandelbar, enorm charismatisch, gebildet und sprachgewandt, sehr tolle Sychnronstimme. Filme gibts sehr viele. Am meisten verfolgt mich wohl seine Synchronstimme aus meiner Kindheit, wo er in dem Film " Das letzte Einhorn " den König Haggard spricht.

    Tom Hanks - so ziemlich jeder Film mit ihm war einfach nur grandios. Man nimmt ihm alle seine Rollen ab. Was mir genau an ihm gefällt kann ich aber nicht sagen. Filme: Zuviele, aber u.a. Forest Gump, Philadelphia, Cast Away, Terminal, Apollo 13.

    Robin Williams - ausdrucksstark und auf verschiedene Weise immer komisch. Filme: Peter Pan, König der Fischer, Patch Adams, Jakob der Lügner, Club der toten Dicher (Kultszene : Oh Captain, mein Captain)

    Dustin Hoffman - kann ich nicht sagen wieso, Filme : Rainman, Little Big Man, Mad City, Wag the Dog

    Jeff Danials - immer sehr symphatisch und recht vielseitig, ob nun ernst oder chaotisch. Filme : Gettysburg, Gods and Generals, Speed.

    Jim Carrey - Bin ich zwiegespalten, manchmal könnten ihm einige Grimassen weniger nicht schaden. Aber gute Filme waren The Majestic (auch wenn viele ihn nicht gut fanden) und Truman Show.

    Sean Connery - Muss wohl nichts zu gesagt werden.

    Rusel Crowe find ich auch noch recht interessat, mal sehen,was da noch kommt. Gladiator und Beautiful Mind haben mir jedenfalls sehr gut gefallen.

    Denzel Washington ist auch ganz nett als Schauspieler.
     
  3. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 02.02.06   #3
    Tja was bleibt mir da... An J.L. fasziniert mich das sie für ihre Rollen immer alles gibt, sich für einen Film quasi verkauft. :D
    Und wo wir doch bei Fight Club sind... auch die andere Rolle, Pitt. Früher, als kleiner Scheißer dachte ich "Ach, so ein Frauenhype halt". Bevor ich Sieben, 12 Monkeys, Rendevous mit J.B., 7 Jahre in Tibet, u.s.w. gesehen habe. Besonders die Fincher und der Gilliam gehören zu meinen absoluten Favs.

    [​IMG]keine Ahnung wieso ich keine Bilder anhängen kann.
    Jennifer Conelly in Haus aus Sand und Nebel... talentiert und wunderhübsch, auch wenn Kollege meint dass sie in Beautiful Mind besser aussieht.
     
  4. moses morphin

    moses morphin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.02.06   #4
    vielleicht solltest du weniger filme schauen und mal ein buch lesen, dann wüsstest du, wie man interessant schreibt.;) :D

    spaß beiseite, für's erste:

    jeff bridges - the big lebowski, könig der fischer///urkomisch

    johnny depp - fear and loathing in las vegas/// begnadeter, vielseitiger schauspieler

    steve buscemi - the big lebowski, big fish, reservoir dogs, pulp fiction, fargo///hat in vilen großen filmen mitgespielt und nur wenig mist verbockt.

    tim roth - pulp fiction, reservoir dogs///find ich gut

    benicio del toro - 21 gramm, fear and loathing in las vegas///tja...find ich auch gut

    jack nicholson - einer flog über das kuckucksnest, shining///hat viel mist gemacht, aber auch gute sachen...vielseitig

    brad pitt - fight club, 12 monkeys///dito...hat leider in wirklich grottigen filmen mitgespielt

    edward norton - fight club, american history x///ja...auch toll.

    woody allen - ...///ganz großer komiker, schauspieler und v.a. regisseur!

    bruce willis - sin city, 12 monkeys///hat neben viel schrott auch einige tolle rollen gehabt

    tom cruise - eyes wide shut///hat auch unglaublicher viel schrott gemacht, aber eben auch gute rollen in großartigen filmen gehabt

    marlon brando - apocalypse now, der pate///einfach großartig!

    und viele vergessen...

    schauspielerinnen kommen noch.
     
  5. SicraiN

    SicraiN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #5
    7Jahre in Tibet fand ich ziemlich lahm, aber es stimmt schon Brad Pitt ist auch ein verdammt guter Schauspieler....auch z.B. "Kalifornia" wo er das Arschloch spielt, Juliette Lewis das naive Doofchen, einfach nur geil ! :D

    @Harlequin : Jeff Danials sagte mir bis eben noch nichts, habe mal gegoogelt...ist das nicht auch der Onkel Joe aus "Full House" ? ;)

    Welcher Film mich aber noch von Edward Norton interessiert ist "25Stunden", soll ziemlich gut sein.
     
  6. SicraiN

    SicraiN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #6
    Werde es evtl. in Betracht ziehen, aber nur evtl. :rolleyes:

    Zu Bruce Willis würde ich auf jeden Fall noch "Tränen der Sonne" beifügen, das schlimme an dem Film war, dass mir wirklich fast die Tränen kamen :o :D
     
  7. moses morphin

    moses morphin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.02.06   #7
    kenne ich leider nicht. aber der hat halt auch viel verbockt, deshalb würde ich ihn nicht so vorbehaltslos zu meinen favs zählen. dieser ganze popcorn-kino-mist, wo er den harten macker mit anderthalb gesichtsausdrücken spielt... aber er kann's schon.
     
  8. SicraiN

    SicraiN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #8
    z.B ?
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.02.06   #9
    Ka. Bei Dumm und Dümmer hat er (leider) auch mitgespielt. Den kennst du sicher, er ist mittlerweile ein wenig füllig geworden.

    Achja, einen habe ich noch vergessen :
    Sean Connery. Ich glaube ich nichts zu ihm sagen :D

    Aber allgemeine Threadbeobachtung: Ich habs mir schon gedacht dass hier Bradt Pitt, Tom Cruise und Johnny Depp häufig genannt werden (ich warte nur nochauf Keanu Reeves), wobei ich die vierüber überbewertet halte.

    Mir fehlen hier ein paar "Klassiker" (Gut, Jack Nicholson wurde genannt. Ich mag ihn nicht, aber ihn würd ich zu Klassiker zählen ;) )
     
  10. moses morphin

    moses morphin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.02.06   #10
    stirb langsam 1-schießmichtot, armageddon, ausnahmezustand...

    aber die guten sachen überwiegen doch... pulp fiction, four rooms, das fünfte element und und und.
     
  11. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.02.06   #11
    Naja, davon fand ich ihn nur in dem fünften Element gut ;)
    Bruce Willis ist in meinen Augen wie Nicolas Cage irgendwie so einer für schnelle Filme wo nett geballert wird, mehr nicht ;)
     
  12. SicraiN

    SicraiN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #12
    Mal sehen ob es noch Anhänger von den ganzen alten Klassikern gibt wie z.B. Charly Chaplin oder wie sie alle heissen :)
     
  13. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 02.02.06   #13
    Ein klassisches Knallbonbon? :great:
    Geht. Zu schwer für dich :confused:?
    :screwy::rolleyes: Ich weiß bis heute nicht wieso jemand einen Film freiwillig als Trash konzepiert... =So ein Mist.
     
  14. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.02.06   #14
    Naja, ganz so weit zurück meine ich nicht. Es gibt aber einfach ein paar Größen der 50er- 80er. Seien es nun "modernere" wie Tom Hanks, Robert DeNiro, Al Pacino, oder Stars im Format von Christopher Lee, Sir Alec Guiness oder noch weiter zurück wie bsp. James Stewart, Frank Sinatra, Gregory Peck, Marlon Brando, Richard Burton, Humphrey Bogart, Michel Caine oder gar deutsche Schauspieler wie Heinz Rühmann.
    Da fällt mir wieder ein, wieviele gute es noch gab und die ich vergessen habe in meinem obigen Post (Rühmann, Burton, Caine)
     
  15. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 02.02.06   #15
    Adrien Brody, Juliette Lewis (für die völlige Hingabe), Michael Douglas (Falling Down),
    David Bennent (Blechtrommel), James Dean (vorurteilsfrei)
     
  16. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 02.02.06   #16
    Edward Norton
    Brad Pitt,
    Samuel L. Jackson
    Tom Hanks
     
  17. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.706
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 03.02.06   #17
    - Gustav Gründgens --> großartiges Ausdrucksschauspiel als Mephisto in Goethes Faust
    - Jodie Foster: starke Charakterdarstellerin. Sie lässt sich nur alle paar Jahre auf der Mattscheibe blicken, dafür überzeugt Sie dann mit glänzender Leistung, sowohl als Schauspielerin, als auch als Regisseurin: Das Wunderkind Tate, Familienfest und andere Schwierigkeiten, Waking the Dead, Angeklagt, Schweigen der Lämmer, Summersby, Anna und der König, Nell, Panic Room u.a.
    - Susan Sarandon: bei Ihr finde ich gerade Ihre "Rollensprünge" so faszinierend; als Janet Weiss in der Rocky-Horror-Picture-Show, als treusorgende Mutter in Lorenzos Öl, als Jane Spofford in Die Hexen von Eastwick, als Helen Prejean in Dead Man Walking oder als Louise in Thelma & Luise
    - Jacky Chan: Ich denke über IHN muss ich keine großen Worte verlieren.
    Nur soviel: Ich finde es beeindruckend, dass er sämtliche Stunts selbst durchgeführt hat. Mit seiner Art und Weise asiatischen Kampfsport mit Slapstick zu verknüpfen hat er mir schon zahlreiche Abende meines Daseins
    verschönert. Und er hört immer noch nicht auf.. halt ein echter Kämpfer !
    - Sir Roger Moore: Für mich ist er der James Bond Nr.1 ! Ursprünglich sollte er ja auch der erste Bond überhaupt werden, aber er war vertraglich noch gebunden.. an Die Zwei - klasse Action, klasse Darsteller (Roger Moore / Toni Curtis) hammergeile Sprüche. Auch als Simon Templar löste er schwierige Rätsel mit Bravour. Nebenbei hat er auch andere Filme gedreht: z.B. Das nackte Gesicht, Feuer Eis & Dynamit, Mavarick (Original !), Bullseye, u.a.
    Er ist ausserdem auch Botschafter für die Unicef und setzt sich für die Kinder der "Dritten Welt" ein.

    Es gibt viele sehr gute Schauspieler und es würde wohl eine Ewigkeit dauern alle aufzuzählen. Daher habe ich nur ein paar mir wichtige erwähnt.
    Jedoch..

    .. Mein(e) absolute(r) Lieblingsschauspieler/in ist Folgende(r):

    --> Klaus Maria Brandauer

    Ich bin absolut von seiner Simme und die Art der Betonung begeistert..ja nahezu gefesselt. Dieses Ruhige und diese glasklare Aussprache --> das ist eine echte Gänsehautstimme (im positiven Sinne)
    Klaus Maria Brandauer ist zwar ein recht stiller, aber dennoch international erflogreicher Schauspieler (sowohl Theater als auch Film)
    Werke von Ihm: Jenseits von Afrika, Das Russland-Haus, Cyrano von Bergerac, Streets of Gold u.a.
    Ausserdem war er der Bösewicht beim James Bondfilm: Sag niemals nie.
    Großartig ist auch seine Leistung bei dem Film "Mephisto".
    Trotz seines Erfolges ist er stets bodenständig geblieben.

    --> Alexandra Maria Lara

    Diese großen Augen, diese leise Stimme ...
    Sie hat schon etliche Charakterrollen gespielt,
    Werke: Die Bubi-Scholz-Story, der Tunnel, der Wunschbaum, Schleudertrauma, Crazy, u.a.
    Eine sehr starke Darstellung hat Sie als Traudl Jung in der Hitler-Verfilmung Der Untergang gegeben.
    Aktuell ist Alexandra Maria Lara mit einer neuen Kino-Verfilmung von: Der Fischer und seine Frau zu sehen.
    .. und dass alles mit gerade mal 27 Jahren. Respekt ! :great:


    Ach ja..

    .. and the Oscar 2006 goes to --> Selem, dem Kater der Teenie-Hexe Sabrina :cool:


    Gruß - Löwe :)
     
  18. BASSisT86

    BASSisT86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 03.02.06   #18
    Robert De Niro ist der Schauspielgott. Ich sage nur: "Es war einmal in Amerika". Und "Casino"!! Alle Rollen die er verkörpert, bringt er absolut glaubwürdig rüber. Und der Junge hat einfach Talent.

    Tom Hanks. Er spielt einfach unglaublich in "Road to Perdition". Oder in "Forrest Gump"

    Al Pacino und Benicio Del Torro gibt es da auch noch. Letzterer hat mir vor allem in "21 Gramm" gefallen.

    Johnny Depp in "Fear and Loathing in Las Vegas". Der Hammer, wie der da abgeht. Der Typ ist einfach nur verdammt talentiert.

    Und natürlich Clint Eastwood in "Zwei glorreiche Halunken", "Für eine Handvoll Dollar" und "Für ein paar Dollar mehr". Clint Eastwood ist einfach nur scheiß cool. Er spielt den verschlossenen, fremden Revolverhelden einfach nur grandios. Charles Bronson auch.
     
  19. Antje

    Antje Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    16.975
    Erstellt: 03.02.06   #19
    Sean Connery - er macht jeden Film zu einem Highlight

    Steve Mc Queen, Paul Newman, Gene Hackman, Robert De Niro, Anthony Hopkins, Tommy Lee Jones, Tom Hanks, George Harrison, Robert Redfort, Kurt Russel, Mel Gibson, George Clooney, Leonardo DiCaprio, Helen Hunt, Jodie Foster, Julia Roberts, Sandra Bullock...., das sind alles Schauspieler, wegen denen ich mir einen Film ansehe, egal wie schlecht das Thema vielleicht sein mag.

    Charlie Chaplin, Buster Keaton, Oliver Hardy, Stan Laurel :great:

    Heinz Rühmann, Theo Lingen, Walter Giller und Nadja Tiller, Romi Schneider, Mario Adorf, Maria Schell, Horst Buchholz, Joachim Fuchsberger, Hardy Krüger, Peter Alexander....
     
  20. moses morphin

    moses morphin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.02.06   #20
    sean connery finde ich überbewertet und wenn überhaupt durchschnittlich...

    um zu den schauspielerinnen zu kommen:

    natalie portman in luc bessons "leon der profi".

    uma thurman in den tarantino filmen.

    björk in dancer in the dark von lars von tier.

    hanna schygulla in den fassbinder-filmen.

    nicole kidman in lars von triers "dogville" und kubricks "eyes wide shut".

    und viele vergessen...