Diese PA laut genug fürn Proberaum???

von Daniel Johns, 10.09.03.

  1. Daniel Johns

    Daniel Johns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #1
    Ist dieses PA-Package laut genug fürn proberaum???

    http://www.netzmarkt.de/thomann/tamp_pa6200_prodinfo.html


    wir wollen 2 Vocs und eine Gitarre (mit V-amp) drüberlaufen lassen! reichen da diese 200 Watt oder brauchen wir mehr? unser stil ist eigentlich nit so laut...Brit-pop/rock und alternativerock!
     
  2. nouse123

    nouse123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #2
    Hallo!!

    Wollten wir auch einmal kaufen.. genügt wenn du Kindermusik machen willst (so Hänsel und Kretel oder Hänschen Klein..)!!!
     
  3. franz

    franz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.10.14
    Beiträge:
    27
    Ort:
    frankenmarkt, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #3
    hallo landsmann!

    kommt wohl sehr auf die lautstärke an, die schlagzeuger bzw bassist auffahren..........
    solltet ihr beides nicht haben (was ja aus deinem posting nicht hervorgeht) reichts allemal.

    ICH würde mir für den proberaum bzw zum start ein kleines mischpult sowie zwei aktive monitore zulegen, die ihr dann später auch noch verwenden könnt. auf dauer werdet ihr mit dem genannten package nicht glücklich werden.

    weiteres gerne via pm: pestalozziinf@hotmail.com

    gruß aus oberösterreich!
    franz, tk second spring- dance music at it`s best
     
  4. Daniel Johns

    Daniel Johns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #4
    Naja. Drummer und Basser ham wir schon!

    Bass über BEHRINGER BX1200 Ultrabass--> ziemlich laut!

    und der drummer hat halt ein gutes schlagzeug kann schon ordentlich laut aber kann sich auch zusammennehmen. Bass-amp ist lauter!

    aber wir werden jetzt wahrscheinlich eh alles einzeln kaufen!
     
  5. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.09.03   #5
    Wir hatten auch erst diese anlage (nur die mit 8 Kanälen für 498€) und haben sie dann wieder zurückgeschickt weils nichtmal für einen sänger ausgereicht hat. Kauft euch am besten eine TA Endstufe, Boxen (die the.box sind eigentlich nich schlecht) und nen Mischpult von Behringer (die haben keine profiqualität aber für ne schülerband sind die top für den preis) dann ist das ganze zwar teurer aber dafür habt ihr dann ne gute anlage die ihr auch noch beliebig aufrüsten könnt wenns doch knapp wird.
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    9.931
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    527
    Kekse:
    31.696
    Erstellt: 12.09.03   #6
    selbstbau?!?!

    www.audio-zenit.de
    bietet einen Bausatz mit 12/3/4" bestückung für 180€ an; inklusive weiche und bauplan!! mit ein bisschen geschick kann das jeder zusammenbasteln!!
    2 davon,
    und entweder n powermixer mit 2x600Watt oder ne TA1050 + n kleines pult.. dann habt ihr ne ausreichende proberaumanlage, die man sogar noch mit 2 boxen erweitern kann (bzw. 2 boxen mono laufen lassen kann und 2monitore betreiben kann!!
    zugegen das ist etwas teurer (ohne pult 550€), aber damit gehn aus kleine gigs recht schön... die boxen auch nicht schlecht bassdrum-kicks übertragen---
     
  7. jek

    jek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    22.04.04
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.03   #7
    also ich würde die gitarre nicht über das pa laufen lassen, dann nimmt es den power von den vocals weg, und das ist auch nicht gut...
     
  8. Daniel Johns

    Daniel Johns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.03   #8
    ja, aber eine um 200 Watt leistungsstärkere PA kostet nicht dass mehr was ein eigeneramp kosten würde!

    werde jetzt wahrscheinlich ne ordentliche t.amp endstufe
    und 2 t.box boxen nehmen.
    mischpult eines von behringer.
     
  9. Daniel Johns

    Daniel Johns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.09.03   #10
    Hey Daniel,
    eigendlich wollte ich mich ja raus halten, aber deine Auswahl veranlaßt mich nun doch etwas zu schreiben.
    Bis auf dem Amp kann ich dir von deiner Wahl nur abraten !
    Die Boxen sehen zwar der RCF sehr ähnlich, aber das war es auch schon, sie sind auch sehr billig und genauso billig klingen sie auch !
    Und diese Kästen die wie Mixer aussehen würde ich noch nicht einmal meiner Tochter zum spielen zumuten.

    Anstelle der Plastikhohlkörper würde ich Euch raten besser eine JBL SF- 12 M zu kaufen und später wenn wieder ein wenig Geld über ist die Zweite dazu !

    Ein preiswerten Mixer kann dir der Günter empfehlen, oder seh dich mal bei E-Pay nach was gebrauchten um.
     
Die Seite wird geladen...