Drum-Mikros + Mixer

von kalinka30, 26.12.06.

  1. kalinka30

    kalinka30 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.06   #1
    Hallo zusammen,

    wir sind eine Coverband (eher hoppymäßig) und ich möchte nun mein Schlagzeug mikrofontechnisch abnehmen. Da wir nur in kleinen Örtlichkeiten spielen, reicht die Bassdrum- und Overheadabnahme. Dazu kommt noch ein kleiner Mixer für mich.
    Ich hab hier auch schon einige Beiträge dazu gelesen und hab nun mal eine Zusammenstellung von Komponenten gemacht, die für mich in Frage kommen. Wie gesagt, es ist mehr ein Hobby und deswegen ist auch das Budget begrenzt.

    Was haltet ihr also von folgenden Komponenten:

    Mixer:
    https://www.thomann.de/de/phonic_am_440.htm
    https://www.thomann.de/de/mackie_by_tapco_mix_120.htm
    https://www.thomann.de/de/peavey_pv_8.htm

    Bassdrum-Mikros:
    DAP Audio PL-02 Bassdrum Microphone
    https://www.thomann.de/de/akg_d440_emotion_serie.htm
    https://www.thomann.de/de/akg_d_11xlr_ccs.htm

    Overhead-Mikros:
    https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_opus_53.htm
    https://www.thomann.de/de/the_tbone_sc100ii_stereoset.htm
    https://www.thomann.de/de/samson_c02_kleinmembranmikrofon_stereoset.htm


    Vielen Dank vorab für Kommentare und Tips!!!

    Gruß
    Kalinka30
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.12.06   #2
    wie viele kanäle habt ihr denn im FOH mixer noch frei???
     
  3. kalinka30

    kalinka30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.06   #3
    Hi!

    Wir haben nur noch einen Eingang frei. Es ist ein 6-Kanal-Mixer (aktiv).
    Belegung: 3x Gesang, Bass und E-Gitarre. Deswegen dachte ich an einen separaten Mixer fürs Schlagzeug.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.12.06   #4
    und wo willst du den im hauptmixer einstöpseln???

    da brauchst du auch 2 eingänge.

    ich würde das FOH konzept nochmal überdenken und mir einen grösseren mixer dafür anschaffen
     
  5. kalinka30

    kalinka30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.06   #5
    Also ich würde dann mein Gesangsmikro im neuen Mixer einstöpseln, so dass zwei Line-Ins im Alten frei sind. Da geh ich dann mit dem neuen Mixer rein. ich weiß, etwas umständlich, aber ein größerer Mixer (muß ja dann auch aktiv sein) ist derzeit nicht drin. Ich weiß nicht, was ich von günstigen Powermixern mit genügend Eingängen (acht; 3xGesang, Bass, Gitarre, 3xSchlagzeug) halten soll (z.B. https://www.thomann.de/de/behringer_pmx2000_europower_powermixer.htm). Oder gibts da was vernünftiges?
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.12.06   #6
    ich würde mixer + endstufe wählen....
     
  7. kalinka30

    kalinka30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.06   #7
    Ok, stellen wir mal die Mixerfrage hinten an. Offen sind aber immer noch Meinungen zu den genannten Mikros. Da soll auf jeden Fall was her.
     
  8. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 26.12.06   #8
    bei nur drei mikros für drums ist die qualität der mikros, insbesondere der overheads sehr klangentscheidend. dementsprechend würde ich nicht sparen und zwei opus nehmen, bei der bassdrum je nach budget zwischen dap und akg d11 entscheiden. die neue akg-serie ist im gegensatz zu den alten emotion drum-mikros sehr sehr gut für den preis.

    optimal wäre natürlich sich jeweils zwei der kandidaten zu bestellen und dann testen.
     
  9. kalinka30

    kalinka30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #9
    Ich denke auch, dass ich das so machen werden; die "Opus" als Overhead und das AKG D11 für die Bassdrum.
    Jetzt muß ich mir nur nochmal Gedanken bezüglich des Mixers machen, was sinnvoll erscheint. Wie gesagt, Budget ist begrenzt und deswegen tendiere ich zur kleinen Lösung. Wäre also nett, wenn mir jemand einfach mal ein paar Meinungen zu den genannten Mixer abgibt. Danke!
     
  10. Master_Slave

    Master_Slave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 28.12.06   #10
    Also wenn das für deine Drums sein soll dann tu dir was gutes und nimm einen Mixer mit parametrischen Mitten, das heißt wo du die Mittenfrequenz wählen kannst. Das hilft dir sehr bei der Aussteuerung besonders bei Bassdrum und Snare.Wenn du 2 Overheads vorsiehst, aber nix für die Snare, aber nur 3 mics nehmen kannst, dann nimm 1 ovh (reicht völlig) und 1 mic für die Snare. (shure sm57) Dann kommt die Snare druckvoll rüber was sehr wichtig ist, da sie sonst sehr dünn und ohne Akzent klingt. Bassdrum und Snare sind nunmal die wichtigsten. Ob nun Stereo oder nicht bei ovh... relativ egal wenns um kleine Auftritte geht.
     
  11. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 29.12.06   #11
    Man nimmt zwei Overheads i.A. nur teilweise für Stereo, sondern eher weil es mit einem Mikro schwierig ist, das gesamte Set abzudecken (da es für ein einzelnes wahrschienlich zu breit ist). Deshalb würde ich mal beides testen; die Snare kann auch über OH ganz gut kommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping