Doppelstecker für Verstärker | gibts sowas?

  • Ersteller BL4cKkK
  • Erstellt am
BL4cKkK

BL4cKkK

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.19
Mitglied seit
11.08.08
Beiträge
158
Kekse
28
Ich bin bei einem Freund zu besuch und will meine E-Gitarre mitbringen ô.ô

da es eine ziemlich weite zugfahrt ist kann ich meinen verstärker nicht mitnehmen und wir können eben nur seinen einen nutzen o.o

gibt es sowas wie ein doppel adapter sodass man mit 2 gitarren denselben verstärker benutzen kann? :D
Oder gibts sonst alternativen? :confused:

danke schonmal
 
S.G.K.

S.G.K.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
11.10.08
Beiträge
1.385
Kekse
6.217
Ort
P/W
kannst dir nen kleines mischpult mitnehmen 2kanäle sind nicht teuer die teile. ansonsten gibts y-kabel habs zwar noch nicht ausprobiert aber müsste eigentlich gehen. öhm ansonsten... evtl mit effektloops arbeiten.
mh ansonsten ka, guck dohc einfach ma nen bisschen in musik- onlineshops rum findest bestimmt iwas.
(oder kauf dir nen marshall micro dingens da, die kleinen halfstacks ;) )
LG
Sven
 
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
ja doppeladapter gibts! nachteil ist nur dass sich dann beide gitarren genau gleich anhören. außer du schaltest vor eine ein effektpedal;)
 
BL4cKkK

BL4cKkK

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.19
Mitglied seit
11.08.08
Beiträge
158
Kekse
28
ô.ô wo gibts denn die? ich hab jetzt ein bisschen gegoogelt aber nix gefunden... vllt stell ich mich einfach nur zu dumm an ^^
hat jemand mal ein link zu den teilen? ^^
 
Thundersnook

Thundersnook

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
18.06.07
Beiträge
3.378
Kekse
35.326
Ort
Leipzig!
Was hat denn dein Kumpel für einen Verstärker?

Es gibt einige verstärker, die mehrer Eingänge haben, sodass man da auch 2 oder (wie bei meinem :D:D) 3 Gitarren anschließen könnte.

Evtl. besitzt dein Kumpel ja einen solchen Verstärker.
 
Primut

Primut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
1.590
Kekse
7.286
Ort
Berlin

Also ausgerechnet der geht mit Sicherheit nicht! Entsprechender Y-Adapter splittet ein Stereo-Signal in zwei Mono-Signale. Gitarren-Amps sind aber meistens Mono, d.h. das zweite Stereo-Signal (2. Gitarre) wird einfach kurzgeschlossen.

Wäre mal interessant, was für einen Amp dein Bekannter hat.
Eigentlich ist der Vorschlag mit dem Mischpult, also eine aktive Lösung richtig. Denn damit entkoppelst du beide Gitarren.
Wenn du einen Mono-Y-Stecker verwendest, dann beeinflussen sich beide Gitarren vom Prinzip her im Klang, aber ich habe es aber noch nicht probiert, wie das klingt, wäre halt ein Versuch. ;)
 
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
Also ausgerechnet der geht mit Sicherheit nicht! Entsprechender Y-Adapter splittet ein Stereo-Signal in zwei Mono-Signale. Gitarren-Amps sind aber meistens Mono, d.h. das zweite Stereo-Signal (2. Gitarre) wird einfach kurzgeschlossen.

bei mir funktioniert er jedenfalls;),die 2 signale werden einfach zusammengespeist... aber wie gesagt die beste lösung ist es nicht...
 
Primut

Primut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
1.590
Kekse
7.286
Ort
Berlin
Sorry, Doppelpost
 
Zuletzt bearbeitet:
Primut

Primut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
1.590
Kekse
7.286
Ort
Berlin
bei mir funktioniert er jedenfalls;),die 2 signale werden einfach zusammengespeist... aber wie gesagt die beste lösung ist es nicht...

Ach, das ist ja interessant.
Glatt ein Grund gewesen, das bei mir auch mal zu probieren mit folgendem Ergebnis: Es funktioniert bei mir nicht wirklich, d.h. ein Kanal wird total leise gedämpft, wie schon vermutet.

Von der Sache her könnt ihr ja auch nur den Clean-Kanal benutzen, weil jede Gitarre eine eigene Zerre braucht. Von daher wäre meine Empfehlung, die Gitarren jeweils mit eigenem Effektgerät (auch zur Entkopplung) betreiben und diese dann mittels dem von mir verlinktem Mono-Y-Kabel an den Amp schließen. Damit dürfte tendenziell mit geringsten Aufwand das zumindest verhältnismäßig beste Ergebnis erreicht werden.
 
Axel S.

Axel S.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.11
Mitglied seit
24.08.05
Beiträge
2.113
Kekse
3.537
Ort
Heimat der Heckschnärre
Wenn du einen Mono-Y-Stecker verwendest, dann beeinflussen sich beide Gitarren vom Prinzip her im Klang, aber ich habe es aber noch nicht probiert, wie das klingt, wäre halt ein Versuch. ;)

So ganz kann ich das mit dem Beeinflussen nicht nachvollziehen. Wenn man von irgendwelchen Reflexionen auf der Leitung und natürlich einer zusätzlichen Induktivität und Kapazität der zusätzlichen Leitung mal absieht. Aber ich glaub nicht, dass das jemand hört. Das kannst Du vielleicht messtechnisch nachweisen.
Fazit:
Einfach machen und sich nicht so sehr von der Meinung anderer beeinflussen lassen.
7,90 Euronen werden ja wohl drin sein!
 
S.G.K.

S.G.K.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
11.10.08
Beiträge
1.385
Kekse
6.217
Ort
P/W
Axel S. Quatsch!!
Die Dinger sind rausgeschmissenes Geld.
Wenn schon so'n Winzling, dann den MicroCube von Roland.

das war auch nicht ernst gemeint ;), die teile sind schwachsinn und ich denke das sich son teil keiner kauft oder?

Lg
Sven
 
BL4cKkK

BL4cKkK

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.19
Mitglied seit
11.08.08
Beiträge
158
Kekse
28
gut ich bestell mir dann so ein
6,3mm Mono Klinke auf 2x 6,3mm Monoklinkenbuchse
Kabel
ô.O ^^
 
S

Snake79

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.10
Mitglied seit
06.05.08
Beiträge
299
Kekse
1.086
Ort
Düsseldorf
Also ich hab nen Y-Stecker und bei mir gehts auch. Allerdings muss man die Lautstärke mit den Effektgeräten tatsächlich so anpassen, dass das zusammenpasst. Mit meiner Pandora PX4 krieg ich das allerdings ausgeglichen, keine Ahnung wie es mit normalen Bodentretern aussieht.

Snake
 
*chriz

*chriz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.12
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
39
Kekse
209
Ort
Kassel
Ach, das ist ja interessant.
Glatt ein Grund gewesen, das bei mir auch mal zu probieren mit folgendem Ergebnis: Es funktioniert bei mir nicht wirklich, d.h. ein Kanal wird total leise gedämpft, wie schon vermutet.

Genau diese Erfahrung habe ich früher auch gemacht. Eine Gitarre war quasi immer die Dominante und die andere ist fast gar nicht zu hören, ausser die andere macht mal ne Pause.
 
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
ja außer man dreht bei der lauteren gitarre einfach den volume regler ein stückchen zurück dann passt alles;), diese unterschiede gibts sowieso immer, da die PUs oft auch verschieden laut sind oder auch nicht bei beiden gitarren immer genau gleichweit von den saiten entfernt etc.etc.,
Michi;)
 
AlexanderS

AlexanderS

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.11
Mitglied seit
07.09.08
Beiträge
19
Kekse
76
Ort
Goldbach
Ich kann den PowerMix 1 von www.artproaudio.comnur empfehlen. Ihr habt ein solides Metal-Case, 4 Gitarren-Eingänge mit Lautstärkeregelung. Preis liegt bei 30 €. Super Sache für Jam-Sessions mit Kumpels ;)

Hier den Direktlink zum Produkt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben