digital und analog mischpulte

von Marius, 19.12.03.

  1. Marius

    Marius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.12.03   #1
    Hallo,
    ich hab mal folgende Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen analogem Mischpult wie zb MackieCFX16 und digitalem Mischpult wie zb Mackie d8b?
    Was heißen die "8-bus"?
    und worin unterscheiden sich SR oder Recording mischpulte von analogen?
    welche werden bei großen Auftritten benutzt?

    Viele Grüße Marius
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 19.12.03   #2
    Der Unterschied zwischen analog und digital ist einfach der: Beim Analogpult werden die Signale mit reiner analogelektronik komplett durch das Pult geschleust, alle Klangbeeinflussungen (EQ etc.) werden mit analogen Filtern gemacht, die Lautstärkebeeinflussungen etc. mit OP-Verstärkern.

    Beim Digitalpult wird jedes Signal gleich am Eingang digitalisiert und alle Beeinflussungen durch das Pult werden rein rechnerisch durchgeführt. Am Ausgang wird das Signal dann ggf. wieder nach analog zurückgewandelt.

    Die Anzahl der "Busse" gibt an, wieviele "Signal-Sammelschienen" ein Pult hat. Im einfachsten Falle zwei: Ein Ausgang für links, einer für rechts. Hat das Pult mehr Ausgänge (die separat ansteuerbar sind) oder Subgruppen, auf denen mehrere Signale zusammengefasst werden können, kommen entsprechend mehr "Busse" dazu. Im weiteren Sinne sind die sog. Aux-Wege auch "Busse", die werden allerdings meist nicht als solche angegeben. Ist allerdings bei digital wie bei analog-Pulten so.

    Ebenfalls unabhängig von der Frage analog/digital: Der Unterschied Recording- zu Livepult. Da geht es einfach um verschiedene Features größerer Pulte, die im einen oder im anderen Fall mehr Sinn machen. Also wieviele Subgruppen, wieviele Auxwege, mehrere Kanäle auf einem Kanalmodul (sog. Inline-Pulte)... etc.

    Bei großen Auftritten kommen (noch) hauptsächlich die "Schlachtschiffe" der analogen Konsolen zum Einsatz. Digitalpulte findet man sehr verbreitet in kleineren und mittleren Studios, in großen wird oft noch parallel beides angeboten bzw. genutzt. Aber auch im Livebereich finden inzwischen Digitalpulte mehr und mehr ihren Einzug.

    Vorteil: viel flexiblere Möglichkeiten, mehr Effekte und Klangbeeinflussungsmöglichkeiten "an Bord", Nachteil: oft etwas umständliche Bedienung (Menüführung statt für jeden Parameter einen eigenen Knopf), und etwas Skepsis der alten Hasen gegenüber der Ausfallsicherheit. Bei einem analogen Pult ist dank redundanter Netzteile ein Totalausfall selten, es geht vielleicht mal ein Kanal hopps - aber wenn sich ein Digitalpult aufhängt (genau wie beim Rechner), geht unter Umständen mal eine Minute oder länger mal gar nichts mehr...

    Jens
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Marius

    Marius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.12.03   #3
    Hi,
    danke Jens, das war sehr informativ. Hört man einen klanglichen Unterschied zwischen hochwertigen analogen und digitalen Mischpulten?
    Gruß Marius

    e\
    JUHU, ADVANCED USER
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 19.12.03   #4
    Da gehen die Meinungen auseinander. Man wird sicher den einen oder anderen Unterschied hören (mit geübtem Ohr), aber die gibt es genauso zwischen verschiedenen Vertretern der analogen Klasse...

    Jens
     
  5. Marius

    Marius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.12.03   #5
    OK, ich denke ein analoges tuts allemal.
    Danke
    Marius
     
Die Seite wird geladen...

mapping