Digitalpiano an HiFi-Anlage anschließen

  • Ersteller lippl35
  • Erstellt am

L
lippl35
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.09
Registriert
13.10.09
Beiträge
17
Kekse
0
Kann man eigentlich ein Digitalpiano, z.B. die Kawais CA-71 oder CA-91 an eine Stereoanlage anschließen ? Wenn das ginge: Würde es zu einem besseren Raumklang führen oder macht das keinen Unterschied ? :gruebel:
 
Eigenschaft
 
klicki
klicki
Ex-Mod Klavier & D-Piano
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.08.22
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.548
Kekse
5.845
Ort
Holstein
Kann man tun. Habe ich gemacht. Klang furchtbar. Gutes Piano, gute Anlage, schreckliches Ergebnis.
 
DI-Box
DI-Box
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.18
Registriert
25.12.04
Beiträge
1.507
Kekse
1.456
Ort
OL
Häufig ist halt eine Stereoanlage nicht für die Dynamik ausgelegt, weil ich wesentlich lauter spielen will als ich Musik höre, was die Spitzenpegel betrifft. Du solltest beim Anschluss auf jeden Fall beide Lautstärkeregler vorsichtig aufdrehen und darauf achten, dass nichts zerrt.
Oli
 
L
lippl35
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.09
Registriert
13.10.09
Beiträge
17
Kekse
0
Vielen Dank für die Antworten !!! :great:
 
W
webGandalf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.11
Registriert
15.10.09
Beiträge
119
Kekse
406
Kann man tun. Habe ich gemacht. Klang furchtbar. Gutes Piano, gute Anlage, schreckliches Ergebnis.
Kann ich so nur bestätigen. Als dann die Studio-Boxen dran waren hätte ich nie wieder auf eine Stereoanlage zurück wechseln wollen.
 
F
flatboarder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.11
Registriert
04.02.08
Beiträge
41
Kekse
0
Ort
Naehe Salzburg
Auch bei mir ist ein Kawai an einer alten Harman Kardon Stereoanlage in Betrieb (Klinkenanschluesse per Adapter auf Cinch am Verstaerker). Die Pegel passen zwar nicht optimal, aber es laesst sich problemlos einregeln. Ich wuerde das Ergebnis nicht als "furchtbar" bezeichnen, aber es ist durchaus suboptimal. Meine Anlage schafft es bis gute Klavierlautstaerke ohne Ueberlastungsgeraeusche. Ich spiele i.d.R. aber leiser, unterhalb normaler Klavierlautstaerke. Die auffaelligste Schwaeche ist bei mir der Bassbereich, der auch leise gespielt nicht so klar uebertragen wird, wie man es sich wuenscht. Bei den Mitten wirkt der Klang bei hoeherer Lautstaerke etwas unnatuerlich. Die Hoehen klingen recht gut und natuerlich.
Ich werde bald auf ein Nahfeld-Aktivmonitorpaar wechseln und bin schon sehr gespannt, wie es sich im Vergleich anhoert. Fuer mich war die Stereoanlage auf jeden Fall eine brauchbare und akzeptable Uebergangsloesung in der Mietwohnung. Ich habe alternativ einen guten AKG Kopfhoerer, und selbst im Wechsel damit konnte man mit dem Klang der Anlage leben, wobei ich wie gesagt meist recht leise geblieben bin.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben