E-Drum und Musikschule sinnvoll für mich?

von Airo, 23.07.06.

  1. Airo

    Airo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #1
    Hi Leute !

    Also .. ich stell mich kurz einmal vor ..
    Name: Sebastian Bacher
    Alter: 16
    Land: Österreich

    ja .. ein paar Freunde und ich waren vor kurzem in einem Proberaum, wo ich zum ersten Mal Schlagzeug gespielt habe !
    1) überlege ich mir gerade, ob ich mir E-Drums zulegen soll ? ( hät ein "gutes" für 890€ )
    2) es macht mir viel Spaß zu drummen .. d.h. ich werd mal in die musikschule schauen ? ..
    -> kann mir wer vl. tipps geben, wie ich jetzt schon neue Sachen lernen kann ?!
    3) Freunde meinten, dass ich ein Talent habe, weil ich 1) nicht ausn Takt komm ... 2) sehr kreativ bin ..

    ja *g* ich weiß jetzt nicht wirklich, was ich mir von diesem Beitrag erwarte .. aber würd mich über Antworten freuen ;)

    lg Basti
    würde mich
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 23.07.06   #2
    hi
    edrums sind eine gute sache, vor allem wenn man nachbarn hat oder stressige eltern ;)
    für 890 gibts nicht soo wirklic hgute, ich hab mir neben meinem normalen set ein xplorer von yamaha zugelegt, das ist ok, da ich ja noch ein normales habe... aber wenn ich NUR dieses hätte wäre die auswahl an klängen einfach zu gering ;)

    guck am besten mal nach gebrauchten edrums bis 900 euro, da findet sich sicher was gutes :)


    unterricht nehmen ist gut, aber prüfe bei der musikschule ausführlich den vertrag, da gibts öfter so klauseln, dass du zB in den sommerferien weiterbezahlen musst auch wenn es keinen unterricht gibt!
    ggf. mal privat nach unterricht gucken


    ja wo du schonmal gucken kannst:
    Vic Firth: The World's Largest Manufacturer of Drumsticks and Mallets auf education und dann mal die rudiments und rhythmen ansehen und ggf schonmal üben ;)

    ansonsten: willkommen bei den drummern ;)
     
  3. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 23.07.06   #3
    Gerade bei den preiswerteren E-Drums (also unter 2000€) sind die Pads meistens aus Gummi. Das ergibt eine ziemliche Umstellung wenn man auf einem "normalen" analogen Set spielt. Falls es also wegen Lautstärke-Problemen nicht anders geht, würde ich eher ein normales Drumset holen.
     
  4. Airo

    Airo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #4
    ja nein .. eben wegen Lautstärke-Problemen muss ich mir ein elektro. Drumset zulegen .. !
    auf dem hab ich mal gespielt -> Musik Produktiv > E-Drumset Roland V Drum TD6KW V Tour Set hat eine recht nette Soundqualität und auch eine reichliche Auswahl an verschiedenen "Soundmodi" ...

    das wollt ich mir ursprünglich zulegen -> Musik Produktiv > E-Drumset Roland V Drum TD3KW V Compakt Kit

    lg basti

    ps: irgendwie find ich auf der page, die du mir gegeben hast keine rythmen ... !

    aber auf jeden fall mal danke an ALLE ! =)
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 23.07.06   #5
    Tommy Igoe's Groove Essentials

    da sind zB ein paar grooves hinterlegt

    ich würde dir eher zum td6 raten, einfach weil du mehr auswahl an features hast, das td3 ist doch noc hrecht "begrenzt" ;) das reicht fürn anfang, aber die spaßgrenze ist wesentlich schneller erreicht :)
     
  6. Airo

    Airo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #6
    okay =) hab mir paar sachen von dem typen angeschaut .. das kann ich noch ned wirklich alles nachspielen !

    und für das td6 hab ich ned wirklich das geld ... =) leider .. ich hab mich eh voll in das teil verliebt *gg*

    lg basti
     
  7. zieri

    zieri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #7
    Ich hab es genauso wie du gemacht. Ich habe mir vor einem halben Jahr das TD3 gekauft. Reicht vollkommen. Der Unterschied zum TD6 ist ja nur das andere Soundmodul und ich muss dir sagen, ich habe den Sound nicht einmal bisher umgestellt. (Kann ich ja beim akkustischen auch nicht) Und der ganze Schnickschanck der sonst noch dadrin steckt ist am Anfang ganz nett, aber nach ein paar Wochen, will man einfach nur spielen und das mit möglichst realitischem Sound. Mehr nicht. Zumindest ist es bei mir so. Ich bin mit dem TD3 vollkommen zufrieden und denke dass du das auch sein wirst! :)
     
  8. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 09.08.06   #8
    @DrummerinMR Soweit ich weiß is es glaub ich bei so gut wie jeder Musikschule so dass man in den Sommerferien weiterbezahlen muss, obwohl kein Unterricht is ;)

    Is zumindest bei den 3 verschiedenen Musikschulen bei mir in da City so :great:

    Gruß, Stefan.
     
Die Seite wird geladen...

mapping