Gute Kopfhörer als Ersatz für Monitore ???

von eTAz, 28.01.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eTAz

    eTAz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #1
  2. Didgi

    Didgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #2
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 28.01.08   #3
    Halboffene Kopfhörer sind in erster Linie bequemer, wenn man sie lange tragen muss. Ich hab seit Jahren die AKG K 240 DF, den Rundfunkhörer, die gibt es aber nicht mehr. Auf Dauer wirst Du um Monitore nicht herumkommen und für den Heimbedarf, kommt man mit den ESI NEAR 5 Exp. schon klar. Drunter sollte man es nicht tun. Der Kopfhörer ist eine gute Lupe, ist aber total anders als Monitore, was z.B. die räumliche Abbildung angeht.
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Sind besser fürs Mastering ? Erklär mal bitte.

    @eTAz: Ansonsten hat artcore das wichtigste schon gesagt.
     
  5. eTAz

    eTAz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #5
    Ok alles klar danke für eure Antworten..

    ich muss auf jeden Fall geschlossene nehmen weil ich die ja bei den aufnahmen vorm micro auf hab.

    Meint ihr die Kopfhöhrer sind gut oder gibts evtl ne günstigere alternative die genau so gut klingt?
     
  6. Didgi

    Didgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #6
    1. Angenehmer auf Dauer
    2. Dachte ich das halboffene KH einen "offeneren", neutraleren Sound bieten als geschlossene.

    Zufrieden?
     
  7. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 28.01.08   #7
    Didgis verwegene These :o mal beiseite geschoben, möchte ich noch mal auf das Threadthema zurückkommen.

    Den Mixdown solltest du tatsächlich über vernünftige Monitore machen. Ganz wichtig dabei, dass du diese richtig positionierst. Der beste Monitor-Speaker bringt nix, wenn er direkt an der Wand steht.

    Natürlich kannst du aber von wegen Geldknappheit auch erst mal über Kophhörer mixen, wenn du kein so perfektes Ergebnis erwartest. Dazu ein kleiner Tipp: Die Zwischenstände deiner Mixes einfach in verschiedene Formate wandeln (.wav, .mp3, ...) und dann auf verschiedenen Medien abspielen. So kannst du die Wirkung unter diversen Bedingungen testen und dann im Mixdown ändern bzw. anpassen.

    Grüße vom Clooney
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 28.01.08   #8
    Nee, eigentlich nicht.

    1.) Zwar richtig, dass offene/halboffene auf dauer angenehmer sind, aber warum sie gerade zum Mastern besser geeignet sind, hab ich immer noch nicht verstanden. Generell, ob nun Mixing oder Mastering sollte man zu Boxen greifen und nicht zu KH. Deshalb fand ich den Satz: "Sind besser fürs Mastering" unpassend. Das sind Halbwahrheiten die hier nichts zusuchen haben und nur verunsichern.

    2.) Nein, dass ist nicht so. Die Bauform hat vorwiegend nur was mit Druckausgleich (offen) und Isolierung (geschlossen) zutun.
     
  9. eTAz

    eTAz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #9
  10. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 28.01.08   #10
    Perfekt! Ist auch immer meine Kaufempfehlung und benutze ich selber seit Jahren. Allerdings kann ich nur für den 80ohmer sprechen.
     
  11. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 28.01.08   #11
    Liegt in vielen Studios, Leistung ist sicher schwer zu toppen. Von dem Preis/Leistungsverhältnis würde ich das nicht unbedingt sagen, aber bei Profiequipment ist das wohl auch normal ;-)

    Grüße
    Nerezza
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 28.01.08   #12
    Probiere doch mal ein bißchen die Suchfunktion - der DT 770 pro ist hier schon so oft besprochen worden, das man damit ein kleines Subforum füllen könnte ;) :).

    Bestes Beispiel: https://www.musiker-board.de/vb/studio-monitore/218182-kopfh-rer-g-nstig-geschlossen-2.html


    Edit: ich kann's nicht sehen, tut mir in den Augen weh: Kopfhöhrer... :eek:
     
  13. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 28.01.08   #13
    der kopfhörer den du dir da ausgesuchst hast ist auf jeden fall echt nen sahnestück ! haben den auch bei unseren letzten aufnahmen verwendet um die einzelsounds zu checken. zum mixen und mastern sindse allerdings eher kein ersatz für gute boxen! wenn man nicht weiss wie ein kopfhörer den klang verwändert mischt man selbst unter dem besten kopfhörer meistens ordentlich schlechter als über ne gute abhöre!
     
  14. eTAz

    eTAz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #14
    Alles klar vielen Dank nochmal für eure Antworten...werde mir die Beyer Dynamics Kopfhörer (Ich weiß wie sowas nervt ich bin im shisha-forum sehr aktiv und da könnt ich auch jedes mal den Kopf auf den Tisch klopfen wenn Leute Taback statt Tabak schreiben :D ) auf jeden Fall zulegen und dann schauen ob alles gut zusammenpasst ;)

    Könnta also von mir aus hier dicht machen
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping