E-Drumset für unter 1000€ - Yamaha DTXplorer?

von d_manuel, 28.08.06.

  1. d_manuel

    d_manuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.08.06   #1
    Hallo! Ich bin ganz neu hier, habe gerade mal ein bisschen über die Suche rumgestöbert, aber nichts gefunden, das meine Frage beantwortet.

    Ich spiele seit einiger Zeit hobbymäßig Schlagzeug, musste mein eigenes Set jedoch aufgrund der Nachbarn zu einem Freund verlegen und komme jetzt kaum noch dazu richtig zu üben. Deshalb möchte ich mir ein E-Drumset zulegen.

    Ich kenne mich was das betrifft leider überhaupt nicht aus. Habe mal bei Musik Produktiv geschaut und dieses Angebot entdeckt:
    Yamaha DTXplorer für 769,00 €

    Da ich nicht ausschließlich mit Kopfhörern spielen möchte, und vielleicht auch mal mit der "Band" jammen möchte (mit dem E-Drumset), hatte ich dieses Angebot ins Auge gefasst:
    Roland V Drum Aktiv Monitor für 229,00 €

    Damit wäre ich genau bei 1000 €, was auch meinem Budget entspricht.
    Ich hatte überlegt am Samstag mal zu Musik Produktiv zu fahren (ich wohne nicht allzuweit entfernt) um das Set anzuspielen und dann evtl. auch zu kaufen.

    Was haltet ihr von den Angeboten? Ich brauche das Set wie gesagt nur zum Üben und stelle keine allzuhohen Anforderungen. Gibt es bessere Angebote? Könnt ihr mir das Set / den Monitor empfehlen?

    Vielen Dank für eure Mühen!
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 28.08.06   #2
    hab das xplorer auch "nur" zum üben und bin damit zufrieden, grade die groove check funktion ist echt cool und hilft einem sehr beim "auf klick" spielen :)

    also zum üben, grade was sowas angeht, find ic hdas ding sehr ideal
     
  3. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 29.08.06   #3
  4. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 29.08.06   #4
    Hi,
    den Roland-Monitor kannst Du für Bandproben vergessen. Dieser ist mehr dafür konzipiert, auch einmal laut üben zu können. In der Band geht er gnadenlos unter.
    Ansonsten würde ich selber eher zum TD-3 Kit von Roland greifen, aber das ist ja um 300 Euro teurer...
    CU, Stephan
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 29.08.06   #5
    ich lass mein dtxplorer grad über die PA laufen im Proberaum (haben das mal spaßeshalber ausprobiert) geht eigentlich ganz gut :) (sind sogar nur 12" speaker boxen, kein subwoofer)
     
  6. d_manuel

    d_manuel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 29.08.06   #6
    Aus euren Antworten schließe ich, dass ich bei dem Drumset wohl beruhigt zugreifen kann, es für den Verstärker aber bessere Alternativen gibt...
    Wie sieht es mit dem hier aus? Kann ich da mein E-Drumset problemlos drüber laufen lassen? Würde der im Proberaum laut genug sein?
    -> dB Technologies Opera 210 Live Lautsprecher Aktiv

    [Edit]
    Und könnt ihr mir vielleicht noch ein paar Boxen vorstellen die für meine Zwecke geeignet wären? Ich kenne mich da echt überhaupt nicht aus...
     
  7. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 29.08.06   #7
    Mit der Opera 210 bläst du wahrscheinlich jeden im Proberaum weg, falls gewünscht. Kannst aber auch die oben verlinkte 110 nehmen; wird dir mehr als ausreichen. Die Frage ist sowieso, warum du eine Box zusätzlich braucht. Habt ihr keine PA? Oder worüber läuft der/die Sänger?
    EDIT: Wenn du nicht unbedingt die Box brauchst, würde ich das Geld eher in den TD-3 statt DTXplorer stecken. Bei jedem Gig wird es eine PA geben, und die allermeisten Proberäume haben auch irgend eine Möglichkeit der Verstärkung, da musst du nicht selber was mitbringen.
     
  8. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 29.08.06   #8
  9. d_manuel

    d_manuel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 29.08.06   #9
    Zum Verstärker:
    Also zur Zeit jammen wir ja mehr hobbymäßig und lassen deswegen den Gesang über einen sonst nicht benutzten Bass Verstärker laufen. In so fern wäre es natürlich evtl. ganz cool, wenn man den Verstärker (den ich vorrangig für mein E-Drumset brauche) dann auch mal für den Gesang einsetzen könnte. Deswegen tendiere ich jetzt fast dazu den besseren der beiden zu nehmen, da er ja nicht sooo viel teurer ist.

    Zum Drumset:
    Hm, also gebraucht hab ich irgendwie ein schlechtes Gefühl, auch wenn man da wahrscheinlich gute Schnäppchen machen könnte.
    Ich denke, dass ich dann wohl beim Yamaha DTXplorer bleiben werde. Was komisch ist: Bei Musik Produktiv kostet es jetzt nur noch 755 Euro, bei Musik Service kostet immernoch 769 Euro. ABER: Bei Musik Service steht im Lieferumfang zusätzlich "Kabel, Drumsticks, Drummersitz", was bei Musik Produktiv nicht dabei steht...
    Aber ich fahr am Samstag eh zu Musik Produktiv um das mal anzuspielen, da werd ich die dann mit meinen Fragen löchern.
     
  10. d_manuel

    d_manuel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 29.08.06   #10
    Oder sollte ich mir doch lieber das Roland TD3 holen und mit dem Verstärker einfach noch warten bis ich wieder Geld habe? Gibt es das vielleicht noch irgendwo günstiger?

    Was ich nicht verstehe bei der Beschreibung: Ist die Basedrummpedal jetzt mit dabei oder nicht? Es steht einmal "Lediglich ein Bassdrumpedal nach Wahl wird noch benötigt." aber dadrunter nochmal "1x Fußmaschine"....
     
  11. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 30.08.06   #11
    Fußmaschine ist dabei; die haben ihren Text nicht angepasst :) Ansonsten ist das TD-3 schon hübscher, hast z.B. auch eine Mesh-Snare.
    Was du da ausgewählt hast, ist kein Verstärker, sondern eine aktive Monitorbox. In beiden Fällen brauchst du noch ein Mischpult, um mehr als eine Quelle anzuschließen.
     
  12. d_manuel

    d_manuel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 30.08.06   #12
  13. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 30.08.06   #13
    wenn du dort NUR dein E-Drumset anschließen willst dann nicht...
     
  14. d_manuel

    d_manuel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 30.08.06   #14
    Und wenn ich den Gesang auch drüber laufen lassen wollte? Auf der Seite steht:

    "Spielen Sie zu Ihren Lieblings-Songs, indem Sie einen CD- oder MP3 Player an den Line-Eingang anschließen. Zum Einstellen der Balance zwischen V-Drums und dem externen Audiosignal stehen separate Lautstärkeregler zur Verfügung; der Klang kann mit dem eingebauten 2-Band EQ angepasst werden."
     
  15. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 30.08.06   #15
    Bei dem PM-10 ist ein Mini-"Mischpult" drin. Dafür ist das Teil meiner Meinung nach total überteuert. Dann hol dir z.B. als Pult so etwas Behringer XENYX 802 oder ähnliches. Da kannst du dann auch ein bis zwei Mikros dranmachen und so. Beim PM-10 kannst du kein Mikro anschließen.
     
  16. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 31.08.06   #16
    Hi d_manuel.
    Willkommen im Forum. Wo genau sind denn die nervenden Nachbarn? Links und rechts neben dir oder gar untern dir oder hast du einen Keller in der Nähe? Die Sets sind für den Einstieg genau das Richtige aber beim E-set gilt es immer zu bedenken, dass sie nicht so vollkommen lautlos sind, wie man denkt. Die Schwingen von Fußtritten am Kickpad übertragen sich direkt über die Wände und Boden. Das ist dann so als würdest du fest mit dem Fuss auf den Boden stampfen. Abhilfe kann da aber ein Podest schaffen. Auch die Schläge auf die Hardgummipads eines Dtxplorer sind nicht gerade leise.Würde es von der Lautstärke umgefähr mit einer gut aufgedrehten Stereoanlage gleichsetzen. Natürlich ist es immer noch viel leiser als ein akkustisches Set aber eben auch nicht vollkommen lautlos.
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 31.08.06   #17
    nunja, gutaufgedrehte stereoanlage...
    es mag etwas lauter sein als mit den sticks auf nem practicepad rumzutrommeln, aber wir wollen mal nicht gleich übertreiben ;)

    bei mir ist es so, dass man es 1 raum weiter noch leicht wahrnimmt, 2 räume weiter aber schon nichts mehr zu hören ist.

    zum thema podest:

    Drums & Percussion

    hab ich mir auch gebaut (und überlege es nochmal zu bauen fürs edrum set, da muss man es ja bei weitem nicht so groß bauen... d.h. mit guten 30-35 euro kommst du hin)
     
  18. d_manuel

    d_manuel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 31.08.06   #18
    Danke für eure Tipps! Ich hätte tatsächlich nicht gedacht, dass ein E-Drumset auch noch so laut ist! Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, das heißt unsere Nachbarn wohnen neben uns. Zu den Geräuschen die das E-Drumset abgibt können sie aber nichts sagen, denn laut Mietrecht hat man ja ein Recht auf Hausmusik (außer während der Nachtruhe und Mittagspause). Sollte es doch zu Problemen kommen, greife ich den Tipp mit dem Podest auf!

    Am Samstag bin ich bei Musik Produktiv um ein paar Sets anzuspielen. Da werde ich dann ja auch selbst hören wie laut die ungefähr sind. Hat jemand Erfahrungen mit MP? Kann man da guten Gewissens kaufen, oder gibt es Läden die wesentlich günstiger sind?
     
  19. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 31.08.06   #19
    MP und Thomann (und von mir aus auch noch MS ^^) sin so ziemlich vom Gesamtangebot die günstigstens Deutschn Händler. Von Service und Beratung her nehmen die sich in der Liga auch nix.
     
  20. d_manuel

    d_manuel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 03.09.06   #20
    So, hab mir das TD3 für 999€ gekauft und dazu noch ein Crashbecken für mein Akkustikset raushandeln können (bei Musik Produktiv). Bin glücklich, das Set steht bereits. Danke für eure Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping