Direkt in den Mixer?

  • Ersteller Bongobong
  • Erstellt am
B
Bongobong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.11
Registriert
16.10.03
Beiträge
50
Kekse
0
Hallo!

Wir wollten gerne mit Gitarre und Bass ins Mischpult gehen. Geht das so einfach? Wir haben alle Effektgeräte mit Amp-Simulation, weiß nicht ob das von bedeutung ist.
Wenns nicht so einfach geht, gibt eine Lösung außer das man es von den Combos abnimmt?

Danke schon mal

Gruß ChriS
 
Eigenschaft
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
also den bass über eine DI-box direkt ins Mischpult, bei der gitarre würde ich auf eine Combo mit nem micro davor nicht verzichten.
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.720
Kekse
34.952
Ort
Hamburg
Wenn das wirkliche Ampsimulationen sind a la POD, V-Amp etc. und nicht nur Speakersimulationen, dann kann man das auch direkt ins Pult geben. Und das wäre dann auch schon fast die einzige Alternative zur Mikro-Abnahme des Amps.
Bass kann man übrigens auch sehr schön "trocken" ins Pult geben (per DI-Box), Voraussetzung ist dann allerdings nach wie vor entweder der Bassamp auf der Bühne, oder ein entsprechend bassstarkes Monitoring.
Auch die Gitarre läßt sich per DI abnehmen, allerdings dann nur per "Red Box" (o.ä.) DI-ausgang am Amp oder zwischen Amp und Box mit einer dafür ausgelegten DI-Box mit entsprechend hoher Dämpfung (BTW: Gitarrenamps (insbesondere Röhrenamps) niemals ohne Box betreiben!).

Am schönsten ist natürlich die Ampabnahme per Mikro, jedenfalls Soundmäßig (wie sagt Gynnii immer so schön: "Der Sound muss erst durch die Luft" ;-) ). Wenn es darum geht, den Bühnenpegel zu reduzieren oder leise zu proben, ist die Direktabnahme aber eine gute Alternative - und das Problem mit dem sich ständig lauterdrehenden Gitarreros hat sich auch erledigt... :mrgreen:

Jens
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
n passendes mikro für die gitarre wäre das sm 57 von shure
 
B
Bongobong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.11
Registriert
16.10.03
Beiträge
50
Kekse
0
Cool danke.
Ich rede übrigens nur von ner kleinen PA im Proberaum...

Wenn es darum geht, den Bühnenpegel zu reduzieren oder leise zu proben, ist die Direktabnahme aber eine gute Alternative

Also kann man Bass und Gitarre so vom Effektgerät in den Mixer laufen lassen, OHNE das was kaputt geht? Oder braucht man für den Bass UNBEDINGT 'ne DI?

ChriS
 
Rojos
Rojos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.09
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.849
Kekse
616
Ort
Hannover
man braucht für den bass nicht unbdeingt eine DI Box.. ein Pod oder Vamp ( siehe oben ) gehen auch... oder von einem Lineout vom Bassverstärker.
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
die di box brauchst du, wenn der weg vom bass zum mixer sehr lang ist...bei unsym. signal führung sollteste 10m net überschreiten glaub ich
 
B
Bongobong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.11
Registriert
16.10.03
Beiträge
50
Kekse
0
Ok also das mitm Bass hat sich dann erledigt. Das sind bloß 2m.

Und wie ist das mit der Gitarre?! Muss da unbedingt ne DI-Box dran? Oder würde es auch notfalls über lineout vom Effektgerät gehen?
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
wie viel m sind das? lineout is auch unsym...
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.720
Kekse
34.952
Ort
Hamburg
Da ist noch einiges durcheinander: Also - DIBox ist fast immer besser, aber längst nicht immer nötig. Wenn ein Linesignal zur Verfügung steht, dann kannst du das auch direkt in den Mixer geben.

Die DI beim Bass braucht man, weil üblicherweise ja nicht nur ein Signal zum Mixer gehen soll, sondern eben auch noch zum Amp. Wenn kein Amp und Kabel kurz, geht es auch ohne DI.

Lediglich der von mir erwähnte Abgriff zwischen Amp und Box geht ohne DI gar nicht (allerdings sollte man das sowieso dem Amp und dem Mixer zuliebe nur machen, wenn man sich ganz sicher ist, wie es geht - sonst hat man u.U. sehr schnell magischen Rauch... :twisted: )

Jens
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
wobei sich das jetzt aufn line out bezog...n mic gibt n sym signal aus
 
B
Bongobong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.11
Registriert
16.10.03
Beiträge
50
Kekse
0
Ok ok. Ihr verwirrt mich immermehr*g*

Also:

Bass --> Effektgerät --> Mixer --> Endstufe --> Boxen
Gitarre --> Effektgerät --> Mixer --> Endstufe --> Boxen

Geht das so OHNE Probleme oder könnte ich da evtl Kanäle vom Mixer lahm legen?

Ein Ja oder nein reicht. :?
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
könnte nein, aber auch ja sein...
aber durch probieren dürfte nix kaputt gehen
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.720
Kekse
34.952
Ort
Hamburg
@Bongo: So wie du's beschrieben hast, kann nichts passieren. Ob's klingt, ist eine andere Frage ;-)

Jens
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben