Dieser Strat Hals OK?

von Moore, 08.06.06.

  1. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 08.06.06   #1
    Also...

    Hab da eigentlich zwei Hälse... Und ich bitte um eine professionelle Meinung, da einer der beiden einen Riss hat. Außerdem kommt mir einer komisch vor. Zudem sollte Ahnung von Baujahren vorhanden sein, da ich gelesen habe, dass die aus den mid90's -aus welchem Grund auch immer- nicht gut sein sollen.


    Hals Nr.1
    ---------------------------------------------------------------------------------------------

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Der Hals stammt aus dem Jahr 1993 und ist mit einem Rollsattel ausgerüstet,
    um Verstimmungen zu verhindern.
    Die Bohrungen sind für Fender/Schaller Locking Mechaniken ausgeführt
    die genaue Modellbezeichnung weiß ich aber nicht mehr.
    Vielleicht ist es möglich das anhand der Seriennummer herauszufinden.
    Der Hals befindet sich in unverbasteltem Originalzustand!
    Die Bünde sind noch ganz gut in Ordnung,
    aber der Hals müßte neu abgerichtet werden!
    Der Hals ist in einem guten Zustand,
    es sind lediglich ein paar kleine Macken zu sehen,
    die man aber nur bei genauerem hinschauen bemerkt.
    Viel Spaß beim bieten!


    --------------------------------------------------------------------------------------------

    Hals Nr.2
    --------------------------------------------------------------------------------------------

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    · Fender´s top-of-the-line Hals von einer USA Strat Ultra, Bj. 1991, kaum bespielt. Er hat ein wunderschönes, tiefschwarzes Ebenholzgriffbrett mit medium-jumbo Bünden. Die Bundstäbchen haben keine Einkerbungen, sie sind wie neu. Der Griffbrettradius beträgt 9,5" und läßt eine leichte Bespielbarkeit zu. Die Halsform ist ein medium "C". Die Abalone Einlagen sehen toll aus, nicht so billig wie bei aktuellen US Deluxe Modellen. Der LSR Rollensattel sorgt für stabiles Tuning. Die Bohrungen für die Mechaniken sind für Fender/Schaller oder Sperzel Tuner gedacht. Alles original, nicht aufgebohrt.

    · Der Hals war montiert, hat aber wenig bis gar keine Spielspuren. Der Zustand ist perfekt, bis auf die kleinen Risse an Halsfuß und Griffbrettende (siehe Fotos). Sie sollten kein ernsthaftes Problem darstellen, aber erwähnt werden.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Sorry wegen der vielen Bilder! Aber ist halt wichtig.

    Was meint ihr? Welcher Hals ist wohl besser? Nach welchem Baujahr müßte ich ausschau halten, um nicht einen Baseballschläger zu bekommen? Geht überhaupt einer der Hälse i.O.?! Wenn ja, wo liegt der Wert ca.?

    Vielen Dank!

    mfG

    Marcus
     
  2. DoneBone

    DoneBone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    203
    Erstellt: 08.06.06   #2
    Hey Marcus!

    Naja... Ich würde rein von der Optik her den 2. nehmen. Beim ersten sieht das Griffbrett aus, als wäre es lage zeit nicht geölt worden. naja, wer nich mal das für seine Gitarre tut....

    WAs ich eig fragen wollte:
    Viel kosten die denn?

    DoneBone
     
  3. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 08.06.06   #3
    Mal so ne frage an DoneBone! Mach das soviel aus wenn das Grifftbrett ein öl!Denn das habe ich noch nie gemacht und meine Klapfe ist schon 10Monate aus!
     
  4. Moore

    Moore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 08.06.06   #4
    Hi Martin,

    also der erste läuft in 6h aus. Liegt bei 101€, wird wohl auf 120€ gehen. Eigentlich sau günstig für einen Hals aus den USA. Deswegen fragte ich mal nach. Außerdem schaut der mir wirklich unbespielbar aus. Das Ölen stört mich nicht ganz so. Hab meine Hälse auch noch nie geölt. Meine Klampfen sind ein paar Jährchen alt. Hatte aber vor, das mal demnächst zu tun.

    Dann könnte man den ja auch gleich ölen.

    Beim 2. stören mich wirklich enorm die Risse. Außerdem schaut mir das Holz irgendwie total lackiert aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping