Duesenberg Starplayer Special

von Boogie-Woogie, 13.09.05.

  1. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.09.05   #1
    hallo leute,

    habe ne fender am strat und wollte als gegenstück auch humbucker spielen.
    jetzt sind mir die oben genannten modelle aufgefallen und ich wollte wissen on man die duesenberg mit einer les paul vom sound vergleichen kann.

    qualitativ und preislich solls ja nicht viel besseres geben !!!

    FREUE MICH AUF EURE ANTWORTEN
     
  2. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 13.09.05   #2
    Hmm also als kurze Antwort: Nein.
    Soundlich sind sie doch eher verschieden(wenn auch nicht besonders stark). Ich hab ne Gibson SG und die Duesenberg Starplayer Special nebeneinander getestet und fand die Duesenberg besser(naja gut ne SG is keine LP...). Außerdem hat sie eine sehr interessante Schaltung. Also die Duesenberg ist auf jeden Fall ihr Geld wert.
    Aber antesten solltest du sie trotzdem mal(beide)
     
  3. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.09.05   #3
    naja eben

    aber wenn ich en langes sustain und nen amtlichen blues rouck sound mit ihr erreichen kann ohne dabei über 2000 euro auszugeben freut mich das sehr :-)
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 13.09.05   #4
    tja, das muss deiner soundvorstellung entsprechen

    antesten hilft da wohl als einzigstet weiter....da kaufst die kuh im sack..äh, die katze.

    natürlich isses ne echt gute und preisgünstige gitarre für das was sie abliefert, aber ob sie das liefert was du willst, musst du selbst herausfinden!!


    nach LP klingt sie wahrlich kaum, sind auch große bauliche unterschiede ;)
     
  5. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.09.05   #5
    sie klingt gar nicht nach les paul ???

    also nichtmal ähnlich ?
     
  6. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 14.09.05   #6

    "Und das ist gut so", denn sie ist keine Les Paul und will auch keine sein, ist eben eine Düsenberg. Und das sind ultimativ Spitzengitarren. Guter eigener Sound, perfekte Verarbeitung, beste Hardware, Preis/Leistung Spitze. Wenn du den Sound magst, machst du nichts verkehrt.
    Haro
     
  7. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 14.09.05   #7
    hmmm- also ich hab mal eine angespielt & war doch ein wenig enttäuscht...
    Bespielbarkeit des Halses war ziemlich schrecklich; hatte das Gefühl man
    klebt beinah am Lack. Das oft gelobte Preis-Leistungsding hat sich da (in meinen Ohren und Händchen) relativiert; sind schon gute Gitarren,
    aber so richtösch dolle fand ich die nicht; subjektiv, aber so pralle
    günstig sind die nun auch nicht....
     
  8. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 14.09.05   #8
    ja aber geht die duesenberg nicht auch in richtung einer les paul.

    hat sie nicht was von einer les paul oder solcher blues gitarren ?
    das sie keine sein will ist klar, nur ich will wissen ob man mit ihr bsp. led zeppelin songs gut spielen kann die dann auch ordentlich nach led zep klingen.ich weis das man das auch mit ner strat machen kann denn page spielte ja auch ab und zu eine aber ich hoffe ich wisst was ich dabei meine ?!?
     
  9. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 14.09.05   #9
    hat der nich eher les pauls,teles und danelectros gespielt :confused:

    PS:
    hab ihn auch schon mit strats gesehen aber im großen und ganzen hat er sie nicht oft in die hand genommen, oder?
     
  10. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 14.09.05   #10
    das hab ich doch geschrieben : AB UND ZU

    aber privat wird er wohl auch mal öfters zu einer gegriffen haben, auch in yardbirds zeiten
     
  11. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 14.09.05   #11
    Sie sind nicht billig, aber trotzdem günstig. Preis/Leistung heisst doch, was kriege ich für mein Geld. Die Starplayer special kostet ca 650 €, sicher ist das viel Geld, aber wenn du eine qualitativ gleichwertige made in USA nimmst, zahlst du mehr. Der lackierte Hals ist sicher nicht unbedingt jedermanns Sache, schreibst du ja auch, aber wenn du sie erst einmal länger spielst ist das nicht mehr so schlimm, finde ich. Aber die Geschmäcker sind verschieden, und auch das ist gut so, sonst wäre es schon sehr langweilig.
    Haro
     
  12. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 14.09.05   #12
    Der Hals ist ja auch definitiv geschmackssache. Der eine mags der andere nicht. Ich fand(und finde) die Gitarre super bespielbar. Das Einzige was mich stöhrt ist der Sound bei voll angeschlagenem Poti. Der ist zu dumpf aber eine kleine Drehung weiter und sie richtig schön offen(soundlich natürlich) ;)
     
  13. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 14.09.05   #13
    bekommt man nun mit ihr nen bluesigen sound a la cream hin ?

    ist sie nun eher paula oder eher strat ?!?!
     
  14. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 14.09.05   #14
    Wenn du so´ne harte Richtung brauchst, wohl eher Paula;
    bluesige Sounds kriegste damit hin...
     
  15. mascara

    mascara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #15
    ne paula bluest alles andere an die wand find ich... spiel sogar srv-ähnliche sachen mit meiner paula und lass die strat stehen...
    und cream schreit nach paula
     
  16. thofu

    thofu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.04
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bärlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.09.05   #16
    Mit hat die Starplayer Special auch nicht so gut gefallen, aber du musst gucken, ich hab deutlische Unterschiede gehört, wo der Hals entweder mit 2 oder mit 4 Schrauben fixiert war.

    Ich spiele Selbst eine Starplayer TV und kann diese nur empfehlen, verdammt gut klingendes, schönes Stück Holz
     
  17. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 14.09.05   #17
    also cream schreit nicht nach paula, sondern nach sg oder es335!!!

    aber ich wollte ja auch wissen ob die duesenberg vom sound in diese richtung geht.
     
  18. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 15.09.05   #18
    JA!!! Erst einmal die Gitarre ist am Endsound nicht so viel beteiligt, wie immer alle glauben.
    Ich hab sie angetestet, meine Freundin gekauft :) Und da war unter anderem die Les Paul Epiphone eine Konkurrenz von der Gitarre. Und was soll ich sagen. Ich konnte im Ampraum den gleichen SOund wie bei der Les Paul einstellen. Vielleicht nicht 100%, sondern 98% :) Genau konnte ich auch die Sounds einer SG mit einstellen. Für mich lag der Vorteil in der Vielseitigkeit + den aus meiner Sicht besseren Klang. Und ich spiele vom Punk bis Led Zeppelin und bluesigen Sachen alles :) Man merkt einfach, wenn man an den Potis dreht. Bei der Les Paul wiederum merkte ich es persönlich nicht so sehr. Sie hat generell nicht überzeugt. Zwar ein schmuckes Teilchen aber die DUesi war defenitiv besser für mich. Du kannst mit jeder Gitarre alles spielen. Ob du es glaubst oder nicht. Man braucht jediglich das nötige Feingefühl und AMptechnik bei der Einstellung der Sounds. Es gibt keine richtige Gitarre für irgendein Genre. Es gibt nur eine öfters benutze für ein Genre. Das was am Ende deine Gitarre produziert kommt aus deinen FIngern!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping