DIY: Ahorn-Griffbrett - welcher Lack am besten?

von Michael Burman, 28.04.16.

  1. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    7.870
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.347
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 28.04.16   #1
    Hi Leute, habe vor ein Griffbrett aus Ahorn zu machen (E-Bass-Bau),
    wahrscheinlich werde auch bundieren,
    aber vielleicht zunächst ohne Bünde probespielen?
    Wollte nur fragen, welchen Lack man am besten nehmen sollte.
     
  2. Don Joe

    Don Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.15
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2.088
    Kekse:
    20.951
    Erstellt: 28.04.16   #2
    Hey,
    irgendeinen glänzenden Klarlack. Wenns mehr Vintage seni soll Nitro, ansonsten geht auch zB Poly oder so
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    7.870
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.347
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 28.04.16   #3
    Von der Optik her möchte ich eher nicht glänzend. Der Lack sollte möglichst robust / strapazierfähig sein, aber auch so flexibel, dass sich keine Risse bilden, wenn das Holz "arbeitet". Und langlebig sollte die Beschichtung auch sein, und gut am Holz haften. :tongue:
     
  4. Don Joe

    Don Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.15
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2.088
    Kekse:
    20.951
    Erstellt: 28.04.16   #4
    also zumindest bei Gitarren ist es glaube ich eher so, dass glänzend einfach besser zum spielen ist - ansonsten einfach einen matten Polylack
     
  5. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    1.945
    Ort:
    Rosengarten
    Zustimmungen:
    762
    Kekse:
    3.101
    Erstellt: 02.05.16   #5
    möchtest Du das Holz eher hell oder z.B. Bersteinfarben?
     
  6. Michael Burman

    Michael Burman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    7.870
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.347
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 02.05.16   #6
    Das Holz darf gerne hell bleiben, aber eigentlich würde beides gehen. Es soll halt eine strapazierfähige Oberfläche geben, ohne dass sich Risse bilden. Den Glanz möchte ich eher nicht haben - das sollte aber wahrscheinlich mit einem feinen Sandpapier zu lösen sein? Warum glänzend besser zu spielen sein soll, verstehe ich übrigens nicht ganz. Optisch lenkt der Glanz eher ab (das schöne "Curly Hard Maple" wird in Sachen Ablenkung schon schlimm genug sein :tongue:), und haptisch gleite ich über die Saiten und nicht über das Griffbrett. Ok, außer die Kante. Naja, die poliere ich dann eben glatt. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping