DIY Effektboard Klinkenverlängerung

von Freddy3792, 08.04.07.

  1. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 08.04.07   #1
    Ich hab eine kurze Frage. Ich wollte auf meinem Effektboard einen Input und Output abringen. Also Gitarre -> Input -> Effekte -> Output. Ich hab keine Löterfahrung oder ähnliches und wollte fragen, ob ich nicht einfach ein patchkabel nehmen kann und am Ende diesen Adapter: https://www.thomann.de/de/the_sssnake_1802_adapter.htm
    Mir ist klar, dass es theoretisch geht, aber wollte fragen, ob der Adapter mir nicht vielleicht ganz schön das Signal kaputt macht.
     
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 09.04.07   #2
    Wenn du löten kannst, dann schneide einfach eine male-Klinke (also den Stecker) vom letzen Patchkabel ab, und kaufe dazu eine einfache Klinkenbuchse zum anlöten.
    Alternativ kaufst du dir für das letzte Glied kein Patchkabel, sondern ein kurzes Klinkenverlängerungskabel (also ein Ende ein Stecker, das andere Ende eine Buchse)
     
  3. Freddy3792

    Freddy3792 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 09.04.07   #3
    Aso ja ich ahbe keine Verlängerungskabel gefunden, daher war meine Idee ein Patchkabel+den Apadter als Verlängerung zu nutzen und wollte wissen, ob das jetzt nicht zu sehr das Signal beeinflusst, weil es käm Gitarrenkabel -> Adapter -> Patchkabel, also ein ziemlicher Umweg.
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.04.07   #4
    Das mache ich genau so, wie Du's vorgeschlagen hast (bei den Effekten, die halt unguenstig liegen) - einen Signalverlust habe ich nicht festgestellt. Ich benutze sogar genau den Adapter aus Deinem Link...
     
  5. MannmitGitarre

    MannmitGitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Tief im Süden: Oberschwaben - dort wo das legendär
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    101
    Erstellt: 10.04.07   #5
    Hi,
    so eine Patchmöglichkeit schwebt mir auch schon länger vor, das wäre eine saubere Sache, ich werde mir wohl selbst was löten, das ist selbst mit drei linken Händen kein Problem: kleines Gehäuse, 4 Buchsen, 50cm Litze. Das Material sollte bei Musikding nicht mehr als 10€ kosten. Ich werde mir gleich auch einen A/B-Schalter einbauen, ich möchte nämlich mein Board sowohl für A- als auch für E-Gitarre nutzen, d.h. 2 Kabel rein, 2 Kabel raus.
    Gruß MannmitGitarre
     
Die Seite wird geladen...

mapping