Drums aufnehmen

von Jerry77, 16.05.06.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 16.05.06   #1
    Hallo!

    Wie kann man günstig selbst die Drums aufnehmen?
    Haben 4 Mikros (Gesangsmikros, 3 Dynamisch und ein kondensator Mikro).

    Wie würdet ihr die einsetzen? Alles ins Mischpult und dann da abmischen?

    Danke für die Hilfe, Donnerstag müssen wir das aufnehmen.
     
  2. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 16.05.06   #2
    Ja da habt ihr schon das absolute Minimum :) Also eigentlich reichts nicht, ihr müsst da schon ziemliche Kompromisse eingehen.

    Eins muss auf jeden Fall ins Basedrum, ein anderers ans Snare. Das Kondensatormik oben drüber für die Becken und Hi-Hat.

    Bei der Konstellation sind aber die Toms ziemlich benachteiligt.

    Vielleicht sind zwei der Gesangsmiks gut genug, um als Overhead (also von oben) verwendet zu werden. Die könnt ihr dann als Stereosignal mitmischen, dann habt ihr wenigstens so ein Bisschen ein Gesammtbild. Das Kondensator dann fürs Snare, und das letzte Gesangsmik ins Basedrum.

    Ich würde euch schon empfehlen, zwei gleiche Kondensatoren für oben drüber zu organisieren.

    Viel Glück
    Till

    P.S. Im Studio kriegt eigentlich jede Trommel ein Mik, plus eins fürs Hihat und 2 Overhead, also 8 Miks.
     
  3. vanilla

    vanilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    in einem Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Moinsen,

    zuerst einmal: Wollt ihr das Set für nen Gig abnehmen, oder für ein Studio-Recording?
    Im ersten Fall kommt es natürlich auch total auf den Raum an... wie groß, welche Akustik usw...
    Im zweiten Fall Gibt es natürlich auch den Unterscheid, ob ihr das Set samplen oder komplett einspielen wollt...
    Für ein Sampling sollte (logischerweise) jedes Teil inidviduell abgenommen werden... Dafür würd ich mir aber auch wirklich ein paar andere vernünftige Mics besorgen, da sich sonst der Aufwand net lohnen würde.
    Und fürs einspielen... Da kommt mit diesen Mics wohl nix vernünftiges raus.... Lieber warten und was vernünftiges besorgen.. Es gibt aber auch gute PA-Verleiher, die sowas schon recht günstig (und versichert) rausgeben.

    Ach ja noch was: Wenn ihr ein Micro in die Bassdrum steckt, das nicht dafür ausgelegt ist, kann man es durch einen kräftigen Kick schon mal zerstören (eigene Erfahrung)..
     
  4. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 16.05.06   #4
    Kondensator an Snare macht eigentlich keinen Sinn. Ist eigentlich eher dafür prädestiniert als Overhead.
     
  5. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 16.05.06   #5
    Ich habe in meinem Studio fast nur noch Kondensatoren; solange sie den Schalldruck mitmachen, sind sie auf jeden Fall besser!
     
  6. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 17.05.06   #6
    es ist auch im studio beides möglich, die klangwiedergabe ist "anders" nicht besser oder schlechter! Ich verwende auch viel kondensatormiks aber auch ein gutes dynamisches mik kann einen schönen sound erzeugen... (Bsp: MD 421)
    (ich spreche hier nur von den trommeln, für becken sind eigentlich immer kondensator miks zu bevorzugen)
     
  7. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 17.05.06   #7
    Ja klar, die MD-421er sind ja die Tom-Miks schlechthin. Aber für Snare finde ich ein Kondensator passender, z.B. die kleinen Neumanns habe ich da schon oft mit Erfolg eingesetzt.

    Grüße
    Till
     
  8. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 17.05.06   #8
    ...aber was hilft Jerry77 die ganze Diskussion? Das Kondensator als OH habe ich jabereits vorgeschlagen; die andere Variante war mehr gedacht, um etwas mehr Räumlichkeit reinzukriegen mit 2 Overheads.
     
  9. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 17.05.06   #9
    ich wollte nur sagen, dass nicht nur mit einem kondensator gute aufnahmen gemacht werden können...


    edit:
    ich weiss auch nicht was jerry77 genau weiterhelfen könnte, ev. sparen und ein weiteres mik kaufen :)
     
  10. Satan

    Satan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    24.05.12
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wismar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.05.06   #10
    Mal kurz was ganz anderes BTW: Das Mikro sollte VOR die Basedrum und nicht rein, dann wird's (erfahrungsgemäß) druckvoller...
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.05.06   #11
    Aber dann fehlt auch meist der Kick. Kommt natürlich aufs Mikro an. Mit dem Abtsand Mikro-Schlagfell muss man wohl experimentieren, man Verändert meist das Verhältnis Kick-Punch.
     
  12. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 17.05.06   #12
    Okay, fangen wir mal anders an.

    Sagen wir mal, es werden bis zu 200,- locker gemacht.

    Was sollte man kaufen?

    Mikros derzeit:

    2 x Shure SM58
    1 x AKG C900
    1 x Beyerdynamics TGX-58 (also der SM58 Nachbau)

    1 x 28 Kanal Mischpult
    1 x 4 Kanal Mischpult
    1 x Effektgerät (Behringer Virtualizer)
     
  13. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 17.05.06   #13
    Da du nicht direkt schreibst, was du genau an Schlagzeug hast gehe ich mal von 3 Toms aus.
    Nützlich wäre definitiv ein Bassdrum-Mikro, also z.B. http://www.musik-service.de/Mikrofon-DAP-Audio-PL-02-Bassdrum-Microphone-prx395743389de.aspx Das C900 würde ich an HiHat plazieren, mit den beiden Shures und dem Beyerdynamics Snare und Toms aufnehmen. Dann fehlen nur noch Overheads, z.B. dieses Stereo-Set https://www.thomann.de/de/the_tbone_em800_stereo_set.htm
    Bist dann bei knapp 120€. Evtl. noch ein drittes Mikro für die Toms, kommt drauf an was du willst/brauchst. Auch schreibst du nicht, wie du vom Mischpult in den PC (oder sonst was) kommst. Ist was vorhanden?
     
  14. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 18.05.06   #14
    Vom Mischpult in den PC mit dem Toneport von Line6.

    Ist der geeignet?
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.05.06   #15
    Yo, der Toneport würde funktionieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping