Dynamische Mikros Phantompower-fest?

von hanni.hanni, 09.05.07.

  1. hanni.hanni

    hanni.hanni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.05.07   #1
    Hi,

    ich verwende unter Anderem einen 8-fach-Mikro-Preamp, bei welchem die Phantom-Power nur global zugeschaltet werden kann.

    Kann ich die Mikros Senheiser evolution e604 und das Shure SM57 (beide bei der Drum-Abnahme) mit Phantomspannung belegen, oder gehen sie dann hops?

    Wer weiß es genau?

    Danke für die Info,

    Gruß,
    hanni.hanni
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.05.07   #2
    das ist kein Problem - die gehen nicht hops
     
  3. hanni.hanni

    hanni.hanni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.05.07   #3
    Was passiert dann genau in dem Mikro? Also einfach 'n Bisschen mehr Spannung auf der Spule?
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.05.07   #4
    was genau im Mikro passiert kann ich dir nicht sagen
    das war für mich bislang relativ unbedeutend (und wird es auch weiterhin sein)
    ich kann dir nur sagen, dass es den Mikros nix ausmacht - wir betreiben ständig alle möglichen dynamischen Mikros (auch SM57 u.v.m.) an einer globalen Phantomspannung
     
  5. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 09.05.07   #5
    Meinem Opus geht es auch gut ;)

    Das Maximum was passieren kann, ist dass es bei Lippenkontakt bizzelt - war bei mir einmal so, weil ich !selber schuld! in meiner unendlichen Dämlichkeit den Sansamp (Bass-Preamp) der die Phantomspeisung braucht nicht auf "erden" umgeschalten habe.
    Also: Wenn die Lippen bizzeln mal nachschauen, wo maneine Erdung vergessen hat ;)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.05.07   #6
    wenns an den Lippen bizzelt gibts mehrere Möglichkeiten...
    im Falle des Mikrofons darf das aber kein Problem der Phantomspeisung sein - eher ein Erdungsthema, das hast du ja schon geschrieben. Dann bizzelts auch ohne Phantomspeisung.
    Nur nochmal so als "Nachbrenner" um eventuelle Angstzustände zu vermeiden.
     
  7. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 09.05.07   #7
    Die Phantomspannung liegt an Pin 2 und Pin 3 bezüglich Pin 1 des XLR-Steckers. Die Tauchspule des dynamischen Mikrofons liegt zwischen Pin 2 und Pin 3 (meist dann sogar noch ein Übertrager dazwischen).

    D. h. es fließt kein Strom zwischen Pin 2 und 2 und es gibt keinerlei Beeinflussung des dynamischen Mikrofons.

    Anders würde es aussehen, wenn man Pins vertauscht am XLR Stecker oder mit Klinken-Adapter arbeitet. Wenn dann die Phantomspannung an der Tauchspule anliegt, so fließt ein Strom und die Tauchspule lenkt sich aus. Damit habe ich klangliche Einbußen - aber kaputt geht bei einem "marken-" Mikrofon normalerweise nichts.

    Besten Gruß
     
  8. hanni.hanni

    hanni.hanni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.05.07   #8
    Vielen Dank für die Info. Dann kann ich ja jetzt loslegen, ohne alle 10 Minten ein neues Mikro zu montieren ;-)

    Gruß, und speziellen Dank an Shure

    Hanni.Hanni
     
Die Seite wird geladen...

mapping