Drums aufnehmen-->nur stereo

von Markus666, 04.10.06.

  1. Markus666

    Markus666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    21.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #1
    Heyho

    ich bin zur zeit dran meine band n bisschen homezurecorden.
    nur hab ich ein problem: ich kann nur höchstens stereo vom mischpult in meinen pc gehen, d.h. ich hab für drums (snare, toms, bass, oh)eigentlich nur eine spur die ich bearbeiten kann; nur sollte ich ja gewisse mics (snare, bass...) gaten, andere (oh) nich!

    kennt ihr ne abhilfe oder irgentwie n tipp?

    ps: hab cubase...

    danke, mfg
    markus
     
  2. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 04.10.06   #2
    falls du genug outboard besitzt, kannst du das drum bereits auf dem mixer vormischen und mit den gates versehen...

    (*michzumcubasenichtäussere*)
     
  3. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 04.10.06   #3
    Solange das Set im Gesamten gut klingt, schön knackig rüberkommt und es nicht klappert solltest du damit eigentl. kein großes Problem haben ... das allerwichtigste ist doch, dass das Set KLINGT!

    Aus einem Set, das nach eher nach ner Mülltonne klingt als nach nem Schlagzeug wirst du sicherlich keine guten Aufnahmen rausholen. Vor 2 Wochen gab`s im Studio unserer beiden Gitarristen die Aufnahmen zum Album ... das Set wurde "nur" mikrofoniert ... keine EQ`s, keine Schnörkel, keine Gates und das Set war WUNDERBAR ... das hatte im Allgemeinen schon so viel Durchsetzungsvermögen, dass man da sicherlich nicht mehr viel machen muss ... ich war selbst erstaunt, aber im Endeffekt isses wichtig, dass du jemanden hast, der dir das Mikro in nem anderen Raum in die Richtung schiebt, die du ihm vorgibst ... somit kann der optimale Klange bereits durch die Mikroposition ermittelt werden ...

    Ich kenne genügend Leute, die bereits am EQ drehen wenn die Snare nicht so kingt wie sie sollte, oder einfach das Mikro dann so stehen lassen, auch wenn`s schei.e klingt ... "der im Mix wird das schon machen", aber das isses leider nicht ... das Signal sollte so gut wie möglich ausgesteuert sein und so gut wie möglich ohne jegliche Klangebearbeitung klingen - wenn du das geschafft hast, hast du bereits mehr als die halbe Miete hinter dir!

    Lg

    Manuel

    BTW: Mit einem Mikro wirst du nicht viel Möglichkeiten haben ... 2-4 sollten`s schon sein, damit man etwas daraus machen kann ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping