DiMarzio-Einbaurichtung?

von ZakMcKracken, 25.04.05.

  1. ZakMcKracken

    ZakMcKracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Buxtehude/Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #1
    Will mir in kürze einen X2N einbauen. Auf der Unterseite des PU's steht ein F und auf der gegenüberliegenden Seite die Modellnr. DP..

    Muß das F beim Einbau zum Hals zeigen oder zur Bridge?! :confused: Denke mal das F steht für Front, aber wer weiß was die unter Front verstehen. :rolleyes:

    Danke schon mal! :great:
     
  2. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.04.05   #2

    Hmmm....könnte auch für F-Spaced stehn.Sprich die Tremolo-Version des X2N (für gitarren mit Trem halt,Polepieces wären hier weiter auseinander).
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.04.05   #3
    Bei manchen PUs steht F für Front und R für Rear, allerdings bezeichnet das nicht die Einbaurichtung, sondern Einbauposition: Hals und Steg.

    Der X2N ist aber ein reiner Steg-PU, deshalb glaube ich nicht, dass F hier für Front steht.

    F-Spaced erscheint mir hier plausibler.

    Die rein phyische Einbaurichtung ist bei symmetrischen Humbuckern aber eigentlich egal. Bei HBs mit einer Reihe Schrauben und einer Reihe normaler Pole Pieces (bzw verdeckt durch Kappe) baut man die zwar in der Regel nach Gibson-Manier ein (spiegelbildlich), aber de facto kannst du sie auch umdrehen.

    PUs mit staggered Pole Pieces allerdings nicht unbedingt. Da wird die g-Saite mit Sicherheit zu laut sein und die d zu leise :-)
     
  4. ZakMcKracken

    ZakMcKracken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Buxtehude/Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #4
    Oh nee.. :confused: Immer wieder was neues.. :rolleyes:

    F-Spaced ist schon richtig - den X2N gibts wie erwähnt auch nur in dieser Ausführung.

    Der DropSonic z.B. hat auf der einen Seite Pole-Pieces und auf der anderen eine durchgehende "Klinge". Da kommt die Klinge in Richtung Bridge und die Poles Richtung Hals.

    Der X2N hat aber auf beiden Seiten durchgehende "Klingen" - deshalb bin ich mir nicht sicher. Da sieht der Pickup praktisch auf beiden Seiten gleich aus.

    :confused:

    In den FAQ's der DiMarzio-Seite steht nur, das bei einigen Humbuckern, je nach Einbaurichtung, subtile Klangunterschiede entstehen können. Da steht nichts über den X2N.

    Wäre sehr hilfreich zu wissen, wo beim DropSonic das F steht, wenn der so eingebaut ist, wie ich oben schon beschrieben hab. Dann wird es beim X2N nicht anders sein.
     
  5. ZakMcKracken

    ZakMcKracken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Buxtehude/Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.05   #5
    Ich schieb das noch mal hoch. :rolleyes:

    Hat etwa keiner hier im Forum einen DiMarzio-PU in seine Gitarre eingebaut??? :confused:
     
  6. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 28.04.05   #6
    Die Einbaurichtung ist dann interessant, wenn man nur eine Humbuckerspule benutzen will, also z.B. bei Gitarren mit HSH Bestückung die Zwischenpositionen mit halbem Humbucker und Singlecoil. Hier macht es schon einen unterschied, ob bei der Zwischenposition die innere, also zum Singlecoil gewandte Spule des Humbuckers oder die abgewandte benutzt wird.
    Mit der inneren Spule entsteht ein Strat-mäßiger Sound, mit der äußeren Spule eher ein Tele-mäßiger Sound.
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.04.05   #7
    Wie oft willste denn noch hören, dass es egal ist, wie rum du das Ding einbaust?

    Wo ist dein Problem? Wenn das bei einigen der Fall ist, dann isses halt entweder so, oder nicht. Auf jeden Fall ist das keine derart wichtige Entscheidung, dass er in der einen Richtung scheisse und in der anderen Richtung geil klingt.
    Also mach dir da keinen riesen Kopf drüber, das is egal.
     
  8. ZakMcKracken

    ZakMcKracken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Buxtehude/Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.05   #8
    Ja nun ist er drin. :rolleyes:

    Und laut. :D
     
  9. ZakMcKracken

    ZakMcKracken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Buxtehude/Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.05   #9
    ..hab jetzt allerdings festgestellt, dass wenn der 3-Weg-Schalter in der Mittelposition steht, der äußere Coil aktiv ist, statt der innere.. :mad:
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 03.05.05   #10
    Und das war genau das, was wir dir gesagt haben :rolleyes:

    Das heißt, dreh ihn um. Am Sound vom Humbucker an sich ändert sich da ja sowieso nix.
     
  11. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.05.05   #11
    Des is net schwer die einzubauen und es is egal wie rum du sie drin hast! Orientiere dich doch einfach nach deinen alten HB. Die Kabelauslässe aus der Spule sind auf einer Seite un du baust se so wieder ein, wie du dein andern rausgenommen hast. :great:

    Hab den X2N schon lange Zeit drin un der is schon echt super un macht extrem Druck!

    Du mußt halt nur drauf achten, wie du ihn anschließt, weil alle Spulenenden rausgeführt sind, d. H. du kannst die 2 Coils in Reihe und parallel anschließen, wobei parallel für den kein Sinn macht, des wäre dann wie 2 Singlecoils.

    Also Standard Humbucking is in Reihe, Schwarz und Weiß zusammen, Rot is Plus und Grün is Ground...! ;)

    gruß Corvus :rock:
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 03.05.05   #12
    Och kommt Leute, jetzt lest halt verdammt nochmal auch mal mehr als nur den Eingangspost.
    Das geht mir fei ma ganz ehrlich aufn Sack.
    Es wird ständig irgendwas gepostet, was vorher schon mehrmals beredet wurde, und hier in dem Fall auch noch falsche Sachen.
    Den Humbucker parallel anzuschließen ist NICHT sinnlos, das klingt anders als n Singlecoil und es klingt anders als n serieller Humbucker.
    Wer das mag, der mag das, da is nix mit Sinnlosigkeit.
     
  13. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.05.05   #13
    Entschuldige bitte das ich diese Meinung vertrete und es für mich nur in Frage kommt, grad den X2N nur in Reihe anzuschließen! :great:
    Da hab ich mich wohl ungeschickt ausgedrückt, wie konnte ich nur... :rolleyes:
    Es sollte heißen, IMO macht es keen Sinn....etc. bzw. für mich ist es so besser...;)

    Es ergibt schon (für manch anderen) einen Sinn, den X2N auch parallel zu betreiben, ok, er klingt dann anders,dazu hat man ja die Möglichkeit, sonst wäre es ja schon intern verdrahtet.
    Fakt is, wer es mag, kann es gern machen, nur ich kenne zudem auch niemanden , der diesen HB parallel hat oder is hier jemand im Forum? :confused:

    @LoneLobo

    Ich habe zudem alle vorherigen Posts gelesen, aber wenn sich der Threadsteller den Kopf darüber zerbricht, etwas falsch zu machen,dann ist es doch nur hilfreich, wenn er mehrere Meinungen über das Problem erhält,unabhängig davon , das die Aussagen sich weitestgehend decken und er somit davon überzeugt wird, und sich selbst wohler bei der Sache fühlt und bestätigt wird, nichts beim Einbau zu zerbiemen, oder siehts du das anders? :cool:


    gruß Corvus :rock:
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 03.05.05   #14
    Vielleicht nicht genau den X2N, aber es gibt hier definitiv genug Leute, die parallele HBs verwenden, unter anderem deshalb, weil diese Schaltvariante bei Ibanez Gitarren seit mehreren Jahren Standard ist, und zwar unter anderem auf den HH-Varianten der RG, MMM, SA und S.
    Anhand der Schaltungen, die ich sozusagen "in Auftrag" schon gemacht habe, und zwar von Leuten, die hier rumrennen, kann ich dir auch sicher noch n paar nennen, die parallele Humbucker in den Gitarren ham oder zumindest beabsichtigen, die so zu verschalten.

    Ja, das sehe ich noch etwas anders...
    ZakMcKracken hatte zu dem zeitpunkt inzwischen angenommen, dass ein umdrehen von nem Tonabnehmer keine gravierenden Soundunterschiede ausmacht. Zumindest wirken die Antworten so, schließlich hat er ihn auch schon eingebaut.
    Nachdem das alles schon passiert ist, Der Hinweis eh schonmal vorher kam und ich ihm dann NOCHMAL gesagt hab', dass er ihn einfach umdrehen soll und alles passt, halte ich derartige Posts einfach für komplett überflüssig.

    Es tut mir leid, dass ich mich jetzt an dieser einen Situation aufhänge, aber das kommt hier so dermassen oft vor, dass ichs langsam nichtmehr lustig finde... Ich hab absolut nichts gegen dich, nur um das zu verdeutlichen!
    Aber wenn Ich nen Thread les, in dem dann zum FÜNFTEN genau das gleiche steht, was bereits von Mr. Kompetenz himself, nämlich Ray, im zweiten Post des Threads erklärt wird, dann frag ich mich, ob diese Leute den Thread überhaupt ansatzweise gelesen haben.
    Genau das gleiche Gefühl bekomm' ich bei Threads, in denen nach Gitarren für 500€ gefragt wird und dann kommt die erste Pflaume mit ner Morpheus für 900€. Info ist total fürn Arsch, der Fragesteller hat keinen Nutzen draus gezogen, aber hauptsache mal nen schlauen Post hingepflanzt...

    Sowas geht (zumindest mir) unheimlich aufn Keks und zur Übersichtlichkeit trägts auch nicht wirklich bei.
    Wenn ZakMcKracken das nämlich nach dem vierten Post mit der Information, darunter 2 HCA-Träger immer noch nicht glaubt, glaubt ers nachm fünften auch nicht.

    Ich bin einfach dafür, dass nicht so dermassen viel sinnloses Zeug gepostet wird. Falsche/Unklare Aussagen die mit Selbstverständlichkeit präsentiert werden sind dann nochmal n Punkt, über den ich mich extra aufregen könnte, aber wenns derjenige nicht besser weiß, kann man ihm nicht wirklich nen Strick draus drehen, das wäre unfair. Solange derjenige lern/kritikfähig ist, isses ja in Ordnung (damit bist jetzt nicht definitiv du gemeint, das ist wieder so ne allgemeine Ansicht).
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.05.05   #15
    Das hat aber doch mit der rein PHYSISCHEN sichtbaren (!!!) Einbaurichtung erst mal nix zu tun.

    Das kommt drauf an, welche der beiden Spulen du elektrisch splittest.

    bei normaler Einbaurichtung wird die hintere Spule (Stegnahe Spule) abgeschaltet, wenn man das Splitting via Masseanschluss vollzieht. Die vordere Spule, wenn man sie mittels Plus-Anschluss vollzieht.

    Egal, wierum der drinsitzt, kannst du beide der beiden Spulen abschalten. dafür muss man keinen PU umdrehen.

    Das rein physische Umdrehen des PUs um 180 Grad ist dann sinnvoll, wenn es anders garnimmer geht. Es gibt so ein paar vertrackte Fälle, wo man schaltungstechnisch nur eine bestimmte Spule an und ausschalten kann. Hier ist dann ein Umdrehen des PUs sinnvoll. (sofern der symmetrisch ist. ansonsten hat man Pech). Bei bestimmten out of phase-Kombinationen mit anderen Spulen kann z.B. ein Umdrehen vonnöten sein, damit man seine bevorzugte Spule splittet und trotzdem noch Brummfreiheit erreicht.
     
  16. ZakMcKracken

    ZakMcKracken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Buxtehude/Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.05   #16
    Ich bin auf jeden Fall, als "Nicht-Elektroniker" und "Ganz-selten-Löter", dankbar für Eure zahlreichen kompetenten Tipps! :o

    Am Anfang war mir nicht ganz klar wie rum der gehört weil das mein 1. PU-Umbau war. Am Ende hab ich das dann so gemacht das der Kabelausgang unterm PU (sinngemäß) nach unten, in Richtung Elektronikfach zeigt. Das verlöten klappte auf Anhieb und der Sound ist auch super. Kein Brummen oder sonst was. Volles Metal-Brett eben. :rolleyes:

    Zu der Schalter-Mittelstellung: Verdratet ist es Schwarz/Weiß zusammen am Schalter, Rot an der einen Kontaktzunge des Vol.-Potis und Grün am Gehäuse des selben Vol.-Potis.

    Was daran jetzt nicht stimmen kann weiß ich nicht.

    Da beim X2N die beiden Coils möglicherweise identisch sind, wäre umdrehen (wie schon geschrieben) sicher ganz easy.
    Hab beim Einbau aber gesehen, dass das Kabel, obwohl der PU neu (!!) ist, ziemlich kurz ist. Umdrehen geht also gar nicht. :rolleyes: Das reicht gerade bis zum E-Fach und hat da noch etwas Spielraum. :screwy:
     
  17. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 04.05.05   #17
    Wenn du die andere Spule haben willst, nimmst du einfach den Masseanschluss vom Schalter weg, und lötest da ne Verbindung zum roten Kabel hin, wo dieser Masseanschluss war.

    Dann haste die andere Spule, ganz einfach :)
     
  18. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.05.05   #18
    So wie auch die Frage des Threadstellers lautete, bezog sich meine Aussage ausschließlich auf den X2N. Andere PU's hab ich noch net verbaut.

    Und die Frage von mir war, wer wohl speziell den X2N parallel verdrahtet. ;)

    @LoneLobo

    Nimm es bitte nicht persönlich, ich habe auch nichts gegen dich, aber wenn schon alles 5mal gesagt und getan ist, warum schließt dann niemand diesen Thread mit der Begründung, das die Frage des Threadstellers geklärt ist? Was erwartest du dann, was noch dazu gepostet werden müßte, was der Threadsteller noch unbedingt wissen muß?!

    ....Naja, Hauptsache ist doch, das Anderen damit geholfen worden ist...;)...(egal wie oft :rolleyes: )

    gruß Corvus :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping