Dive Bombs mit Floyd Rose Tremolo

von hitsugi, 29.10.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. hitsugi

    hitsugi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.09
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #1
    Hallo,

    Ich habe eine frage bezüglich der technik von dive bomb bei einem floyd rose tremolo.Ich hab auf youtube n video gefunden bei dem der typ richtig geile dive bombs macht^^ http://www.youtube.com/watch?v=GDyXRkfi2Cc
    jetz ist das problem das ich nich genau weiß wie das funktioniert^^ das 1. problem is das ich mich nich traue das trem richtig runterzudrücken^^ das 2. problem is wenn ich das dann doch mal en bisschen weiter runterdrücke wird der ton einfach nur bisschen höher aber es hört sich einfach nich so geil an....hat hier vielleicht jemand tipps oder sonstiges wie ich das hinbekomme? wäre echt nett dankeschön
     
  2. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    823
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 29.10.09   #2
    upss...
     
  3. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    823
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 29.10.09   #3
    sollte eher play like dimebag heißen naja egal...

    du musst hierbei den flagollet ton anschlagen und das das tremolo nach unten(hintenunten) drücken oder zuerst (hebel vorne) dann den ton anschlagen und dann nach hinten drücken ;)

    schau zu wie er es gemacht hat ;)
    http://www.youtube.com/watch?v=2bmou13DGyk
     
  4. HannoMetalhead

    HannoMetalhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.09
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    690
    Erstellt: 30.10.09   #4
    Einfach mal versuchen, richtig reinzulangen! :D Da pssiert nichts, solange du ein original- oder Licensed-Floyd hast! Ohne Locking Nuts würden sich allerdings die Saiten verstimmen....^^
    Aber wie gesagt, wenn du nen Floyd hast, einfach wie mein Vorredner beschrieben hat, einen Flagoullet machen und runterdrücken etc.! Da bricht nix ab, oder so! ;) :D
    lg Hanno
     
  5. Gibson666

    Gibson666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.09
    Zuletzt hier:
    19.03.12
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Ossiland [Sachsen]
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.09   #5
    brechen tut auch nix.
    Allerhöchstens geht dir ne Feder "abhanden".
    Aber da man ja normalerweise immer 3 Stück, oder mehr drin hat, is dass dann erstmal halb so schlimm.
    Nur die neue einsetzen und dann wieder stimmen wird langwierig ;]
     
  6. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 01.11.09   #6
    Bitte? :confused: Schau', dass die Dinger richtig eingehakt sind, dann passiert da auch nix....

    @Threadersteller: Schau mal in diesen Thread, vor allem auch die von 36Crazyfist verlinkten Beiträge. Wird da eigentlich alles genau erklärt:
    https://www.musiker-board.de/vb/tab...harmonic-mit-dem-tremolo-erzeugen-benden.html

    Und hier noch der "Klassiker" vom Meister persönlich:
    http://www.youtube.com/watch?v=6TpYcA9bSaU
     
  7. hitsugi

    hitsugi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.09
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.09   #7
    danke für die antworten^^ ich hab mir das alles mal angeguckt und ausprobiert...ich bekomm ich flagoletts jetz am besten hin wenn ich die seite mit dem pick anschlage und danach kurz mit dem daumen berühre und dann drück ich halt das trem runter (ich trau mich jetz sogar das ganz runterzudrücken :D) aber irgendwie klingt das trotzdem nich so richtig geil fetzig...kann das evtl am trem oder der qualität der gitarre liegen? ich bin mir nich sicher ob es davon abhängen kann deswegen frag ich einfach mal auch wenn das jetz ne bisschen dumme frage is^^
     
  8. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    823
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 04.11.09   #8
    was is den für eine gitarre?

    hat mit meiner dimavery ibanez kopie auch nie gut geklungen, mit meine strat aber schon sehr gut ;)
     
  9. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    652
    Erstellt: 04.11.09   #9
    Spiel einfach mal die leichten Standard Flagolett Noten an... 5/12 Bund - und schau dass du es erstmal in den Griff bekommst, die Obertöne per Vibratohebel schön klingen zu lassen.
    Am besten vergleichbar mit sanftem Zeigefingervibrato!

    Dann erst würde ich zu Divebombs übergehen, weil wie oft setzt man die wirklich ein?
    Wenn du in jedem Song Divebombs benutzt (oder mehrere), wird das erstens schnell öde - und zweitens macht da kein Gitarrenhals allzu lange mit. Aber wer weiß - vielleicht hast du ja nen Techniker der dir permanent Hals und Trem nachjustiert :D

    Und es sei erwähnt, dass es ein wunderschönes Effektpedal namens Whammy gibt, mit welchem Divebombs absolut perfekt spielbar sind. Man spart sich nen Haufen Nervenstress damit, sogar mit ner 3000 Euro Gitarre :great:
     
  10. hitsugi

    hitsugi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.09
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.09   #10
    ja so n whammy wollte ich mir sowieso holen^^ dauert wohl aber noch was weil ich mein ganzes geld momentan für was anderes brauceh :/ ^^ naja also eigentlich klappt das jetz ganz gut ich weiß auch nich aber als ichs letztens probiert hab gings auf einmal^^ falls das noch intressiert ich hab ne G-NH-70 haooomaru von grass roots^^
     
  11. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 06.11.09   #11
    Das ist eigentlich die falsche Reihenfolge. ;) Erst kommt die Divebomb, also die Abwärtsbewegung, wo der Ton nach unten geht. Das Flageolett wird zumindest bei den klassischen "Dimebag-Squeals" eigentlich erst zu Beginn der Aufwärtsbewegung, also nach der einleitenden Divebomb, "gegriffen" (ist ja nur ne leichte Berührung der Saite). Ich würde das übrigens nicht mit dem Daumen machen - mit Zeige- oder Mittelfinger hat man mehr Gefühl. Aber wenn Du es mittlerweile hinkriegst, ist es ja okay. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping