Die Definition von Funk

von Janiboy, 20.04.06.

  1. Janiboy

    Janiboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.04.06   #1
    Hallo erstmal an alle User des Forums, ich bin neu hier und habe auch gleich mal eine Frage. Ich wuerde gerne mal ein Funklied schreiben, weiß aber nicht, wie Funk genau definiert ist und was ihn klassifiziert. Ueber ein paar Tipps wuerde ich mich freuen.

    Danke im Vorraus,
    Janiboy
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 21.04.06   #2
    Naja, das ist eigentlich genau die Sache. Ich würde mir einfach mal massenweise Funk-Aufnahmen reinziehen, versuchen, das Gefühl dafür zu bekommen - und dann schreiben.
    Mit Theorie kommst du vermutlich nicht allzu weit.
     
  3. Janiboy

    Janiboy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.04.06   #3
    Ok, danke fuer die Antwort, aber zwei Fragen haette ich noch

    1. Welche Instrumente sind typisch fuer den Funk (bzw auf die Gitarre bezogen, welche Anschlagstechniken werden am ehesten verwendet, gibt es auch power-chords etc.)

    2. Welche Funk-Bands gibt es außer Earth, Wind and Fire (die, haben doch Funk gemacht, oder)

    Danke im Vorraus,
    Janiboy
     
  4. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 22.04.06   #4
    Eine typische Funkband besteht, denk ich, aus Sänger, mehrere Backgroundsänger, Tromepte, Posaune, Saxophon, E-Gitrarre und E-Bass.
    Sowas in der Art.
     
  5. quantenteilchen

    quantenteilchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Offenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 23.04.06   #5
    normalerweise ist auch ein drummer nicht zu unterschätzen
     
  6. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.04.06   #6
    Zumeist ist auch ein Keyboarder anwesend....
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 24.04.06   #7
    Exakte Rhythmische Auswahl von 16tel-Noten/Anschlägen aus einem in 16/16tel unterteilten/empfundenen 4/4 Takt.
     
  8. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 24.04.06   #8
    Am genialsten natürlich eine Hammond-Orgel....Stichword Lesly-Speaker!
     
  9. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.04.06   #9
    Ja, Hammond gehört oft dazu - allerdings [besserwisser]das heisst Leslie, nicht Lesly[/besserwisser] argh!

    Typisch für Funk sind auch das Rhodes (z.B. bei Nils Landgrens Funk unit - endgeil) und das funkigste Instrument überhaupt - das Clavinet.

    ciao,
    Stefan
     
  10. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 24.04.06   #10
    @Quantenteilchen + Stefan64: Ja, die hab ich vergessen ... *whistle*
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 24.04.06   #11
    wurlitzer ist auch spaßig :)

    was ich empfehlen könnte, ist das "manifesto of groove" von brown sugar records. das sind sampler quer durch die fantasy-archive, auf denen eine recht große bandbreite drauf ist.
     
  12. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 24.04.06   #12
    der bass wird wohl recht häufig geslappt. so wie ich das bis jetzt gehört hab. z.b. bei william keller oder string cheese incident (funk?)
     
  13. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 07.05.06   #13
    Tower of Power natürlich, Maceo Parker, Candy Dulfer und auf www.skringer.de
    findest du nen echt coolen deutschen Funksaxophonisten.
     
  14. lazy ö

    lazy ö Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    mannem
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 01.08.06   #14
    zieh dir george clinton rein, der hat funk...oder jonny guitar whatson....
    am wichtigsten ist eigentlich der rhytmus. 16tel und viel mit der linken hand abdämpfen.
    auch die baseline trägt einiges dazu.
     
  15. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.08.06   #15
    Bei Funk-Rock: Ja; bei Funk bin ich mir da nicht sicher.
     
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.08.06   #16
    ist kein muss, aber recht gebräuchlich.
     
  17. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 14.08.06   #17
    Billy Preston - Outta Space ist einer meiner lieblings-Funktracks
    Blood, Sweat & Tears - Spinning Wheel

    sonst nochmal auschecken:
    Kool and the Gang
    Earth Wind and Fire
    Nils Landgren Live und Funky ABBA
    Prince - The Rainbow Children
    Commodores
    James Brown

    Das Funk-Über-Instrument ist meiner Meinung nach das Clavinet!
    Oder eine Hammond mit etwas hellerer Regestrierung.

    Sehr gute Dvd zum Thema "Was ist Funk" ist IMHO Prince - Live at the Aladdin, Las Vegas.
    Reinziehen !
     
  18. Mastemah

    Mastemah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    283
    Erstellt: 17.08.06   #18
    Genau so ist es... oder wie er selber sagen würde:

    "My name is Prince, and I am funky
    When it comes to Funk I am a junky"

    :screwy:
     
  19. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.08.06   #19
    nicht genannte bekannte funkbands sind auch:
    -sly & the family stone
    -parliament funkadelic
    -die alten red hot chili peppers, obwohl das schon eher funk- ROCK ist
     
  20. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 18.08.06   #20
    hmm...mir würden da noch "the meters" einfallen, doch auch ne ziemlich wichtige band. ausserdem, immer empfehlenswert: bootsy collins :) manchmal bisl albern, aber doch sehr wichtig ;)
    und *trommelwirbel* graham central station oder einfach larry graham, imho auch ein sehr wichtiger vertreter des funks / souls....

    clavinet is für mich auch eines der funkigsten instrumente, aber extrem wichtig find ich jetzt vorallem auch den gesang. s'darf nicht so n friedliches gesinge sein, sondern etwas mit viel soul und power!
     
Die Seite wird geladen...