Durchsetzungsstarker Günstiger Amp Gesucht !

von SpaceMax7, 17.04.16.

Tags:
  1. SpaceMax7

    SpaceMax7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 17.04.16   #1
    Hallo Leute,
    Ich poste hier im auftrag von meinem Bassisten.
    Also er sucht einen Bass Amp der sich gegen zwei gitarren und ein schlagzeug durchsetzen muss, aber auch nicht viel kosten darf. Wir spielen eine Mischung aus Punk/Grunge/Alternative und ich spiele eine 4x12 Box und mein Kollege eine 2x12 Box. Nun momentan ist es so er spielt einen Fender Bronco Bass 40 Amp der leider untergeht. Als Budget würde er so 200 Euro voranschlagen. Also es wäre gut wenn der Amp selbst verzerren könnte muss aber nicht sein er hat auch Bodentreter.
    Hättet ihr einen Bass Amp der das oben genannte erfüllen kann ?
    Wäre cool wenn ihr auch tipps hättet worauf man achten sollte an specs ?
    Falls ihr mehr infos braucht einfach fragen !
    Mfg Max,
     
  2. gepmA HRO

    gepmA HRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.12
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.365
    Erstellt: 17.04.16   #2
    Für 200€ findest du nicht wirklich was außer Hartke 2500, leg 100 drauf und du kriegst nen kustom 300hd oder ashdown toneman 300, das sind schon vernünftige rockamps die auch zerren können
     
  3. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 17.04.16   #3
    mhh ok ich glaube er meinte eine combo und kein head :engel:
     
  4. woodlander

    woodlander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 17.04.16   #4
    Einen combo mit genug power um gegen euch zu bestehen biete ich aktuell hier im Flohmarkt an.
    Link in meiner Signatur ;)
     
  5. gepmA HRO

    gepmA HRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.12
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.365
    Erstellt: 17.04.16   #5
    200€ für nen bandtauglichen combo? Neu brauchst da garnicht erst gucken
     
  6. rowdy75

    rowdy75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.12
    Zuletzt hier:
    19.03.18
    Beiträge:
    534
    Ort:
    LK Erding
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    2.161
    Erstellt: 18.04.16   #6
    Macht euch auf die Suche nach nem gebrauchten Line6 Lowdown 400 Pro Combo.
    Darf so um die €150 - 200 kosten und kann alles, was Ihr braucht.
     
  7. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 18.04.16   #7
    TC Electronic BG250-115 würde mir spontan noch einfallen. Sollte mit 250W hinkommen und hat TonePrint-Slots an Bord, wo man auch eine ordentliche Zerre draufladen kann.
    Gebraucht ca. 250-280 Euro, neu 345 Euro.
    Mit 200 Euro wirds halt echt schwierig. Den Fender könnte man für 150 Euro lostreten. Vielleicht hat Euer Bassist dann genug Geld zusammen?
     
  8. disssa

    disssa Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    4.065
    Ort:
    ...zwischen den Meeren...
    Zustimmungen:
    1.561
    Kekse:
    61.024
    Erstellt: 18.04.16   #8
    Die Hughes&Kettner Combos der Quantum-Reihe sind allesamt recht potent. Sie kosten aber i.d.R. etwas mehr als 200 Euro...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.490
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.116
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 19.04.16   #9
    "Durchsetzungskraft" (was man auch immer darunter verstehen mag) hat zunächst mal nix mit dem Amp, sondern mit dem Wirkungsgrad der Box zu tun.
    dh. je mehr db der Speaker/die Box hat umso lauter spielt das Ding
    200€ sind halt eigentlich nix - zumindest gibts da nix was man neu mit "Durchsetzungskraft" empfehlen könnte. Weil das Ding soll ja vermutlich nicht nur "laut" sondern auch "laut und sauber" - oder?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 19.04.16   #10
  11. gepmA HRO

    gepmA HRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.12
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.365
    Erstellt: 19.04.16   #11
    Kauf ihn nicht, du brauchst nicht watt sondern membranfläche. Also nehm eine 410er und keine 115er box.
    Auch wenn da 300watt draufsteht hat das nicht viel zu sagen, die 115er speaker von harleybenton sind echt Miserabel und kommen schon bei proberaumlautstärke an ihre grenzen, da kannst gleich schonmal für nen neuen speaker sparen.

    Tut euch selbst nen gefallen und spart auf was vernünfiges wie z.b
    https://www.thomann.de/de/kustom_de300_hd_head_bundle_4.htm
    Der kann zerren,ist laut genug und ist nen richtiger rockamp.
    Oder guckt nach gebrauchten.
     
  12. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 19.04.16   #12
    ok dann müssen wir noch mehr konzerte spielen :D
     
  13. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 19.04.16   #13
    Sieh' dich vielleicht mal nach gebrauchten Trace Elliot Combos um.
     
  14. gepmA HRO

    gepmA HRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.12
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.365
    Erstellt: 20.04.16   #14
    Machs ganz einfach, geh mit den bass über die gesangsanlage. Das klappt ganz gut.
    Kauf dir nen preamp um deinen klang zu formen z.b
    Behringer BDI 21

    https://www.thomann.de/de/behringer_vtone_bass_bdi21_analog_modeling_preamp.htm?ref=mobile
    Der Simuliert nen röhrenamp und ist nen ganz vernünftiges teil. Damit gehste in die gesangsanlage und der basser spart bis er sich was vernünftiges leisten kann.
    Der Behringer combo ist geldverschwendung.
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.490
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.116
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 20.04.16   #15
    Ergänzend nochmal mein Hinweis zum Wirkungsgrad der Box - erkennbar an db (nicht an Watt).

    Dazu noch ein Hinweis:
    hoher Wirkungsgrad ("laut") - kostet etwas mehr
    kleiner Wirkungsgrad ("leise", klirrend, scheppernd) - billig

    Glaub es - oder nicht.
     
  16. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    6.969
    Erstellt: 20.04.16   #16

    ui das ist ja putzig, aber wenn ich daran denke wie wenig Geld dem T.E. zu Verfügung stehen, wird auch keine vernünftige "Gesangsanlage" dastehen, die den Bass noch adäquat rüberbringen könnte.

    Mir fällt ier Preisklasse aber auch kein guter gebrauchter Combo ein...

    Und wie Harry schon schrieb: Was nutzt ein potenter Amp wenn die Box die Leistung nur in Wärme verwandelt und nur ein paar Töne herauspurzeln
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. gepmA HRO

    gepmA HRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.12
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.365
    Erstellt: 20.04.16   #17
    Klar,mit ner billigen gesangsanlage auch nicht das optimum aber besser als der fender bronco oder geld für nen nicht ausreichenden combo ausgeben. Ich denke mal das ist die beste lösung
     
  18. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.490
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.116
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 20.04.16   #18
    Sehr gelinde ausgedrückt.
    Kommt drauf an was man unter "billiger Gesangsanlage" versteht. Aus meiner Erfahrung vom PA-Subforum heraus: Never und niemals und bloß nicht E-Bass über billige Chinakracherboxen, womöglich noch mit 10"-Speaker.
    Da hüpfen dir die Pappen vorne raus so schnell kannst du keine Halbe trinken....
    Vor allem unter dem Gesichtspunkt da unser geneigter TE ja was "durchsetzungsstarkes" haben will.

    Hier nochmal kurz meine Meinung dazu: verabschiede dich von dem Gedanken für 200€ was zu bekommen das "durchsetzungsstark" ist und womöglich (selbstverständlich....) auch noch einigermaßen klingen soll.
    Eventuell was ganz abgeratztes gebrauchtes (kurz vor dem Entsorgen).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. tt-bass

    tt-bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.15
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    747
    Erstellt: 20.04.16   #19
    Derartige Verallgemeinerungen helfen niemanden! :bad:
     
  20. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.490
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.116
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 20.04.16   #20
    @tt-bass : ach ja?
    Aber die anderen Posts - oder wie?
    Zumindest habe ich deutlich gemacht, dass er sich das mit 200€ abschminken kann. Und das ist sehr vermutlich nicht nur meine Meinung.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping