E-Gitarre für blutigen Anfänger

von angi7777, 06.11.07.

  1. angi7777

    angi7777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #1
    Hallole ihr Lieben,

    ich hätte eine wichtige Frage. Hoffe sie wurde nicht schon 1000 Mal gestellt und ihr seit genervt :rolleyes:.

    Ich möchte gerne E-Gitarre lernen und habe nicht allzuviel Geld. ich überlege diese Gitarre im Set zu kaufen...sie hat bei Stiftung Warentest ganz gut abgeschnitten,aber das kann ja Blödsinn sein.
    Ich denke auf erfahrene Musiker kann mehr bauen, als auf solche Tests.

    Also hier die Eckdaten zur Gitarre und dem Verstärker...

    Harley Benton HBS200 E-Gitarre




    Double Cutaway




    2 Humbucker




    3-weg-Schalter




    1x Vol, 1x Tone




    geschraubter Ahorn Hals mit Palisander Griffbrett




    22 Bünde




    Sattelbreite 44mm




    Mensur 63cm




    Farbe: Schwarz


    Harley Benton HB-80R Gitarren Combo

    Der Harley Benton HB-80R ist ein 65 Watt (40, wenn nur der eingebauten Speaker verwendet wird; schließt man noch eine Zusatzbox an, leistet die Endstufe 65 W) Combo, der zu einem sensationellen Preis alles bietet, was man im Proberaum und auf der Bühne so benötigt. Der eingebaute 12”-Eminence-Speaker klingt ordentlich tight. Eine 3-Bandklangregelung für den Leadkanal und ein 2-Band-EQ im Clean-Kanal fehlen ebenso wenig wie eine Hallspirale, die den Sounds noch Raum und Glanz verleiht. Für Effekte steht auch noch ein serieller FX-Loop zur Verfügung.

    Viel Sound für wenig Geld!




    Leistung 65 Watt




    mit 12” Eminence-Speaker




    65 W an 4 Ohm mit Zusatzlautsprecher (8 Ohm)




    Gain-, Voice-, Volume-Regler und 2-Band-EQ für Kanal 1




    Gain-, Volume-Regler und 3-Band-EQ für Kanal 2




    Hall




    Kanalumschaltung




    Line Out




    Effektloop




    Ausgang für externe Lautsprecher




    Maße B 51cm, H 51cm, T 26,5cm

    Alles zusammen für 198 Euro...

    soll ich oder nicht?
    Bin für jede Antwort dankbar...

    Liebe Grüße von Angelique
     
  2. Wiggerl

    Wiggerl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #2
    Hi und willkommen im Board,

    so also erstmal die Standardfragen:

    Hattest du die Gitarre schon in der Hand?
    Wieviel Geld hast du denn zur verfügung?

    Ich kann jetzt nix direkt schlechtes über die Harley Bentons sagen aber wenn du noch ca. 100 Euro drauflegst (Weihnachten =) bekommst scho was besseres:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-Jumpstart-Set-GRX-70-JSBK-prx395727516de.aspx

    Die Gitarre aus dem set ist schon seit einiger Zeit bei uns in der Band als "Zweitgitarre" dabei und verrichtet da gute Dienste und ich bin mit jeniger auch in die Welt des Gitarrenspielens eingestiegen also ich find sie immernoch gar ned so schlecht.

    Es gilt trotzdem: Anspielen ist immer wichtig!

    So hoffe ich konnte dir helfen.
     
  3. angi7777

    angi7777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #3
    [oh ..vielen Dank für die superschnelle Antwort...

    also anspielen geht leider nicht, die gibt es nur übers Internet zu kaufen...300Euro??hmmm dann muss ich noch ein bisschen weitersparen...

    mal sehen...

    Liebe Grüße von Angi
     
  4. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 06.11.07   #4
    Ich persönlich halte überhaupt nichts von Startersets, weil da wird entweder an der Gitarre oder am Amp gespart.
    Meist an beidem.
    Als Amp würde ich den Roland Micro Cube empfehlen. (Da pflichten mir sichr viele Forumsmitglieder bei!)
    Und Gitarre? Da würde ich mal die Suchfunktion benutzen.
    Weil diese Frage ist hier mindestens schon 5000fach diskutiert.
    Meine Empfehlung - in Musikladen gehen und alles Mögliche in Deiner Preisklasse ausprobieren.
    Auch mal eine höherwertige, dass Du ein Gefühl für den Unterschied bekommst.
    Und dann ggf. noch ein Weilchen sparen.
     
  5. Wiggerl

    Wiggerl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #5
    Gibt es bei dir in der nähe keinen Musikladen? Es gibt ja schließlich noch mehr Startersets etc. als nur das von Harley Benton.
     
  6. Wiggerl

    Wiggerl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #6

    Geb ich dir eigentlich recht. Aber über die Startersets von Ibanez kann man ned meckern die Gitarre ist ibanezisch gut wie manns erwartet und der Amp ist zum lernen und üben auch super! Hab ihn bis vor zwei Monaten selber hergenommen (da kam dann mein Toneport) und ich spiel auch scho a paar Jahre mit dem Zeug.
     
  7. JLebowski

    JLebowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    349
    Erstellt: 06.11.07   #7
    Ich denke mit 200 Euro ist es auch ohne Starterset möglich was gutes zusammenzustellen. Roland Micro Cube und eine schöne Ibanez oder Yamaha Paifica bekommt man sicher gebraucht zu dem Preis. Damit bist du sicher besser bedient.
     
  8. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 06.11.07   #8
    Naja sie wurde schon 1000 Mal gestellt. :D
    Mit der SuFu lässt sich da einiges finden, aber die meisten raten eigentlich immer von solchen billigen Einsteigersets ab. Das hat mehrere Gründe:

    Wenn man es wirklich ernst mit dem Gitarre spielen meint, verliert man recht schnell den Spaß an einem solchen Set, da solche Sets in der Regel bescheiden klingen und miserabel Verarbeitet sind. Es läuft die Gefahr auf, dass man es dann doch mit der Gitarre sein lässt weil man mit so einem Set nur schlechte Erfahrungen sammelt. Man bekommt nicht nur schlechten Sound sondern auch eine Gitarre die einem auseinanderfällt und das für nur 198€... :rolleyes:

    Außerdem ist es rausgeschmissenes Geld, weil wenn man nach so einem "Fehlkauf" die Hoffnung und den Ehrgeiz Gitarre zu lernen doch nicht verloren hat und sich dann eine gute Einsteiger-Gitarre + Amp kauft, waren die 200€ für das Set einfach zum Fenster raus.

    Also, lieber sparen bis man so mindestens 300-350€ zur Verfügung hat für eine ordentliche Einsteiger-Gitarre + Amp. Man hat einfach länger spaß daran und spart damit Geld (auf den zweiten Blick).

    Beliebte Kombinationen von Gitarren und Verstärkern sind:
    Ibanez GRG170

    oder

    Yamaha Pacifica-112

    und der Verstärker Roland Microcube

    Mit dem Equipment und dem ganze Zubehör wie Gitarrenständer, Stimmgerät, Plektren, Kabel usw. bist du bei ca. 350€. Damit lässt sich schon gut was anfangen. Du bist sehr flexibel und hören lassen kann sich der Sound auch. :great:
    Am besten schnappst du dir jemanden der davon Ahnung hat und fährst mit der Person in den nächsten Music-Store und testest die Sachen mal an. Lass dich ansonsten von einem Mitarbeiter beraten. Aber merk dir, dass antesten immer Pflicht ist bevor man etwas blind kauft. Das erspart dir auch viele Euronen und Nerven. ;)
    Also dann viel Erfolg bei der Suche nach deinem "richtigen" Einsteiger-Equipment!


    mfg hombre
     
  9. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
  10. angi7777

    angi7777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #10
    Vielen Dank dass ihr euch so Mühe macht mich zu beraten, obwohl ich hier zum 1000 und einsten Mal das gleiche Frage...:screwy:
    Jetzt muss ich mal durch all das durchbeißen und dann eine Entscheidung fällen...
    Ich bin ja schon 41 und mein Mann möchte eigentlich gar nicht dass ich E-Gitarre lerne...er meint ich bin zu alt für sowas...:eek:...ich will mich aber noch lange nicht in den Sarg legen und Gitarrespielen war schon immer mein Traum...
    Mal sehen ob er bereit ist mir ein teureres Modell zu Weihnachten zu schenken...hmmm....vielleicht bekommt man sowas ja auch gebraucht...??

    Liebe Grüße von Angi
     
  11. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 06.11.07   #11
    Hau mal bitteschön Deinem Mann ein paar an die Ohren - schönen Gruss von mir!
    :D:D

    Klar kriegt man sowas auch gbraucht, aber da sollte man ein bissle Ahnung haben.
    In Deinem Fall ist ein Musikgeschäft, wo Du Auswahl und damit Vergleichsmöglichkeiten hast die bessere Wahl.
     
  12. angi7777

    angi7777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #12
    hahahaha..mach ich!!! Vielleicht hab ich es auch nur so aufgefasst..er meinte halt.. Du wirst kein Rocker mehr!!! In meinem Alter halt...aber man muss doch nicht gleich ein Rocker sein um E-Gitarre zu spielen ..tztztzt..obwohl so ne schicke Lederhose...hmm...wünsch ich mir zum Geburtstag dazu..da wird er staunen :cool:
     
  13. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 06.11.07   #13
    Man kriegt eingnlich alles gebraucht, schau mal bei Ebay nach.
    Und das mit dem "zu alt" stimmt eignlich auch nich, hauptsache du kannst die finger noch gut bewegen.
    Sieh dir mal Les Paul an, der is jetz 93 glaub ich und hat immer noch pro woche einen auftritt in nem New Yorker jazzclub oder so.

    Zu einsteigersets:
    Ich hatte selber eins, für nur 100€, ein bekannter meiner mutter meinte, kann man nix verkehrt machen. Ergebnis: nach 4 monaten war ein neuer Verstärker dran, 2 monate nach dem verstärker ne neue Gitarre.
    Die Gitarre und der Verstärker klangen zusammen so schlecht, dass ich wieder meine A gitarre ( spanisch) genommen habe...

    edit: ich schreib einfach zu langsam^^
     
  14. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 06.11.07   #14
    Pass bloss auf, womöglich hat er Dich schon im Altenheim angemeldet :p

    Was soll ich denn da sagen?
    Wenn Du mich altersmässig einholen willst, darfst Du erstmal 12 Jahre üben.
    Da kann frau allerhand hinkriegen.
    Wenn sie will!
    Oder?
     
  15. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 06.11.07   #15
    mutt tu üben!:D
     
  16. angi7777

    angi7777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #16
    Naja um gannnzzzz ehrlich zu sein ,ich bin nicht so talentiert...aber ich werde mich bemühen....:great:
     
  17. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 06.11.07   #17
    diesen Quatsch hat man mir auch lange Zeit auf die Nase gebunden. Ich Trottel hab es auch noch geglaubt. Ich hab mit 40 angefangen, und ich bereue es jeden Tag, dass ich nicht eher angefangen habe. Es ist für mich der perfekte Ausgleich zum Job und Alltagsstress. Einfach ein tolles Gefühl, selber musizieren zu können, und Monat für Monat was neues zu lernen.
    Ich glaube natürlich schon, dass ein 15-jähriger schneller lernen kann. Aber wenn ich 10 Jahre brauche um das zu lernen, was der in 4 Jahren lernt, isses mir persönlich egal. Der Spass steht im Vordergrund.

    Mein Tipp geht übrigens auch in Richtung Roland Cube und Pacifica.
     
  18. angi7777

    angi7777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #18
    Richtig so...ich habe auch erst mit 28 mit klassischen Ballett angefangen und war total begeistert. Ich ziehe jetzt alles durch,was mir als Kind nicht ermöglicht wurde.
    Ich wollte Gitarre lernen,aber wenn überhaupt hätte ich nur Geige lernen dürfen. Damals habe ich es schon aus Trotz abgelehnt, was ich aber heute auch bereue...
    Finde ich toll, dass du soviel Spass am Gitarrelernen hast und nicht mehr den Unsinn glaubst, den man dir einreden wollte. Weiter so...:great:
     
  19. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 06.11.07   #19
    Wie kann man bloss Geige aus Trotz ablehnen???

    Spiele selber seit 40 Jahren Geige (seit 1971 im Orchester) und hab nach wie vor viel Spass.
    Wobei - auch ich hatte mit 17 kaum eine Chance E-Gitarre zu lernen. Negermusik.....
    Aber Akustische war erlaubt!
    Die E-Gitarre kam viel, viel später!
     
  20. angi7777

    angi7777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #20
    Ja du hast Recht, ich hätte nicht ablehnen sollen. Aber ich wollte halt nunmal eine Gitarre..was kann man schon von einer 12 jährigen erwarten ???

    Wow, Geige im Orchester..Geige ist schon wirklich ein sehr schwieriges Instrument...Hut ab!!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping