Dringend geeignetes Stück zum Vorspielen gesucht!

  • Ersteller take-a-bow
  • Erstellt am
T
take-a-bow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.21
Registriert
08.10.07
Beiträge
218
Kekse
0
Hey hey!
Ich brauche dringend eure Hilfe.
Habe mich spontan dazu entschlossen, mich noch bis Montag bei der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf als
E-Gitarrist für den Studiengang Ton&Bild zu bewerben.
Das Problem darin ist, dass ich bis Montag schon wissen muss, was ich möglicherweise im Juni vorspielen werden.
Nun bin ich ziemlich überfragt.
Ich spiele hobbymäßig viel Rock/Pop und Metal, oftmals Muse, Limp Bizkit, Rammstein oder auch Metallica.

Nun, die Voraussetzungen sehen folgendermaßen aus:
2. Jazz-Gitarre/ E-Gitarre
a) Solovortrag eines vorbereiteten, anspruchsvollen Stückes, sei es Transkription (z.B. eines Themas in Chord-Melody-Spielweise), die Adaption eines klassischen Werkes für E-Gitarre oder eine Eigenbearbeitung aus dem Bereich Jazz oder Pop.
b) Improvisation über ein vorbereitetes Stück (Stilistik wahlweise Jazzstandard/Latin oder Blues) mit Begleiter oder zu Playalong.
c) Vom-Blatt-Spiel einer vorgelegten Melodie

Ich selber spiele seit ca 6 Jahren intensiv E-Gitarre, mit Unterricht. Leider ist mein Lehrer aktuell nicht erreichbar und daher bitte ich euch mir unter die Arme zu greifen.
Persönlich bin ich nicht wirklich im Blues oder Klassikbereich unterwegs. (Zumindest nicht auf der Gitarre).
Daher muss ich eh ziemlich viel üben, bis Juni.

Jetzt ist nur meine Frage, ob es Jemanden gibt, der eventuell Stücke kennt, die gut für so etwas passen.
Also anspruchsvoll sind, aber für einen Blue"Neuling" in der Zeit zu schaffen sind.
Ich schätze mich selber als talentiert ein und lerne auch sehr schnell.
Dazu kenne ich mich in der Theorie einigermaßen aus, daher ist es auch kein komplettes Neuland.

Ich dachte im ersten Moment an eine Etüde von Leo Brouwer, die ich auf die E-Gitarre anwende.
Bspw. die hier habe ich schon öfters gespielt und die ist vom Schwierigkeitsgrad her ja auch schon mal nicht so schlecht oder?

http://www.youtube.com/watch?v=EGvf6GP_u84&feature=related

Natürlich mit Plektrum und etwas langsamer.
Jedoch ist eine Minute wohl ein bisschen kurz oder?
Vielleicht kennt Jemand etwas aus der Richtung, was stilistisch dem ähnelt?


Bei der Nummer zwei dachte ich an einen Blues, zu dem man gut improvisieren kann und viele Möglichkeiten hat.
Jedoch kenn ich mich auch da nirgends aus und hoffe hier auf ein paar Anregungen.


Also danke schon mal und hoffentlich findet sich bis Montag was :)


LG


 
Eigenschaft
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.453
Kekse
54.473
Ort
Burglengenfeld
Mein Kumpel und Co-Guitarrero hat damals "Lenny" von Stevie Ray Vaughan ausgewählt, nicht so abgedroschen wie z.B. Little Wing oder ähnliches aber doch erlernbar und darbietbar...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben