Digitalmixer als Live-Midimischer?

von s-urban, 22.06.07.

  1. s-urban

    s-urban Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    13.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #1
    Hallo,
    Ich habe folgende Frage:
    Kann ich mit einem Digitalmischer (Behringer 3216 oder Yamaha 01V - alte Version) die Lautstärke der einzelnen Spuren in einem Liveplayback ändern?
    Das Setup:
    Midiplayer: Miditemp 22 (ohne W und CD) -> Mixer -> Sequenzer Yamaha QY70.

    Zwischen dem Miditemp und den Sequenzer würde ich gerne den Mixer setzen um damit die einzelnen Spuren nach zu regeln, quasi, als ob man auf den einzelnen Kanälen die einzelnen Instrumente hätte.

    Mit einer Sequenzersoftwäre läßt sich das ja machen, aber ohne?

    Würde mich freuen wenn mir da jemand helfen kann.

    Gruß
    S-urban
     
  2. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 22.06.07   #2
    Mahlzeit & Willkommen

    Laut der Rauschinger-Anleitung sollte das gehen ..... Seite 48.
    wobei ich das so verstehe, dass du dann damit im Prinzip deinen Miditemp steuern würdest und nicht die Midi-Signale durchschleifst und manipulierst/veränderst

    Grooves,

    Miguel
     
  3. s-urban

    s-urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    13.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #3
    Danke, so könnte es gehen. Das ich die Midibefehle anstelle an einen Sequenzer einfach an den Miditemp sende hätte mir ja auch mal einfallen können :great:
    Mal sehen ob das alte Gerät damit klar kommt.
    I Dank dir jedenfalls.

    Gruß

    s-urban
     
Die Seite wird geladen...

mapping