diy-effektgerät nach transport kaputt-fehlersuche!

von erzwodezwo, 11.06.08.

  1. erzwodezwo

    erzwodezwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    645
    Erstellt: 11.06.08   #1
    hi,
    gestern packte ich mein selbstgebautes effektgerät ein (mxr blue box) um es im proberaum aufzubauen. kurz zuvor zuhause hat alles noch wunderbar funktioniert. tja im proberaum dann nicht mehr. wieder zuhause hab ich das ding aufgeschraubt und dachte irgend ein kabel hat sich gelöst, aber nix da! ich hab alles überprüft, alle kabel noch an der richtigen stelle. ist das gerät ausgeschaltet leitet es das signal auch durch, nur im aktivierten zustand absolut tot. hat vielleicht jemand ne ahnung was auf dem transport kaputt gegangen sein könnte? ich weiss nicht mehr wieter, denn ne halbe stunde vor dem erneuten anschließen hat ja noch alles gut funktioniert. es kann ja fast nicht sein dass sich ein bauteil verabschiedet hat, oder?

    ich wäre wirklich sehr dankbar wenn mir jemand einen tip hätte wo ich mit der fehlersuche beginnen sollte, denn wie gesagt optisch schaut ja alles tip top aus.

    viele dank schon mal+gruss
     
  2. SGNick

    SGNick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.08
    Zuletzt hier:
    12.06.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #2
    Kann es sein da es feucht geworden is oder stark erschüttert worde vielleicht is auch eines der kleinen kabel innen drin kaputt sonst würd ich dir raten geh mal zu einem elektrofach markt dann kannst dues da ma überprüfen lasse ok packs das schon :great:;):)
     
  3. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 12.06.08   #3
    wenn du es selbst gebaut hast, sollte es dir doch eigentlich keine probleme machen, mit nem multimeter da mal zu gucken, wo der fehler liegt?
    kann doch auch irgende kalte lötstelle sein, die durch die erschütterung sich um einen 10tel mm bewegt worden ist und nun nicht mehr funzt... da brauch nur irgend ein bauteil unter kinetischer spannung verbaut sein, dass das begünstigt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping