Doppelpedal quietscht beim Spielen

von -sCottY-, 13.08.05.

  1. -sCottY-

    -sCottY- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #1
    Also ich hab mir im Februar das DW9002 Doppelpedal gekauft.

    Das war lange Zeit in meinem Zimmer gestanden und da hatte ich auch nie Probleme.

    Seit zwei oder drei Monaten hab ich die allerdings im Keller stehen. Und vor zwei Wochen ist mir aufgefallen, dass das linke Pedal quietscht, wenn ich spiel. Und zwar quietscht da nur die Verbindungsstange, an den beiden Stellen, die ich im Anhang markiert habe.

    Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll. Ist das harmlos? Oder sollte ich damit mal zum Musikgeschäft fahren? (Hab da allerdings keine Garatie, weil ich die in Amerika bestellt habe)

    Das Problem tritt übrigens nur unregelmäßig auf. Meistens, wenn ich länger spiel.
     

    Anhänge:

  2. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 13.08.05   #2
    quitschen ist nie gut, da es dabei zu erhöhter abnutzung kommt.

    ich geh mal nicht davon aus das das kugelgelagert ist, desshalb wird es ein bisschen fett tun. am besten du nimmst dir ein Ohrenstäbchen und verbreitest es damit. dann ordentlich bewegen damit sich das fett auch bis in die nichtzugängliche stellen verteilt. dann das ganze überstehende Fett entfernen.
    zur not geht auch Öl, allerdings trägt fett dazu, das 2 aufeinanderliegende teile gleiten anstatt zu reiben.

    achja: ich glaube nicht das es was direkt mit dem keller zu tun hat, es sei denn es ist wirklich richtig feucht.
     
  3. -sCottY-

    -sCottY- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #3
    Hat fett irgendwelche negativen Nebenwirkungen? Ich will ja nix kaputt machen. Die DoFuMa war ned grad billig...
    Gibts da vielleicht ein spezielles Fett, welches ich verwenden kann/soll?

    Ich dachte nur, dass es vielleicht etwas mit der kühlen temperatur zu tun ist. Ist schon recht kalt, da unten.
     
  4. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #4
    Meine Cobra quetsch irgendwie an der feder. Allerdings nur wenn ich den schlegel weit ausholen lassen. Also wenn ich sehr wenig druck auf das pedal gebe. Und das nach 2 monaten...hat das auch jemand?
     
  5. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 13.08.05   #5
    Tach!
    Erstmal, würde ich das ganze Ding mal ordentlich sauber machen und z.B. mit dem, meinerseits viel angeprisenen, WD-40 die besagten Stellen einsprühen.
    Das löst mögliche Anhaftungen von Dreck und Flugrost.
    Anschließend diese Stellen gut einfetten (z.B. Waffenöl, etc.), das WD-40 hat zwar auch eine schmierende Wirkung, doch sie ist nicht so langanhaltend (das WD-40 reicht allerdings im Normalfall aus).
    Prüfe auch ob die Verbindungen richtig sitzen.
    Mehr Maßnahmen fallen mir jetzt auch nicht ein, aber probiere erstmal das oben beschriebene.

    Gruß

    T-Bone
     
  6. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 14.08.05   #6
    Prüf mal die Gelenke auf Spiel, wenn da Spiel drin ist, ab zum Händler, Garantiefall.


    Grüße

    Bob
     
  7. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 14.08.05   #7
    Bist du sicher, dass es wirklcih die Stellen sind? Wenn ja, hör auf Bob, oder kontrolliere wirklich mal noch die Federn. Die quietschen gerne mal, dass bekommt man durch fetten aber in den Griff. (Mit dem besagten WD40, denke ich)
     
  8. -sCottY-

    -sCottY- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #8
    Ich bin 100% sicher, dass es diese Stellen sind, da ich das nämlich schon überprüft habe. Also ich hab die Verbindungsstange ausgebaut und dann einfach per Hand die Gelenke bewegt. Und dabei hat es gequietscht.

    Aber wie gesagt, ich hab die in Amerika bestellt. Ich weiß nicht, wie es da drüben mit Garantie läuft. Aber selbst, wenn ich noch Garantie habe, wäre das ein rießen Aufwand, das einzuschicken etc.

    Und an DW werd ich mich wegen so ner kleinigkeit (falls es eine ist) wahrscheinlich nicht wenden können.
     
  9. furiousphil

    furiousphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 14.08.05   #9
    ich hatte das gleiche "Problem"
    Universalöl, laut Aufschrift für Nähmaschinen/Fahrräder, reingetröpfelt und weg war's. Läuft jetzt seit nem halben Jahr ohne zu quietschen.
     
  10. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #10
    Also wenns bei ner DW 9002 quitsch finde ich ist das keine kleinigkeit. Für diesen preis kann man erwarten das da keine nebengeräusche oder auch nur ein kleines problemchen auftritt. Meine meinung
     
  11. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 14.08.05   #11
    ja für den preis sollte das material auch halten!
    nur irgendwann kommen nun mal verschleißerscheinungen, denn nichts ist für die ewigkeit!

    aber nach so kurzer zeit ist schon doof!
    ich hab jetzt meine iron cobra ca. 1 jahr und hör glaub nochnix, nur wenn ich ganz na hin gehe höre ich die federn ein bisschen! das wars!
     
  12. -sCottY-

    -sCottY- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #12
    Naja, ich werd dann mal versuchen, irgendwie an den Support von DW zu kommen.

    Das Problem ist nur, dass ich keinen Deutschen Support für DW finde. Gibt übrigens auch keinen in den USA...steht nur dran, dass man sich an seinen Händler wenden soll.

    Und wenn ich jetzt zu unserem Musikgeschäft gehe und da dann frag, ob die da was machen können, wäre das auch irgendwie vlöd, weil ich das Pedal ja, wie schon oft gesagt, nicht bei denen gekauft habe. Oder kann ich bei diesem Problem trotzdem zu denen gehen?
    Mir fällt halt jetzt irgendwie keine andere Lösung ein...:/
     
  13. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 15.08.05   #13
    @squidi^^

    Das Problem hab ich auch. Und zwar quietscht es an der linken Feder, ich hab mal ein wenig dran rumgefummelt aber es bleibt.
     
  14. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 15.08.05   #14

    nee,seh ich nicht so...
    wenn sie dw sachen verkaufen,sind sie auch verpflichtet,dir weiterzuhelfen,
    beim auto hast du ja auch garantie,egal in welcher [vertrags-]werkstatt!

    edit: als kleinigkeit würd ich das auch nicht abtun...[nicht bei dem preis]


    lg betsches
     
  15. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 15.08.05   #15
    Wie wärs, wenn du es erstmal mit Fetten/Ölen probierst??

    Ich geh doch auch nicht zu meinem Fahrradhändler und beschwer mich, wenn nach nem halben Jahr die Kette quietscht :screwy:

    Das ist einfach ein Fall von Pflege und Wartung, da hat der Händler nix mit am Hut.
     
  16. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 15.08.05   #16
    nen fall von pflege und wartung nach nen halben jahr?

    ick wees nicht...spiel die fußmaschine nicht,klingt aber so als wär das nen [typisches ?] dw-problem...

    ich würd trotzdem mal zum händler gehen,-]


    lg betsches
     
  17. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 16.08.05   #17

    Wenn der Steuersatz an deinem Rad quietscht oder die Dämpferaufname ausgeschlagen ist, gehst Du aber zum Händler oder?
    Und genau das rate ich dem Threadstarter, wenn das Gelenk ausgeschlagen ist.

    Wenn ne Feder quietscht, ist das zwar nicht schön, aber nicht unbedingt ein Fall für den Händler. Mein Tip hierzu wäre, die Feder mit nem Stück Filz "ausstopfen".

    Zum Ölen oder Fetten empfehle ich Teflonspay für Fahradketten, normales Fett zieht den Schmutz noch zusätzlich an und verklebt dann alles.

    Grüße

    Bob
     
  18. -sCottY-

    -sCottY- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #18
    So,
    also ich war heute bei unserem Musikgeschäft.
    Hab ihm erzählt, was los ist und er hat darauf gemeint, dass das normal ist und sowas einfach irgendwann vorkommt. Und wann es zum ersten Mal auftritt hängt halt davon ab, wie viel man Spielt etc.
    Er hat mir das dann alles eingefettet, hat nochmal betont, dass ich es niemals ölen darf und dann ging auch wieder alles.

    Ich wollt mich trotzdem nochmal bei euch allen für die Tipps und Auskünfte und so bedanken.

    Gruß
    -sCottY-
     
  19. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 16.08.05   #19
    Nö. Wenn das alles nach gewisser Zeit passiert, ist das ein Fall von schlechtem Umgang/mangelnder Wartung. Beispielsweise sind die Dichtungen meiner Gabel mittlerweile total zerfressen und dichten nix mehr - hätte ich das Ding ein paar mal auseinandergenommen, gereinigt, gefettet und wieder zusammengebaut, wär die Federgabel wie neu, alles meine Schuld... Damit zum Händler gehn und es zu reklamieren wär in meinen Augen eine Art von Betrug.
     
  20. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 16.08.05   #20
    menno faro,
    geht aber darum WANN so etwas anfängt!
    nen halbes jahr ist doch gar nichts,nur das meinen wir...


    lg betsches
     
Die Seite wird geladen...

mapping