drumset mittelklasse?

von Dr.Sanchez, 15.05.06.

  1. Dr.Sanchez

    Dr.Sanchez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.05.06   #1
    folgendes:
    ich spiele schon seit eineinhalb jahren schlagzeug, besaß jedoch nie ein eigenes set. habe allerdings ein geliehenes unterklasse set von sonor (irgendein uraltes "jazz xt" oder sowas, klingt definitiv schrottig^^)
    ich habe mir bereits ziemlich viele threads mit dem thema "basix custom", "pearl export" u.ä. angesehen, aber festgestellt, dass es sich nur um einsteigersets handelt.
    oberklasse ist auch klar, aber leider zu teuer für mich.
    demnach möchte ich gern mit einem mittelklasse set einsteigen und mal hier in die runde fragen, was für eine empfehlung man hier aussprechen könnte.
    ein bekannter hatte mir sonor force oder tama superstar nahegelegt, bin mir aber nicht so sicher ob er ahnung hat wovon er genau spricht...

    angedacht war etwas, das von grund auf solide hardware mitbringt und relativ vernünftige felle draufhat, damit ich nicht direkt neue kaufen muss ;)
    einen beckensatz würd ich mir noch extra zulegen, müssen also nicht dabei sein

    ist da preislich was so um 700€ drin?

    greetz
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 16.05.06   #2
    Das erwähnte Basix Custom ist zwar offiziell (auch vom Preis her) ein Einsteiger-Set, vom Klang aber wohl eher ein Mittelklasse-Set. Wenn du z.B. so eins kaufst, und dann evtl. noch gute Felle, hast du etwas Geld gespart, aber durchaus guten Sound. Von dem gesparten Geld kannst du dir dann auch andere Sachen kaufen :)
     
  3. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Nun ja man will doch mal das Basix da lassen wo es hingegört.
    Mit etwas Stimmen und guten Fellen kriegt man sogar aus nem
    Millenium nen guten Ton raus ;).

    Für 700 Mittelklasse wird neu nichts.
    Gebraucht siehts da schon besser aus :)
    Es kommt auf deine Anspürche an.
    Finish Größen etc.

    Auf Ebay kann man öfters Schnäppchen machen kommt halt drauf
    an was du willst.
    Hier ein paar Beispiele
    http://cgi.ebay.de/Yamaha-Recording...ryZ46620QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/Yamaha-OAK-Custo...ryZ46620QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/Sonor-Class-Mapl...413748774QQcategoryZ46618QQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/SONOR-HILITE-DV-...415025415QQcategoryZ46618QQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/PEARL-BRX-Master...410422117QQcategoryZ46617QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Das Superstar und das Force 3005 sind auch sehr solide Mittelklasse Sets.
    Ein Geheimtipp ist übrigens auch Mapex.
    Geht oft sehr günstig weg da gnadenlos unterschätzt. :)

    Für 900€ Kriegst du ein Worldmax Keller Set da hättest du mittlere Oberklasse zu
    kleinem Preis.
     
  4. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.05.06   #4
    Endlich sagt es mal jemand:
    Das Millenium MX 500 ist durchaus empfehlenswert. Ich habe das MX 400 und war damit nun 5 Jahre zu frieden. Állerdings müssten bei einem Millenium unbedingt neue Felle drauf ! (Man kann damit natürlich auch erstmal 2 Jahre warten) ;)
     
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 16.05.06   #5
    Wenn man davon absieht das die Hardware und Verarbeitung im vergleich zum Basix
    richtig schlecht sind :).
    Was ich damit sagen wollte. Schlecht klingen tun die Einsteigersets bei weitem nicht.
    Da kann man sehr viel rausholen wenn man nicht übermäsige Ansprüche hat.

    Allerdings ist das was Mittelklassesets ausmacht. Die gute Roadtauglichkeit
    die gute Verarbeitung, Haltbarkeit und vor allem auch die verwendeten hochwertigen Materialien
    und der daraus resultierende gute Klang.
     
  6. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.05.06   #6
    Naja, über Verarbeitung (außer bei der Snare) kann ich eigentlich nicht meckern. Die Hardware ist etwas unpraktisch, genau wie die Tomhalterungen (keine Kugelgelenke).
    Die Becken finde ich auch nicht schlecht.
    Im Gesamten finde ich Millenium für diesen Preis gut. :great:
     
  7. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 16.05.06   #7
    Es geht hier aber um Mittelklasse und da hat das Millenium
    in 1000 Jahren noch nichts zu suchen;)
    also ksch ksch , das war nur ein Beispiel
    dafür das Mittelklasse nicht nur durch guten Klang
    deffiniert wird.
     
  8. DavidS

    DavidS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    695
    Erstellt: 16.05.06   #8
    Hi

    wie sanderdrummer bereits geschrieben hat, ist Mapex wirklich nen Geheimtip!! (hab selber eins :D ).
    Ich denke schon das mit 700€ (vllt 750 wenns geht ;) ) was in der mittelklasse zu bewegen ist. siehe diverse Mapex Pro M's bei ebay....(die waren neu)

    die hardware bei mapex zumindest die "hochwertigere" wie beim Pro-M ist gut: sehr stabil , auch die FuMa läuft wie ne 1...., und die kessel sind auch gut verarbeitet...

    ich weiß leider net wie es mit dem m-birch bei mapex aussieht...wegen dem geld meine ich, das pro-m kostet ja eigtl ~1000€

    so weit ich weiß haben das Force3005 und das Pro-M baugleiche Kessel, also die nehmen die sich kaum was. zum superstar kann ich jez nicht sooo viel sagen, steht eigentlich auf einem level mit den andern beiden sets, aber der klang hat mich bei meiner entscheidung nicht ganz so überzeugt wie beim pro-m...

    Felle schätz ich kann man bei allen drei sets erstmal drauflassen , aber nicht allzulange...

    ALSO: Am besten, wenns unbedingt was neues sein muss, hälst du, meiner meinung nach, bei ebay nach nem Pro-M Ausschau (vllt hast du glück und entdeckst nen schnäppchen). force 3005 und superstar wirst du allerdings in der preisregion nicht neu bei ebay finden, glaube ich. Wenns nicht unbedingt neu sein muss die bereits genannten angebote bei ebay überlegungen wert ;) .


    ich hoffe das hier hat nicht zu sehr verwirrt vom aufbau des textes her, bin heute nicht so ganz bei der sache :screwy:


    MfG

    DavidS
     
  9. ABK1982

    ABK1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 16.05.06   #9
    Was haltet ihr von Roadworx L22?
     
  10. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 16.05.06   #10
    0815 Einsteiger Set.

    Mittelklasse ist was andres.
     
  11. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 16.05.06   #11
    das kann ich so nich ganz stehen lassen
    das L 22 ist ebenfalls ein birkeset... kessel identisch zum pdp fx und ludwig accent... die würde man ja auch nich als pure 0815 einsteigersets bezeichnen oder?

    die hardware ist ok, wenn du nicht grade die nächste deutschlandtour planst
    kommt immer drauf an wie oft man auf und abbaut :) wenn das 10x im jahr ist: gar kein problem
    selbst bei 20x nicht, nur wenn du wirklich oft transportierst würde ich mir was in richtung tama superstar oder mapex pro m suchen... da ist die hardware doch n ticken besser (roadtauglicher)


    edit:
    mal anders gefragt:
    was erwartetst du?
    einen mittelklasse klang oder die mittelklasse hardware?
    wenn es dir nur um den klang geht, da geht wirklich einiges mit mapex m birch, basix custom, roadworx L 22 bla und blub. da kannst du dich locker mit auf bühnen trauen ;)
    wenns um die hardware geht würde ich dann doch eher das superstar nehmen, zumindest wenn du beabsichtigst öfter "on the road" zu sein.

    ja, sonst:
    sonor 3003 , das vorgängerset gibts momentan für 899 euro wenn ich mich recht entsinne neu :)
     
  12. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 16.05.06   #12
    Ich habs ja schon oben geschrieben.
    Ein Mittelklasseset hebt sich nicht zwingend vom Klang
    von der Einsteigerriege ab.
    Sondern eben dadurch i.d.R. voll Roadtauglich zu sein
    und dazu evtl. noch ein schönes Gesamtbild(Fisnish Design) hat.

    Oberklasse ist dann eben noch der Prestigefaktor und die edelsten Materialien.
    Bzw. Sonderwünsche.

    Um das mal zu klären für mich hat der Begriff Einsteigerset nichts abwertendes.
    Es ist lediglich eine Frage der Ansprüche die man an ein Set hat.
     
  13. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 16.05.06   #13
    ja, da stimm ich dir vollkommen zu :)
    ich meinte nur, dass nich der eindruck aufkommen soll, dass diese sets auch einsteigermäßig "boing" klingen :)
    mit der hardware gebe ich dir total recht, da fehlt einfach noch was (aber was nicht ist kann ja noch werden)
    wie schon gesagt, es kommt immer auf den zweck drauf an, ich hab mein set eigentlich nur zu hause aufgebaut und dafür ist der preis mehr als ok ;)
    wenn ich wirklich oft auf und abbauen würde, wäre meine wahl aufs superstar gefallen, ganz klar. aber so wars einfach günstiger und erfüllt genauso den zweck :)
     
  14. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 16.05.06   #14
    Gebe Sanderdrummer vollkommen Recht!

    Roadworks, Basix Custom, sogar Pdp FX sind für mich keine Mittelklassesets. Sie können teilweise schon so klingen, aber irgendwo muss man ja die Grenze ziehen und dies ist eben in anderen Sachen, wie Verarbeitung, Hardware usw.

    Typische Mittelklassesets sind für mich Sonor S-Class, Pearl Session und z.B. Yamaha Oak Custom. Und klanglich kann man sie teilweise auch schon mit High-End Sets vergleichen, wie Pearl Master (SMX klingt stark nach MMX, Yamaha Oak kann man allein wegen dem Holz schlecht vergleichen) usw. Nur da würde auch niemand sagen, dass sie nicht Oberklasse sind. Denn da hat man eben noch edlere Sets, die sich aber eben nicht so recht am Klang ausmachen lassen.

    Und mit 700Euro siehts halt recht schlecht aus. Zumindestens neu.

    Achja, was soll das Gerede mit dem "Geheimtip Mapex"? Das M-Pro gehört ebenfalls nicht in die Mittelklasse... auch wenn es klar sein Geld wert ist.
     
  15. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.05.06   #15
    Masters sind doch Oberklasse-Drums, oder? Oder ist "Masters MMX" eine andere Serie als Master ? :confused:
     
  16. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 17.05.06   #16
    Alle mit M vorne sind schonmal Master! (MMX, MHX, MRX, MSX; alle Maple) ---> Oberklasse
    Und dazu kommen noch die B´s. (BSX und BRX; beide Birke) ---> Oberklasse
    Zu Session gehört das SBX(Birke) und das SMX(Maple) ---> Mittelklasse

    Obwohl das alles schwierig zu sagen ist. Was ist denn das neue Starclassic B/B?? (Retorische Frage; Ich will das Thema ja nicht zweckentfremden)
     
  17. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 17.05.06   #17
    Gehobene Mittelklasse ?
     
  18. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 17.05.06   #18
    Wenn das gehobene Mittelklasse ist, dann wäre das "alte" Performer ja auch gehobene Mittelklasse und somit müsste man das BRX dann ja auch als gehobene Mittelklasse bezeichnen und der Satz "Master sind Oberklasse" würde nicht mehr stimmen... :rolleyes:

    Naja ist ja auch egal.

    Fakt ist €700 neu wird nichts. Wie wäre es denn mit noch nen bisschen sparen??
     
  19. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 17.05.06   #19
    Deswegen auch das Fragezeichen :D.

    In den oberen Regionen wirds sehr schwammig.

    Ich könnte jetzt auch sagen meiner Meinung nach ist Masters
    keine Oberklasse sonder gehobenen Mittelklasse.
    (wiederum nichts abwertendes ^_°)
    Oberklasser fängt dann beim Masterworks an ;).
    Bzw. Sonor Designer( Sq²) bzw. da an wo etwas
    nicht mehr von der Stange kommt :). Sondern
    individuelle Wünsche erfüllt werden.

    Eine Frage der Deffinition. :o
     
  20. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 17.05.06   #20
    und wie wärs einfach
    einstiegsklasse
    mittelklasse
    oberklasse
    highendklasse

    zu machen? *G*
    dann würde ein starclassic zB zur oberklasse zählen
     
Die Seite wird geladen...

mapping