DMX steuerpult ungenau oder scanner Schrott?

von leon_pd, 28.06.06.

  1. leon_pd

    leon_pd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.06   #1
    Hallo,

    als Neuling auf diesem Gebiet bin ich auf eure Hilfe angewiesen meinen Traum von der "Disko im Partykeller" zu verwirklichen.

    Mein Problem: Ich programmiere Positionen (Scene heißt das gleube ich) für meine Scanner. Wenn ich diese Position später abrufen möchte stimmt diese teilweise nicht mehr genau. Sie ist mal weiter links oder mal weiter rechts verschoben. Manchmal passt es auch.

    Mein Equipment: Scanmaster von Showtec (dieses 100€ Ding),
    Scanner: Mojo Scan von GENI (eingebauter Abschlußwiederstand),
    Scanner: P2FUN (Billigding aus Ebay)
    Scanner: Mighty Scan von GLP (gebraucht aus Ebay)
    10m CAT5 Netzwerkkabel mit XLR
    2x10m einfaches Mikrofonkabel von Musikstore

    Nebenbei wäre ein schön wenn einer einen Tipp zu einer Einsteigerseite hätte wo man sich mal das 1x1 des DMX anlesen könnte. Also das, was man braucht - keine Schaltpläne ect..

    Was mir am Mightyscan aufgefallen ist, ist das der teilweise auch Probleme hat den Spiegel ganz nach oben zu bewegen, selbst wenn der Wert auf 255 steht. Ein paar mal hin und hergeschoben und dann geht es wieder.. :confused:

    Ich hoffe jemand kann mich hier ein bißchen anlernen und ich sterbe nicht ganz dumm :rolleyes:

    thx
    Leon

    PS: Noch eine Kleinigkeit: Wie programmiert man am geschicktesten eine langsame Flüssige Bewegung? Ich möchte ein Gobo durch den Saal kreisen lassen ohne das es abgehackt aussieht. Der Spiegel ist aber viel zu schnell und ruckartig. Wen ich den Fader am Scanmaster benutze dann schafft er es auch nie die Bewegung bis zum Ende auszuführen bevor es schon auf den nächsten Step umspringt...
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 28.06.06   #2
    Ich denke mal dass das ein Prob der Scanner ist, deren motoren schlichtweg nicht präzise genug arbeiten. Probier dein Pult einfach mal an anderen Geräten aus:great:
    Auch die langsame flüssige Bewegung wird wahrscheinlich durch die Scanner zunichte gemacht...
     
  3. leon_pd

    leon_pd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.06   #3
    -das Problem der ungenauigkeit ist aber auch bei dem "teueren" GLP-Scanner (500€). Sollte der sowas nicht können?

    -Die Zweite Sache: Warum will der Spiegel manchmal nicht ganz nach oben..?

    -Ist das mit der ruhigen Bewegung den Steuerpult- oder Scanner Sache? Ich habe schon überlegt viele Positionen fast nebeneinander zu programmieren um eine flüssige bewegung hin zu kriegen aber das bringt alles kein erfolg.. :-/
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 29.06.06   #4
    Das mit den ruhigen und flüssigen Bewegungen ist sowohl Sache der Scanner als auch Sache des Pultes. Wenn die Scannermotoren und die Ansteuersoftware nix taugen, dann wird die Fahrt ruckelig. Bei den billigen Pulten fehlt meist ein Effektgenerator, der die Standartfiguren (wie z.B. Kreis, Acht, Welle usw.) berechen kann. Wenn man sowas dann von Hand programmieren will, braucht man sehr viele Einzelschritte, damit das dann einigermaßen nach was aussieht.
     
  5. leon_pd

    leon_pd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #5
    a ha! Danke. Das klingt doch logisch :-) :great:
    Gut. wahrschinlich kosten Pulte mit Effectgeneratoren deutlich mehr als mein 100€ Ding - lohnt nicht wirklich für dden Partykeller nehme ich an...


    Aber das mit der ungenauen Positionsspeicherung will mir noch immer nicht in den Kopf!
    Speichert das Pult falsche DMX-Werte oder kann es echt sein das ein Scanner beim Wert 160 mal oben und mal in der Mitte den Strahl plaziert? Ist wie gesagt bei beiden Geräten! :confused:
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 29.06.06   #6
    Die ungenaue Strahlplazierung liegt zu 99% am Gerät. Schau mal nach, ob bei der Befestigung des Spiegels am Motor nicht irgendwas locker ist. Das wäre nämlich auch eine Möglichkeit.
     
  7. DJ_BOO

    DJ_BOO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 29.06.06   #7
    auch wens wieder ne unqualifizierte antwort ist aber könnte es in irgendeiner weise mit nem dmx abschluss stecker zutuhen haben?


    MFG
     
  8. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 29.06.06   #8
    Wie viel Ohm hat diese Abschluss widerstand ?

    In welcher reihenfolge hängen die Scanner zusammen ??
     
  9. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 29.06.06   #9
    Bei den wenigen Geräten sollte es mit der Terminierung eigentlich keine Probleme geben, aber mit der Mischung an Kabeln wäre es wiederum möglich, daß in Verbindung mit den preiswerten Teilen Probleme auftreten.
     
  10. leon_pd

    leon_pd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #10
    Denke nicht das DIE Spiegel der BEIDEN scanner locker sind, werde es aber prüfen. Danke für die Anregung.
    Der Widerstand ist vermutlich 120Ohm. Er ist im MOJO SPIN MASTER intigriert und dort über Dip-fix zuschaltbar. Natürlich ist er auch das letzte Gerät. Stecker sind ok.

    -Was mir bei einem Gerät aufgefallen ist, ist das der nicht immer ganz nach oben geht mit dem spiegel. Ein paar mal am Steuerpult der regler bewegt funktioniert es wieder.

    -Wenn der Mighty Scan mal auf Blackout geschaltet war tut er sich manchmal schwer direkt wieder die lampe zu zünden. Normal oder ein Indiez für defekte Lampe oder was anderes?

    -Wenn ich die Gerät Netzmäßig zuschalte fahren die Spiegel in eine Richtung und es hört sich an als wolle er damit weiter hinaus als er kann. Ist dies der normale Initialisierungsvorgang bei solchen Dingern ??

    Fragen über fragen aber ich sehe schon, ..ihr seid kreativ. Euch kann man brauchen! :great:
     
  11. Light-Operator

    Light-Operator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    5.10.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.06.06   #11
    hi leon_pd

    also das mit dem spiegeln liegt wohl am gerät...

    das mit der lampenanschaltung kann ich mir auch nicht erklären...

    Das die "weiter"wollen als sie können ist normal...das nennt sich "reset" und macht jeder Scanner bzw. MH....

    das mit der bewegung liegt hauptsächlich an den funktionen der geräte da diese wohl kein Speed-Kanal haben werden(wenn doch nemm ich es zurück), dadurch sind sie halt eben immer SCHNELL und das dann über dem fade-time-Fader zumachen is echt schwierig....(kenn das)aber sonst mußt du wirklich alle 8 scene nehmen...damit es langsamer wird....


    bis dann:

    Der Light-Operator
     
  12. burner

    burner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 29.06.06   #12
    das mit den flüssigen bewegungen kann daran liegen das die geschwindigkeit zu langsam ist dann ruckeln auch i-spots ,mac 2000 usw . und das die positionen nicht ausgefahren wrden liegt am X fade , das faden zwischen den einzelnen posizionen .die posizionen müssen ungefähr die gleichen abstände haben so das alle fahrten die gleiche strecke zurücklegen müssen
    das mit den positionen würde ich dem pult in die schuhe schieben

    ihr schiebt das immer auf den terminator 120OHM ich bin im profi bereich und habe erst einmal einen abschluß wiederstand benutzt . das geht auch ohne . probiers doch einfach mal ohne terminator
     
  13. finulkenblob

    finulkenblob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    25.02.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #13
    soll nicht altklug klingen, aber bevor man den scannern oder pult u.s.w. die schuld gibt ist die steuerleitung doch schon wichtig, bei parkannen ist es egal ob du das microkabel nimmst, habe damit nie probleme gehabt, aber die scanner sind weitaus empfindlicher und erst seit dem ich dann 120 ohm kabel genommen habe sind viele probleme verschwunden (bei mir damals auch ungenaue arbeit/schrittmotor und das bei martin scan). wie gesagt muß nicht aber kann sein, und egal wie gut das equipment ist es muss das kleinste teil im puzzle passen.
    wie gesagt gibt bestimmt wieder leute die dagegen sprechen, es sind MEINE erfahrungen.
     
  14. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 06.07.06   #14
    ok, bei sowas würd ich mir auch Gedanken machen, die lassen sich aj einigermaßen sauber steuern...Allerdings gehen grad billige Wackellaternen oft nach dem Prinzip "Ganz oder gar nicht..."
     
  15. maximalll

    maximalll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.09
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.09   #15
    Hallo zusammen,

    Ich habe das gleiche Problem.
    Habe Showtec Scanmatser 1 und zwei Scanner Xenio Mysteryscan 250.

    Bisher hat die Steuerung über ein DMX steuerpult immer einwandfrei funktioniert, hatte auch schon verschiedene Pulte( GLP und Showtecscanmaster1) und erst als ich mir jetzt selbst mal eins gekauft habe (Scanmaster1) funktionierte dann garnichts mehr.

    Wenn ich das Steuergerät programmieren will tun die Scanner alles, nur nicht das was sie sollen.

    Hat jmd ne Idee? Bzw ne Lösung?

    MfG maximalll
     
  16. --max--

    --max-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.09
    Zuletzt hier:
    16.09.12
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.590
    Erstellt: 04.09.09   #16
    Schau' mal wie alt das Thema ist:
    Nagut jetzt hast du's aus der Versenke geholt, ich hätte ein neues erstellt ...

    Wie wär's mit reseten vom Pult? Oder ist das bei diesem nicht möglich?! ...
    edit: Kann man bei dem Pult die Pol-Belegung vom dmx ändern? Wenn ja, vielleicht ist da was faul ...
     
  17. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 04.09.09   #17
    Ich nicht. Denn schließlich hat der Fragestellende eine konkrete Frage zum Thema und will nicht User die seit Monaten nicht mehr hier waren, erklären was sie tun können :great:

    Das wäre mein erster Ansatzpunkt gewesen
     
  18. maximalll

    maximalll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.09
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.09   #18
    Hallo,

    Danke trotzdem für eure Antworten.

    Also resetten geht schon, aber hilft leider nichts.
    Also wenn ich das Pult einschalte (Stecker in die Dose) dann funktioniert allse soweit, erst wenn ich dann verschiedene Szenen programmieren will, dann fangen die Scanner irgendwann an zu zu Zucken, also der Shutter öffnet sich, obwohl die Fader auf '0' stehen und die Spiegel "zittern" trotz '0'.

    Resette ich das Pult dann, dann ist wieder Ruhe, solange bis die Programmier-Taste gedrückt wird.

    Polbelegung passt auch. Also lässt sich einstellen.

    Weitere Ideen?

    Thx MfG
     
  19. --max--

    --max-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.09
    Zuletzt hier:
    16.09.12
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.590
    Erstellt: 09.09.09   #19
    Vielleicht fängt dein Pult an, irgendwelche Programme/Chaser abzuspielen.
    An den Scannern liegt's auf jeden Fall nicht.
    Probier mal eine andere Bank als Speicherplatz auszuwählen ...
     
  20. maximalll

    maximalll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.09
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.09   #20
    Er tuts ja auch wenn ich den kompletten Speicher vom Pult lösche. Also total reset.

    Kp warum!? -.-


    weitere Ideen?

    MfG Thx :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping