Digitech vs. Line 6!

von Thomo, 02.12.06.

  1. Thomo

    Thomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #1
    Also ich bin im Begriff mir nen neues distortion zu holen...Und da ich mit meiner band so ziemlcih metal spiele habe ich 2 in die engere Auswahl genommen und Euch fragen welches davon eurer Meinung nach besser ist und warum.
    Schon mla danke für Eure Hilfe;)

    Digitech DeathMetal:
    https://www.thomann.de/de/digitech_death_metal.htm?sid=73dce2c1d9a9a53663aafa7dfb2c128d

    Line 6 Über Metal:
    https://www.thomann.de/de/line6_tone_core_ueber_metal.htm?sid=73dce2c1d9a9a53663aafa7dfb2c128d

    Cool wär wenn einer schon Erfahrungen mit einem der beiden Pedal gamcht hat:)
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.12.06   #2
    Ich haber das Line 6 Übermetal selbst, (siehe Signatur), und spiele es in letzter Zeit wieder öfter. hat sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, und wenn man mal ein wenig damit rumprobiert hat findet man bestimmt was für sich. Das eingebaute Noisegate ist zwar praktisch, kastriert aber ausklingende Töne. Einen schön sahnigen singenden Leadsound konnte ich noch nicht damit einstellen, aber vielleicht hast du da ja auch ein besseres Händchen.
     
  3. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 03.12.06   #3
    ich hab nen Death Metal zu vergeben. mein Fall is es net, aber es zerrt wie sau.
     
  4. VincentVega

    VincentVega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 03.12.06   #4
    ich hatte auch mal den über metal und war eigentlich auch recht zufrieden damit.
    wie ja schon erwähnt, hast du recht viele einstellungsmöglichkeiten und das noisgate ist auch ganz praktisch. mir hat immer der pulverize channel gut gefallen und der übermetal war das erste pedal, aus dem ich ohne zusätzlichen eq einen recht guten sound rausbekommen habe (hat aber auch etwas gedauert ;) ).

    den deathmetal hatte ein freund von mir und der war nicht allzu begeistert davon. er ist später dann auf den metalmaster (https://www.thomann.de/de/digitech_metal_master_verzerrerpedal.htm) umgestiegen.
    den deathmetal finde ich persöhnlich viel zu kratzig. er ist auch nicht sonderlich flexibel, man kann z.b. kein gain runterregeln.

    teste sie aber lieber vorher mal an.
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 03.12.06   #5
    Ich finde beide schrecklich. Warum willst du denn ein neues haben ?
     
  6. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 04.12.06   #6
    Den Line6 Übermetal finde ich wirklich furchtbar, ekelhaft, grauselig, widerlich. [​IMG]

    Gute Verzerrung fängt wie ich finde beim Amp an. Pedale sitzen nur auf dem Sound drauf. Versuch erstmal die Basis zu optimieren!!
    Was spielst du denn für einen Amp??
    gruß
    -yosh
     
Die Seite wird geladen...

mapping