E-Gitarre/ E-Bass was muss man für was können?

von Riff_Meister, 13.09.04.

  1. Riff_Meister

    Riff_Meister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #1
    Hallo also ich will kir bald ne gitarre holen ndzwar entweder nen E-bass oder ne E-Gitarre und jetzt würd ich gern wissen was mann so für fertigkeiten haben muss um diese instrumente spielen zu können???
    ALso man hat mir mal gesagt zum bass spielen brauch man viel kraft und konstitution....
    für ne E-git muss man angeblich sehr schnell sein....

    Stimmt das? Ist es eure meinung schwieriger nen bass am hals sauber zu greifen oder ne E-Gitarre (meine auch von den saiten her)?
    danke schonmal...
    thx a lot.... Matt
     
  2. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 13.09.04   #2
    wenn du schon anfängst ist egal, was!

    wenn du alleine zuhause spielen willst: e-gitarre
    wenn du in einer band spielen willst: BASS! (es gibt viel zu viele gitarristen und JEDE band sucht einen bassisten :great: )
     
  3. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 13.09.04   #3
    Dito.

    Die Kraft und die schnelligkeit musst du lernen.
    und üben.
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 13.09.04   #4
    Moin

    Die vorraussetzung must du natürlich nicht gleich von anfang an mitbringen dazu lernt man ja erst .
    Beim Bass braucht man schon ein wenig kraft in den fingern um die saiten runter zu drücken aber das geht mit der zeit von allein . Tempo ist beim Gitarrespielen wohl das unwichtigste überhaupt sowas kann man üben aber es ist keine vorraussetzung um spielen zu können , langsam spiel ist dagegen viel schwerer auch wenns komisch klingen mag ;)

    Die bandsache ist auch zu bedenken als bassist kommt man schnell in eine band weil heut jeder meint er müsste gitarre spielen , also sind bassisten mangelwahre und immer gefragt .
     
  5. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 13.09.04   #5
    Also die Geschichte mit Kraft bzw. Schnelligkeit halte ich für Blödsinn. Egal ob Gitarre oder Bass, aus beidem kriegst Du in den ersten Tagen keinen ordentlichen Ton raus ;-)
    Du solltest meiner Meinung nach 3 Dinge beachten:
    1. Was gefällt Dir besser bzw. was interessiert Dich mehr (ist natürlich im Zweifelsfall das Ausschlaggebende)?
    2. Bassisten sind gefragt, Gitarristen gibts wie Sand am Meer.
    3. Bass ist am Anfang deutlich einfacher zu lernen und nicht so zeitintensiv.
     
  6. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #6
    wieso sollte bass einfacher sein am anfang? das zupfen ist gar nicht so einfach, die Saite muss schön angeschlagen werden dass ein ton kommt sonst kommen mehr metallgeräusche raus als ton. bass ist für die rechte hand schwieriger und e-gitarre für die linke, man kann sie halt nicht sehr gut miteinander vergleichen, beide haben vor-und nachteile. Bass ist sehr viel schwerer als man denkt, auch ich habe zuerst gedacht das ist ja nur zupfen, doch nicht jeder kommt mit der längerer mensur klar, auch muss man bedenken dass bassspielen erst spass macht wenn man ein bisschen theorie hat, gitarre genau das selbe bei beiden braucht es theorie, tonleiter etc. Ich spiele in einer Rockband nicht nur den Grundton, das kann jeder und ist für mich nicht sehr interessant, sobald man funky oder bluesig spielt wirds schweiriger aber auch lustiger, bei denen kann man auch zuhause selbst spielen und es klingt gut, siehe pink panther, den spiele ich sehr gerne zuhause, ist aber ziemlich schnell. Am besten leihst du dir von kollegen beides und probierst es selber aus.
     
  7. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 15.09.04   #7
    Bass alleine spielen, ist nicht gerade der Bringer.

    Der Sache mit den vielen Gitarristen kann ich mich anschließen.

    In einer Band ist der Bass jedoch unwahrscheinlich wichtig. Er macht mit den Drums den Groove und Rhytmus. Wenn die Gitarre falsch spielt, bekommt das nicht immer jeder mit, beim Bass schaut das anders aus. Die Basser in der Band machen bis auf wenige Ausnahmen die wenigste Show, sind aber mit die wichtigsten.

    Insgesamt meine ich, dass Bass-Spielen im Rockbereich etwas leichter ist, anders schaut das beim Funk oder Jazz aus.
     
  8. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 15.09.04   #8
    also das bass allein fad ist, stimmt sicher nicht,
    bass ist ( find ich) auch nicht einfacher, als gitarre , klar wenn man sich aufs achtelklopfen beschränkt kann das sein aber sobald man komplexere sachen spielt is es sicher gleichschwer wie gitarre.
     
  9. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #9
    Wie ich schon gesagt habe, alleine bass-spielen macht sehr viel spass, denn da kann man spielen wie man will, mit anderen zusammen muss man sich eher fügen, aber das miteinander-spielen macht dann trotzdem viel spass weil man ein teil des ganzen ist und das auch ein bisschen biegen kann.

    Ein "normaler" Rock-bassist ist sicher nicht schwer doch man kann die Basslinie aufstocken, ich mach das bei jedem lied, ich schrammle da nicht die grundtöne sonder spiele auch mal mit abwechslung, das heisst mal einen teil der tonleiter spielen, ein bisschen pentatonik reinbringen oder eine andere anschlagstechnik (poppen/slappen z.b), das kann schon wunder wirken, und das ist auch nicht sehr einfach wenn man achtel spielt, da muss man schon sehr gut sein, darum mach ich das auch nicht so oft.

    Aber unter dem strich kann man gar nicht gitarre und bass vergleichen, man kann ja auch nicht äpfel mit nektarinen vergleichen. Sie sehen einander ähnlich doch sie sind zimlich verschieden.
     
  10. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 15.09.04   #10
    Dann mal so:

    Wer Gitarre spielen kann, weiß zumindest etwas mit einem Bass anzufangen. Umgekehrt eher nein. Gemessen an der Eingangsfrage, würde ich mich zunächst für die Gitarre entscheiden.

    Ich denke, es ist ähnlich wie beim Keyboard. Ein Klavierspieler tut sich da auch leichter als ein Keyboarder, der nie Klavier gespielt hat.
     
  11. SoA

    SoA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.06.05
    Beiträge:
    418
    Ort:
    nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.09.04   #11
    joa würd ich auch sagen...
    also wenn du mehr für dich allein spielst oder für welche zum zuhören lern gitarre... hast du mehr von...
    ich will jez nicht sagen das man mitm bass nix schönes machen kann.. aber gitarre hat halt mehr ;)

    cu
    SoA
     
  12. Toby

    Toby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Unna
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 15.09.04   #12
    Ich stand auch mal vor dieser Entscheidung, hab mich dann
    (ohne kompetente Beratung) für die E-Gitarre entschieden.
    Kurz nachdem ich angefangen hab zu spielen
    fing ich auch schon an die Entscheidung zu bereuen,
    weil ich wohl dachte, das ich zwei Wochen lerne
    und dann flüssig spielen kann, :rolleyes:
    und so schnell den Spaß an der Sache verlor.
    Jetzt - nach einiger Zeit des Übens - bin ich eher froh darüber.

    Ich spiel überigens seid ungefähr 1 1/2 Jahren E-Gitarre
    und will mich Weihnachten dann auch mit einem E-Bass
    beschenken lassen. ;)

    -> Also mein Tipp für deine Spätere Musiker Leben
    (egal mit welchem Instrument):
    NIE DAS LERNEN UNTERSCHÄTZEN.

    Etwas anderes kann ich dir auch nicht zu diesem Thema sagen,
    hab nämlich auch nicht viel Ahnung vom Bass.
    Aber es war aufjeden Fall eine gute Entscheidung
    sich in diesem Board anzumelden, :great:
    denn hir habe ich z.B. sehr viel dazu gelernt.

    Also noch viel Glück
    Toby

    P.S.: Oh Mann! Das war bestimmt der längster Post
    den ich je geschrieben habe! :eek:
     
  13. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.09.04   #13

    Wahnsinn, dat is vlt. nen Roman :D :great:
     
  14. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #14
    dem kann ich nur zum teil zustîmmen, ich hatte mal klassische gitarre gespielt, jedoch nur gezupft, das kommt mir jetzt zugute, doch wenn man akkorde spielt wirds eine längere umgewöhnunszeit, man spielt hal schon sehr viel anders, unser gitarrist hat mal probiert bass zu spielen, er hatte nur akkorde gelernt nie zupfen, dann hatte er sehr viel mühe ein paar töne zu spielen.
    Ich will dem matt hier keine angst machen. Gitarre zum alleine spielen geht relativ schnell, nach 4monaten kann man sicher schon ein paar akkorde, um bass alleine zu spielen brauchts länger.
    Aber wir hier können dir die entscheidung nicht abnehmen, teste beides und entscheide dann, sags halt immer wieder.
     
  15. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 17.09.04   #15
    bin vielleicht viel zu doof oder so, aber braucht jede band wirklich einen Bassisten? ich meine, was machen bassiste? sie halten den rhytm, oder? aber das machen ja schon die schlagzeuger, oder?
    klaro gibts songs, bei denen bass der key ist, zB "Come As You Are" von Nirvana
    aber kann dann der 2.guitarrist der band die bass-linie dann nich ersetzen?
     
  16. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 17.09.04   #16
    bin deswegen für e-gitarre, klingt meiner meinung nach besser, also reicher, halt
    ps wollte mit meinem beitrag keine bassiste "angreifen", is bloss meine meinung
     
  17. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #17
    Jetzt hast du mich verletzt :D
     
  18. Riff_Meister

    Riff_Meister Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #18
    boah... das hier soviel auf meinen thraed antwortne.... is schon ein ding.. also ich glaub ich hab mich jetzt entschieden und ich werd mir ne e-gitarre holen...... (aber das einzige problem das ich jetzt noch sehen is der das ich mich mal vor einiger zeit am kleinen finger (linke hand) verletzt habe und in dem gfinger verspüre ich jetzt immer schmerzen wenn ch feste drauf drücke... deshalb hab ich angst das ich nich e-gitarre spielen kann weil die schmerzen zu gross sind und oder ich die saiten nich sauber greifen kann....) naja wenns dann wirklich so ist kann ich die gitarre immer noch bei ebay verscherbeln oder hier.... oder? na gut danke auf jedenfall für eure hilfe
    thx a lot....
     
  19. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 17.09.04   #19
    ach ne? wirklich?
     
  20. BassisT

    BassisT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    16.02.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #20
    ja so ist es..... tja pech gehabt haben mir schon viele gehabt aber ich geb die hoffnung nich auf das ich genug hornhaut am kfinger kriege.... so das ich das mit der gitarre doch hin kriege...
     
Die Seite wird geladen...

mapping