Durch Stimmen Saiten kaputt machen?

von Streen, 29.12.03.

  1. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 29.12.03   #1
    Hallo!


    Ich spiel relativ oft in Drop c oder auch in drop d. Ich hab mich jetzt gefragt ob das ständige fester/locker drehen der Saiten irgendwie schaden anrichten kann an den Saiten selbst.

    Also ob durch das ständige spannen/entspannen die Saiten vielleicht schneller reissen bzw kaputt gehen?

    Kann da was passieren?

    vielen dank im vorraus..

    mfg
    David
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.12.03   #2
    nein, da passiert nix. nur ist es mir mal vorgekommen dass ich eine Gitarre über zwei Nächte in Dropped C gelassen ahbe und beim zurückstimmen auf standart tuning die hohe e-saite gerissen ist weil ich zu schnell gemacht habe.... :D
     
  3. Streen

    Streen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 29.12.03   #3
    hehe :D

    aber abgesehen davon (also wenn man immer schön zurück ins std. tuning dreht) sollte nichts kaputt gehen?

    weil bei meiner a-gitarre is mir zweimal nach 2 Wochen die hohe E saite gerissen :D

    ich hab echt keinen Bock drauf alle wochen neue Saiten zu kaufen =) (die dinger kosten schon was)

    mfg
     
  4. Fragle

    Fragle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.03   #4
    reißen tut da normal nix so schnell, aber wenn ich das richtig verstanden habe stimmst du mal runter und am selben tag wieder hoch auf E, und das ganze recht oft. des is nich so gut.
    1.stimmstabilität? vergisses! des problem is nämlich dass sich die saiten nich auf eine spannung einstellen können sondern immer gespannt/entspannt werden etc. dadurch verstimmen sie sich viel schneller
    2.wenn du das ganze sehr oft machst is das au nich sooo gut für den hals, denn die kräfte die auf den hals einwirken sind doch ganz beachtlich, und wenn die sich andauernd ändern arbeitet der hals entsprechend mit. ich sag jetz nich dass der dadurch gleich kaputt geht, nur auf dauer kann man sein instrument auch besser behandeln

    fragle
     
  5. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 29.12.03   #5
    naja mir is mal beim stimmen die hohe e-saite gerissen...naja war aber auch schon alt
     
  6. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 30.12.03   #6
    mach sachen!? :rolleyes: :D
     
  7. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 30.12.03   #7
    Hehe...ich hab als Gitarrenneuling mal die tiefe E-saite eine Oktave zu hoch gestimmt...die konnt ich dann auch nimmer benutzen :D
     
  8. tamino

    tamino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    886
    Erstellt: 30.12.03   #8
    Kann sein dass sich die Saiten dadurch schneller ausleiern, du merkst es wenn sie sich nicht mehr richtig stimmen lassen. Du wirst öfter die Saiten erneuern müssen.

    Die beste Lösung ist natürlich eine zweite Gitarre.
     
  9. TrinOO

    TrinOO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.05
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #9
    die hohe e-saite fatzt auch am meisten ;) irgendwie...........
     
  10. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 30.12.03   #10
    Also ihr habt ja selber zum Teil gesagt, dass euch beim Stimmen sie Saiten reißen. Ich denke schon, dass es eine belastung für die Saiten darstellt.. besonders wenn sie schon etwas älter sind. Ist ja auch logisch, dass es für die Saiten eine stärkere Belastung ist, sie 1mal von Drop C wieder auf E zu stimmen, als ne Stunde dranrumzuklampfen.....
     
  11. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 30.12.03   #11
    die hohe e-saite ist da sehr anfaellig, ich habe letztens die hohe e-saite nur 3 mal hoch und runter gestimmt, weil ich was an der klampfe eingestellt habe und schon ist sie (an der mechanik, dort, wo sie also immer 'bewegt' wurde) gerissen,
    lw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping