DiMarzio IBZ

von fsultra, 29.08.06.

  1. fsultra

    fsultra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    429
    Erstellt: 29.08.06   #1
    Hi!

    Kann mir jemand sagen wie die Dimarzio IBZ ca. klingen? Was hat es mit denen auf sich, auf der Dimarzio Homepage sind sie nicht aufgelistet:confused:

    ...sufu hab ich genutzt, aber nix gefunden.
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.08.06   #2
    Also ich krieg 4 Seiten mit Threads, wo IBZ vorkommt.

    PS: IBZ* in die Suchmaske eingeben...


    Ich hab mehrere Threads in Erinnerung, aber bin jetzt zu faul zum durchsuchen, welche die passenden sind ;)


    DiMarzio selber schreibt auf der Homepage (mussdu gucken unter FAQ):

    The DiMarzio®/IBZ pickups in the Ibanez RG2120 and RG2570EX are specifically designed and manufactured by DiMarzio® for Ibanez, and they are not available separately. Like all DiMarzio® pickups, they are made in our New York factory. Both neck and bridge pickups are high-output models. The neck pickup is fairly bright-sounding, similar to a Super 2™ (DP104). The bridge pickup is a little louder and warmer-sounding, and resembles a cross between the Steve Morse Bridge Model™ (DP200) and the Super Distortion® (DP100). The R1 single-coil is warmer-sounding than a typical vintage single-coil, and was designed to work well with the neck and bridge humbuckers when they are in split mode. It has a sound similar to that of the HS-2™ in split-coil mode.


    Ein Ibanez-Vertreter im Laden meinte allerdings mal, dass ältere IBZs ziemlich baugleich mit PAF Pros wären. Who knows...
     
  3. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 29.08.06   #3
    Also ich kann jetzt nichts darüber sagen, wie es vor ein paar Jahren mal war, aber mittlerweile gibt es ej nach Modell oder eher Serie (RG, S, SA etc) unterschiedliche Dimarzio/IBZ-PUs die aber alle den gleichen Namen haben.
    Die IBZs in der RG-Serie klingen schön deutlich aggresiver als die in der SA-Serie. S-Serie liegt imo dazwischen.
    Von der deutschen Ibanez-Homepage steht zu den Dimarzio/IBZs auch immer eine kurze Beschreibung für das entsprechende Modell und die ist bei den RGs anders als bei der SA usw.

    Mal abgesehen davon, sind es wirklich gute Tonabnehmer und bestätigen den guten Ruf ihres Herstellers. Ich finde, jeder Dimarzio/IBZ passt zu der Gitarre in der er verbaut ist und verrichtet dort angemessen und in meinen Ohren sehr gut klingend seine Arbeit. Und auch wenn die Kombi in einer Prestige-RG doch mehr nach Metal klingt als die Kombi in der Prestige-SA, sind alle sehr flexibel.
    Das ist natürlich alles Geschmackssache.
     
  4. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 29.08.06   #4
    Hi,
    welche Typen meinst du?
    ich hab in meiner Ibanez folgende drin
    F2 usa HB, 2 C2 usa singlecoils
    mfg
    javi
     
  5. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 29.08.06   #5
    Nee es sind die Pus gemeint wo wirklich und auschließlich Dimarzio/IBZ draufsteht. Die sind noch recht neu. Gibt glaub ich erst seit 2003, so um den dreh rum.
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.08.06   #6
    dat sin janz alte. Damals hiess das noch Ibanez USA. (war aber auch schon DiMarzio).

    Der F2 war AFAIR ein Clone (oder sogar Vorläufer) vom Fred. Ein ziemlich erfolgreiches Teil.
     
  7. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 22.06.07   #7
    Auch wenn der Thread schon älter ist... Für die Benutzer der Suchfunktion eine interessante Info ;)
    Die Humbucker in der Prestige S2170 und S4170 sind laut Auskunft von Dimarzio ähnlich zu den Dimarzio Air Classic. Wundert mich zwar, dass dort Hummies mit sehr gemäßigtem Output drin sein sollen, aber ok...

    Dimarzio antwortet übrigens sehr schnell und hilfreich auf Emails :great:
     
  8. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 22.06.07   #8
    Die Gitarren der S-Serie sind eigentlich auch als Allround-Gitarren ausgelegt und sind nicht so auf Hard Rock / Metal getrimmt wie beispielsweise die RGs (was nicht heißen soll, dass die RGs keine guten Allrounder seien ;) ). Jedenfalls gehört es zum Konzept, dass die S-Serie etwas klassischer daher kommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping