Dj Kopfhörer zum recorden?

von Limone, 25.04.08.

  1. Limone

    Limone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #1
    hey zusammen,

    ich habe bisher scho immer dj kopfhörer (geschlossen) benutzt
    das sind mittlerweile meine 3ten

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...DJE0000689-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    und wollt fragen, obs zum aufnehmen nen "unterschied" zu "studiokopfhörern" macht.

    eingesetzt hab ich sie bisher immer für logic, um beats zu programmieren...
    nu zum recorden, machts wirklich nen UNTERSCHIED ob ich nu akg aufm kopf sitzen hab ?^^

    viele grüße und vielen vielen dank im vorraus
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.04.08   #2
    Nun, beim Monitoring (der Overdubs z.B.) ist es recht egal was der Kopfhörer zu bieten hat. Hauptsache ist, dass er ordentlich geschlossen ist und Musik wiedergeben kann. Geht es aber um die beurteilen von Feinheiten, dann macht es schon einen Unterschied, welchen Kopfhörer man auf hat. Generell sollte man über KH's gar nicht mischen, sondern zu Monitorboxen greifen. Kopfhörer sind also wirklich nur für eine sehr genaue Beurteilung von Details und für das Monitoring im Studio gedacht.
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 26.04.08   #3
    Ergänzend zu 4feetsmaller's Ausführungen (aber hier glaub ich nicht wirklich Thema):
    Beim Monitoring von Voc-Aufnahmen kann es schon einen Unterschied machen. Der/die Sänger/in muss sich natürlich wohlfühlen. Dazu sollte der Mix nach den Bedürfnissen abgestimmt werden - falls aber die Kopfhörer bescheiden klingen, dann hilft das alles nichts.
     
  4. Limone

    Limone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.08   #4
    hmm, mal schauen ob ich dafür nochmal ca 100 euro ausgeben will >.>

    mir gefallen dj kopfhörer irgendwie am meisten, da der bass auch schön brummt (stehe auf bass) ;:D
     
  5. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 27.04.08   #5
    Problem kann dann nur sein, dass er für deinen Mix "brummt" wie Sau und im Endeffekt nix bei anderen Boxen rauskommt, da die DJ-Kopfhörer dir was vormogeln und verstärken was nicht oder nur zum Teil vorhanden ist
     
  6. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 27.04.08   #6
    Kopfhörer sollte man so oder so nicht zum Mischen benutzen (als Lupe ja, aber nicht um den Gesamtmix zu beurteilen). Wenn er beim einsingen einen brummigen Bass haben will ist das doch völlig ok, oder?

    Grüße
    Nerezza
     
  7. Limone

    Limone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.08   #7
    jo die kick soll richtig drücken und der bass soll scheppern ;D
     
  8. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 28.04.08   #8
    Schlag dir im Takt so richtig aufn Kopf :D ;)
     
  9. bassline8

    bassline8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 30.04.08   #9
    Sennheiser HD 25 Der ist zwar Teuer, aber da hast du lange von, viele DJs sind begeistert von dem Teil und zum Recording ist er auch (bedingt) geeignet.
     
  10. Limone

    Limone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.08   #10
    ich will mir ja keine neuen kaufen, wollte nur wissen ob es sich "lohnt" oder ob es "notwändig" wäre sich studiokopfhörer zum recorden zu kaufen.

    ps: sennheiser liegt mir nicht so ;D
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 02.05.08   #11
    Es ist schon notwendig vernünftige Kopfhörer zu haben. DJ-Kopfhörer sind dazu ungeeignet. Wie willst Du den Bass vernünftig mischen und mastern, wenn der total überzogen abgebildet wird?
     
  12. Limone

    Limone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.08   #12
    mit monitoren :I
    kopfhörer sind nur zum mukke hören und RECORDEN atm
     
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.05.08   #13
    Kopfhörer sind auch dazu da, wie mit der Lupe Details abzuhören Und auch beim Recorden sollten sie möglichst naturgetreu abbilden. Sonst hast Du keine Kontrolle!

    Abgesehen davon, hast Du afaik ja noch gar keine Monitore oder hast Du Dir jetzt welche gekauft?
     
Die Seite wird geladen...

mapping