E-Gitarre direkt übers Mischpult spielen

von Tripi, 28.08.06.

  1. Tripi

    Tripi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #1
    Kann ich mit der E-Gitarre über das mullti effektgerät RP50 direkt über eine pa anlage spielen oder muss ich noch zwischen effektgerät und mischpult eine di box setzen?

    und was ist der unterschied zwischen einer di box und einer e-git di box?

    mfg Tripi
     
  2. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 28.08.06   #2
    is im RP n Preamp drin? wenn ja, dann gehts, wenn nein gehts auch, klingt aber scheisse ;)
     
  3. Tripi

    Tripi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #3
    ja glaub schon man kann auf jeden fall einen kopfhörer anschließen

    aber ich hatte meine git mit multi an meiner stereo anlage dran da hats sichs komisch angehört. lag das jetzt an anlage und ohne mischpult oder doch am effektgerät?
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 28.08.06   #4
    Du benötigst eine Speakersimulation, die dir den Einfluss der Gitarrenlautsprecher simuliert. Wenn so was in deinem Multi drin ist, anschalten und es sollte klingen.
     
  5. Tripi

    Tripi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #5
    ja ist drin
    danke für eure antworten
    werds heut abend mal testen

    tripi
     
  6. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 28.08.06   #6
    Eine DI-Box sorgt einfach nur für eine Symetrische Übetragung des Signales, was bei großen Übetragungswegen für ein unverfälschtes Signal sorgt, da Einstreuungen bei der Phasenumkehr ausgelöscht werden.
    Es gibt jedoch zusätzlich DI-Boxen die eine Frequenzkorrektur vornehmen und eine abgenommene Gitarrenbox simulieren. Dies kann hilfreich sein, wenn du aus dem Ampausgang direkt in die PA gehen willst ohne erst die Box mikrofinieren zu wollen. Einer der Vertreter ist hier z.B. die RED BOX.
     
Die Seite wird geladen...

mapping