digital (mini-)multitracker

von shovie, 13.01.04.

  1. shovie

    shovie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 13.01.04   #1
    Hallo!

    habe mich die letzten tage mal ein bisschen zwecks homerecording schlau gemacht und spiele nun mit dem gedanken mir einen digitalen multitracker zu holen, eventuell nur nen "kleinen". preislich will ich nicht ganz soviel investieren, ich würde mal sagen so um die 500 € sollten die obere grenze sein...
    habe bereits ein paar geräte näher ins auge gefasst:

    - KORG PXR4
    - Tascam Pocketstudio
    - Tascam 788
    - Boss BR-532
    - Fostex MR-8

    mir ist für meine zwecke besonders wichtig:

    - drumcomputer
    - gute amp sims und fx, da mein amp im proberaum steht :)

    ausserdem möchte man natürlich die bestmöglichsoundqualität rausholen is ja klar ;) ich will selbstverständlich keine super songs damit produzieren, mir gehts es eher um produktives ideen-arrangieren, was aber nicht ausschliessen soll, dass auch mal ein echter amp abgenommen wird usw...

    die möglichkeit das ganze noch in einen softwaresequenzer zu laden wäre natürlich göttlich, da weiss ich über die möglichkeiten nicht so genau bescheid, bin eher ein laie auf dem gebiet.

    hoffe es gibt hier einige, die mir vielleicht erfahrungen mit einem oder mehreren der genannten geräte haben und mich vielleicht ein bisschen beraten könnten ;)

    vielen vielen dank schonmal, falls sich jemand die mühe machen sollte,

    ciao shovie
     
  2. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 16.01.04   #2
    hi
    ich habe ein pxr4.

    vorteil klein, batterie, jede menge spuren, rems effekte, mikro drin, drummachine sound ok, usb., mixer integriert

    nachteil
    128er karte zwingend erforderlich, kein sequenzer, ausgabeformat mp2 (umwandeln zu mp3 im pc), bedienung komplex, batt. hält nur 5-6 std. (2stk)

    gekauft für 300.-€, jederzeit wieder.
    alternative tascam kann midi + mp3, aber sehr wenige spuren aufnahme.

    die anderen habe ich nicht getestet wg. zu teuer.....
    gruß
    al
     
  3. shovie

    shovie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 17.01.04   #3
    das tascam müsste doch genau so viele spuren bieten wie das pxr4 oder?
     
  4. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 18.01.04   #4
    nope!

    das tascam hat genau vier spuren.
    das pxr4 hat vier gleichzeitig nutzbare spuren + 28 virtuelle spuren. also 32 spuren. auf die weise kannst du zb. auf spur 1.1-1.8 (alles spur 1 also) acht verschiedene soli aufnehmen. beim schlussmix behälst du dann das beste.

    du kannst nur eben nicht sechs virtuellen spuren eines tracks gleichzeitig abhören (ohne sie vorher zusammenzumixen, was natürlich geht). alle v.-spuren können direkt in den pc übernommen werden (usb).

    war für mich ein wichtiges kriterium, ausserdem der batt.-verbrauch (tascam 2 std. mit 6! batt, korg 5 std. mit 2 batt, akkus gehen auch (ca. 3std.))
     
  5. shovie

    shovie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 18.01.04   #5
    stimmt, du hast recht, hab grade nochmal auf der tascam page geschaut, das pocketstudio hat anscheinend keine virtuellen spuren...

    auch der batterieverbrauch is ja der hammer, da punktet wie du gesagt hast eindeutig das pxr4!

    preislich liegt halt das pocketstudio wieder vorne...aber ich denke, dass das pxr4 im mir, jedenfalls vergleich mit dem tascam, mehr entgegnkommt...
     
  6. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 18.01.04   #6
    die kosten doch genau gleich?
    pxr4 300 eur (hab' ich im okt. gezahlt)
    pocketstudio 295 eur (ausser die 5 eur bringen dich um?)

    viel glück!
     
  7. shovie

    shovie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 18.01.04   #7
    also ich find des pxr 4 nirgends billiger als 329 ,- € .......

    trotzdem werd ichs mal näher ins auge fassen und das tascam wohl ausschliessen, danke für deine hilfe!

    kennst/hast du vielleicht irgednwelche sounsdamples vom pxr4? ich hab mir das lied von vai und die beispiele bei planet-guitar angehört und die klingen recht amtlich wie ich finde..

    ciao shovie
     
  8. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 18.01.04   #8
    wenn's dir hilft, meins war von hier
    http//www.pro-music-factory.de/ für den besagten preis.

    hier gibts ne menge infos (man muss sich aber anmelden)
    http//groups.yahoo.com/group/pxr4-users/

    ich benutze das ding nur zum üben,
    also ne stelle von cd draufspielen als playalong oder rhythmusgit aufspielen zum solospielen, aber das ist nicht zumutbar oops

    hier kannst du dir ein video von korg angucken (realplayer)
    http//www.clicklive.com/korgUSA/sniffer/pxr4/platform.html

    und hier gibts ne menge info + demos
    http//www.korgnorthwest.com/pxr4.htm

    die gitarrensounds sind eine auswahl der sounds vom px4, die findest du per google.

    viel spaß damit
     
  9. shovie

    shovie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 18.01.04   #9
    auch da kostet das teil 325 €, aber egal ;)


    vieln dank für die links werd mich da mal umsehen!!


    ciao shovie
     
  10. shovie

    shovie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.02.04   #10
    kann vielleicht noch eienr was über die modelling sounds vom fostex mr-8 bzw den boss teilen sagen?


    und hat das vostex vf-80 auch amp models an board?
     
Die Seite wird geladen...

mapping