Distortionpedal mit G-Major nutzen

von dcsch, 30.01.08.

  1. dcsch

    dcsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #1
    Hallo,

    ich habe zur Zeit folgendes Equipment. Einen Engl Thunder Combo mit G-Major in der Effektschleife. Das G-MAjor steure ich mit der Behringer FCB 1010 Fussleiste. Mit dem G-Major wiederum steuere ich dann die 3 Kanäle des Engl.
    Wie wahrscheinlich einige von euch wissen hat der Engl nur einen Gain-Regler für alle Kanäle. Das heißt wenn ich schöne CleanSounds habe, zerrt der Leadkanal nicht mehr ordentlich. Ich hätte jedoch gerne einen richtigen verzerrten Sound im Programm.
    Jetzt habe ich überlegt ein Distortionpedal dazuzukaufen.

    Nun stellt sich für mich die Frage, ob ich das Pedal irgendwie auch mit dem G-Major oder mit dem FCB ansteuern kann. Habe das mal irgendwann gehört das sowas geht.
    Weil ansonsten ist das ja eine Drückerei bis ich den verzerrten Sound habe.

    Kann mir da jemand weiterhelfen? Bzw Tipps geben wie die Schaltung aussehen muss.

    Danke schonmal für eure Hilfe.

    Greetz,
    dcsch
     
  2. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 30.01.08   #2
    Naja, Fernschaltbare Distortion Pedale gibts schonmal nicht viele, von Boss gibts ein paar, aber da schaltest du mit dem zusätzlichen Fußschalter eher die Distortion Modes. Also müsstest du das irgendwie anders Lösen, gibt da ein gerät von CAE/Bob Bradshaw mit dem das gehen würde, aber das ist afaik nicht ganz billig.

    Kannst du im cleankanal nicht einfach das Gitarrenvolume zurückdrehen?

    Theoretisch müsste man doch aber auch den G-Major so programmieren können, dass er das Gitarrensignal beim clean Patch um x db leiser macht? Allerdings müsstest du den dann vor den Amp hängen, ist dann wohl auch nicht so das wahre.
     
  3. dcsch

    dcsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #3
    Das mit dem Volume zurückdrehen habe ich schonmal versucht. Klappt bei meiner Les Paul auch ganz gut, da ich dort ja 2 Volumeregler habe. Aber ich mag eigentlich den Zerrsound vom Engl nicht besonders.

    Wie heißt denn das gerät von CAE/Bob Bradshaw?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.01.08   #4
  5. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 30.01.08   #5
    Weiß ich nicht genau, aber *klick*

    Das Gerät das ich meinte macht aber im Grunde auch nur das selbe wie das von Lenny.
     
  6. dcsch

    dcsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #6
    Geht das so einfach?
    Das heißt ich packe einfach den Alex ins Rack rein, und wie steure ich den mit dem FCB?
    Sorry das ich so blöd frage. Weiß nicht genau wie du das meinst. ;)

    Aber ich bin ja begeistert über die schnelle Hilfe hier. Vielen Dank schonmal.
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.01.08   #7
    Genau wie du die Kanaele deines Amps mit dem G-Major schalten kannst, hat das FCB ebenfalls schaltausgaenge.

    Wenn es mehr Pedale werden sollten, dann solltest du dir ueber einen Looper gedanken machen.
     
  8. dcsch

    dcsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #8
    Nein, mehrere Pedale sollen es eigentlich nicht werden. Zumindest vorerst nicht. Bin mit dem G-Major super zufrieden. Das einzige was in diesem Gerät fehlt ist nunmal der Overdrive/Distortion Sound.
    Aber gut, das mit dem Alex klingt ja nach einer guten Möglichkeit ein Pedal mitreinzubringen.
    Das heißt, ich verbinde das Teil nur per Stereoklinke mit dem FCB und muss dann noch ein Preset wählen wo nur der Alex eingeschleift wird.

    Das Problem ist nur, den Alex bekommt man ganz schwer. Hab gestern mal so rumgeschaut, aber der ist fast überall "vorerst nicht lieferbar" "nur auf Anfrage" etc.

    Naja, vielleicht finde ich ja sogar hier im Flohmarkt einen.
     
  9. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 31.01.08   #9
    Nimm den Loop Master von Nobels. Der Alex ist speziell für die Verwendung in Effektwegen
    konzipiert. Der Loop Master eignet sich für beide Anwendungsgebiete, vor dem Amp oder
    in der FX-Loop.
     
  10. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 31.01.08   #10
    Ich werfe mal Nobels DT-1 oder ODR-1 in die Runde ... lassen sich beide fernzünden ;) ... Der Sound ist klasse!
     
  11. dcsch

    dcsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #11
    Ja an den Loop Master hab ich auch noch entdeckt beim gucken nach dem Alex. Verkauft hier im Forum einer so ein gerät? Wisst ihr da was.
     
  12. dcsch

    dcsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #12
    Kann ich nicht einen Bodeneffekt (Boss MT2 bspw) so umlöten, das er an das Switch von der FCB 1010 angeschlossen werden kann?
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 18.02.08   #13
    Ja.

    Bedenke aber, dass das Geraetz dadurch evt. einen Wertverlust erfaehrt. Ggf. waere ein "Rehousing" eine Moeglichkeit (einfach die ganzen innereien in ein neues Gehaeuse packen).
     
  14. dcsch

    dcsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #14
    ja das ist klar. nur wie geht das?
    hat einer vielleicht pläne?
     
  15. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 18.02.08   #15
    Kleiner Tipp wenn du schon so fragst ..lass das Pedal lieber wie es ist:great::great:

    Ist nicht bös gemeint

    MFG:great:
     
  16. dcsch

    dcsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.08   #16
    So, hab gestern Abend nochmal etwas gelötet und einfach eine Eingangsbuchse an den Schalter des MT-2 angelötet. Diese hab ich dann mittels eines Klinkekabels mit dem FCB verbunden.
    Mit Preset 1 aktiviert sich auch das Switch 1 und das MT2 schaltet sich ein. :great:

    Bis hierhin super.
    Nur wenn ich jetzt auf Preset 2 wähle, schaltet sich das Switch zwar aus, aber das MT2 bleibt an.
    Wie kann ich das Behringer programmieren das es, sobald ich ein anderes Preset auswähle, das MT2 ausschaltet?:confused:

    Grüße,
    David
     
  17. Stronzo

    Stronzo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 24.02.08   #17
    das ist genau das problem wieso ich trotz nobels od-1 jetzt den alex verwenden werde !
    denn im fcb sind nur die schaltvorgänge so gegeben, wenn man ein preset auswählt merkt es sich den zustand nicht ! beim g-major würde das mit dem preset gespeichert werden, hier aber haben wir das problem das wir nur eine schalt und keine tasterfunktion in den relais haben !
    also auch hier hilft nur ! ... g-major und nobels alex ! :great:
    oder ein nobels ms4, damit müsste man dann auch mehrere kollegen schalten können.

    gruß
    stronzo
     
Die Seite wird geladen...

mapping