Dreckiger Sound?

von BasstiWE, 05.07.06.

  1. BasstiWE

    BasstiWE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #1
    Ich suche nen basslastigen, aber dreckig durchsetzungsstarken sound der nicht nur wummert.
    ist es dazu praktikabler mit Humbuckern oder mit J-style pick ups zu arbeiten?
    (überlege mir nämlich nen neuen bass zu holen,
    zur wahl stehen nen rockbass und nen dean vendetta)
    Grüße
     
  2. partisan

    partisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 05.07.06   #2
    kommt natürlich an, was du willst.
    ich find beispielsweise immer jazzbass angezerrt bis mittelstark verzerrt echt geil.
    setzt sich durch und ist prägnand.
    ne pickupfrage ists also eher nicht.
     
  3. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 06.07.06   #3
    Also wichtig ist Spieltechnik un Verstärkung. Warum aber nicht mal bei rockig. dreckigen Sounds nen Preci versuchen bzw. Preci- J oder Preci Humbucker Kombination. Gibts von Fame sehr geile Bässe.
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 06.07.06   #4
    Eventuell Saiten mit weniger Brillianzen, dann kann man mehr 'reinhauen ohne das der Sound zu agressiv in den Höhen wird => Nickelsaiten. Ich hab auch 'ne Recht hohe Saitenlage, da kann man ganz gut zulangen ohne das der Ton direkt abstirbt.

    Die Anschlagstechnik ist natürlich, wie BassBoss bereits sagte, ebenfalls entscheidend. Ich würde es als kontrolliert unkontrolliert bezeichnen, wenn man versteht was ich meine. ;)

    Gruesse, Pablo
     
  5. JoePublic

    JoePublic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 06.07.06   #5
    was auch mal nen versuch wert is (hab ich gestern mal gemacht).
    alle saiten 3 halbtöne runterstimmen.
    bei mir hats kaum gewabbelt aber sehr fies geklungen.
    auf nem preci mit alten nickels könnt ich mir vorstellen dass das sehr sehr gemein is.

    €: ich übernehme keine haftung für schäden am bass (zB hals) oder boxen wenn die mit solchen frequenzen nicht fertig werden.
     
  6. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 06.07.06   #6
    ich denke, ne halbwegs vernünftige basbox sollte mit drei halbtönen downtuning fertig werden. :great:
     
  7. Tornado88

    Tornado88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.07.06   #7
    aber bringt das alleine schon den dreckigen sound? könntet ihr noch irgendwelche preamps/effekte vorschlagen?
    ich meine, ich suche nämlich auch noch nach diesem sound, konnte aber mit den bis jetz angegeben vorschlägen
    nix erreichen...:(

    MFG,Maik
     
  8. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 06.07.06   #8
    Was ist denn bitteschön der dreckige Sound?

    Nenn(t) doch mal ein Beispiel, was du/ihr mit dreckigem Sound mein(s)t. Es spielen da einfach viele Faktoren eine Rolle, ein Effektgerät gibt's dafür nicht. Und die Ausgangsbeschreibung ist auch nicht wirklich genau.

    Gruesse, Pablo
     
  9. BasstiWE

    BasstiWE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #9
    beispiel ist schlecht zu sagen, ich suche nen warmen tiefen, leicht angezerrten sound, der trotzem helleren punch nebenbei hat, aber das geht wohl nur mit ner weiche, oder?
    also das ich die signale teile, und nachem mischen wieder zusammenführe. das geht doch eigentlich (dächte, davon schon mal was gelesen zu haben) was bräuchte ich dafür`?
     
  10. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 06.07.06   #10
    Du brauchst ne Vorstufe ;-)
    Möglichst ne röhre oder ne Simulaton
    Ich hab den Sansamp bass PReamp, und der erfülllt in meinen Augen genau diesen Zweck, aber da gibts auch noch anderes, musst du mal nach suchen hier.
    Allerdings ist das ganze nicht ganz billig, würd sagen ab 300 €uronen oder so bist du dabei...
    Hayde
     
  11. Saftglas

    Saftglas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 07.07.06   #11
    Also mit dem SansAmp bist schon ganz gut bedient.
    gibt kaum was besseres mit so viele vielfalt, da multis NIE an
    den rankommen.
    um es dann nochn bisschen anzufetten kannst dudir ja nochn
    röhrenkompressor dazuklemmen.
    ich hab den EHX BlackFinger... aber der is schon ziemlich teuer,
    hab aber gehört von behringer gibbet noch billige "alternativen"
    (die mich aber netüberzeugen...).
    aber wie gesagt. es hängt nicht alles von den effekten ab.
    eine beschreibung des sounds wär nich schlecht.
    dumpf, angezerrt, high-gain, perkussiv, etc.
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.07.06   #12
    für mich wäre ein "dreckiger" sound ja irgendwas leicht angezerrtes. wenn ich meinen bass z.b. an meinen röhren-gitarrencombo anschließe und auf den zerrkanal umschalte (mit sehr geringer verzerrung), dann klingt es schön rotzig und dreckig, insbesonders wenn man mit plek spielt... :)
     
  13. BasstiWE

    BasstiWE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #13
    also ne röhrenvorstufe ^^ alles klar, ich probiers ma damit ;)
     
  14. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 10.07.06   #14
    nenn' doch als Beispiel mal nen Bassisten der den gewünschten Sound hat

    dann kann man dir sicher besser helfen :)
     
  15. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 10.07.06   #15
    Also ob eine Röhre jetzt dreckiger klingt oder nicht hängt davon ab wie die Vorstufe ausgelegt ist. Also "rockig" klingen z. B. Ashdowns, ich hatte mal eine EVO 500 Combo, so hieß die glaub ich, die hat ordentlich gerockt! Aber du kannst auch einfach mal ausprobieren was man mit einem Verzerrer oder Fuzz- Pedal erreichen kann. Versuch das mal, dasis vielleicht am einfachsten.
     
  16. Friedmann

    Friedmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hamm am Rhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.06   #16
    Chris Squire von Yes hat diesen Sound durch Bi-Amping erzeugt. Der hat einfach sowohl ein Bass-Verstärker als auch einen Gitarren-Verstärker benutzt. Der hat wie ich find sehr geilen und persönlichen Sound damit hinbekommen.
     
  17. Grooveaddict

    Grooveaddict Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.06.15
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 10.07.06   #17
    Du hast ja schon viele gute Tipps von anderer Seite bzgl. Vorstufe usw. bekommen. Ich will jetzt mal auf das Signalteilen zurückkommen, weil ich das selbst auch so mache.
    Du könntest eine Frequenzweiche benutzen, z.B. diese .
    Die könntest du in den Effektweg deines Verstärkers einschleifen. Du splittest dein Signal in einen tiefen Frequenzanteil (Trennfrequenz z.B. ca. 300 Hz) und einen hohen Frequenzanteil. Die hohen Frequenzen kannst du dann zusätzlich mit einer x-beliebigen Zerre, die dir zusagt bearbeiten. Du könntest auch das Signal schon vorher trennen und die hohen Frequenzen durch eine Röhrenvorstufe, die übersteuert bearbeiten und die tiefen Frequenzen unbearbeitet belassen...
    Das Ganze hat den Vorteil, dass du keinen Druck und keine "Wärme" in den tiefen Frequenzen verlierst und es trotzdem rotzig klingen kann (mit vielen Obertönen usw.).
    Wenn du nur in eine Box gehen willst, musst du das Signal natürlich wieder zusammenführen. Dazu könntest du ein Y-Adapter nehmen oder einen billigen Mischer, z.B. diesen .
    Der Mischer hat den Vorteil, dass du "beide Signale" lautstärkemäßig besser aufeinander abstimmen kannst und der vorgeschlagene Mischer ist ja auch wirklich erschwinglich.
    Zusätzlich brauchst du natürlich noch Netzteile für die Geräte - die sind aber bei den von mir vorgeschlagenen schon im Lieferumfang mit drin - und einige Patch-Kabel, z.B. diese .
    Solltest du es so machen wollen und du noch Fragen zur Verkabelung hast, kannste ja einfach noch mal hier reinposten. Rubbl macht das meines Wissens übrigens ähnlich. Da findest du über die SuFu bestimmt auch was...

    Gruß :)
     
  18. toller Hecht

    toller Hecht Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 15.07.06   #18
    Soll ich euch ma wat sagen:
    Wenn ich so nen richtig fetten, breiten und angedickten Sound haben will benutze ich meinen Octaver!! :great: :great:

    Kein Scherz!! DAs Teil ist für sowas echt erste Sahne.....und auch für alle möglichen Bässe!!

    Viel Grüße
    Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping