E-Gitarre für Tuelle. Seid so freundlich und helft ihm^^

von Tuelle, 22.10.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 22.10.05   #1
    Ja hallo erstmal, ich bin der Tuelle und ich such ne neue E-Gitarre................
    soviel dazu....... ähem......:rolleyes:
    ....
    Also:
    Ich spiel seit ca einem Jahr Gitarre, hab aber erst ein paar Gitarrenstunden genommen (Lehrer = voll alternativ).
    Ich hab angefangen mit ner unterdimensionierten Akustischen und dem Equipment meines Onkels:
    - E-Gitarre (ka was für eine)
    - Vermona Regent 300k
    soweit ich informiert bin übelzt die DDR - Andenken^^
    Damit hab ich dann ne weile gespielt.
    Naja, nachdem sich dann ein Bekannter bei Ebay vertan hadde, hab ich von dem eine "Hohner LX100G Rockwood" bekommen. das war ziemlich am Anfang meines Gitarrenspiels, daher hab ich beim Stimmen dann die G-saite....sagen wir mal: überdehnt^^. Da ich keine Peilung hadde was fürne saite ich da brauch, hab ich bei Sitte (Musikgeschäft meines Vertrauens) erstmal nen kompletten Saitensatz gekauft.:D
    Da ich genausowenig ahnung von Tremolo-Systemen hatte, hab ich dann auch erstmal ALLE saiten abgezogen:p . Hab das ding vorher nit gespielt und zur Konfirmation hab ich nen Marshall MG15DFX bekommen, und da is mir das erste Mal aufgefallen, dass die Gitarre in höheren Gainlagen, bzw. Lautstärken Summt, Pfeift(rückkopplung?) oder andere hässliche geräusche macht.
    Von dem Rest von der Kohle hab ich mir vorgestern nen Matrix 100 Combo gekauft(nach laaangen überlegungen), weil der kleine Marshall nicht übers schlagzeug vom Kumpel kommt:( .
    Jetzt hab ich nen geilen.........nein........HAMMERgeilen verstärker, aber irgendwie ne Gitarre die irgendwie n bischen komisch is.
    Ich fasse mal zusammen:

    Meine Gitarre:
    Hohner LX100G Rockwood (muss man nicht kennen)
    - Strat-Design
    - schöne farben(rot/schwarz)
    - billige verarbeitung
    - Tremolo (funzt nich? naja, warum wohl -.-)
    - hoher Gain -> Pfeifen, Rauschen, Knacken, Pfurzen, etc.
    - 3x Single Coil
    - Klinkenausgang muss ich regelmäßig aufschrauben + allesnochma mibm maulschlüssel festziehen

    Verstärker: Hughes&Kettner Matrix 100 Combo (geil!)

    Soooooo und ich würde JETZT gern wissen was fürne Gitarre ich mir kaufen soll^^.
    Sollte bis 250€ kosten (hoffe das ist ein reeller maßstab) und clean sowie ultraverzerrt schön Klingen. Sollte bei Rock/Pop als auch bei Metal einsetzbar sein.

    Verkäufer bei Sitte meint: Strat mit Humbucker für 200+ € währe gut.
    Ich mein: https://www.thomann.de/bc_rich_warlock_bk_bronce_ii_prodinfo.html die is gut:D (keine Ahnung, is die ihr Geld wert?).

    OK, ich währ euch sehr verbunden wenn ihr euch die wayne-story durchlest und was schlaues schreibt. :D :D

    PS: Sorry, das musste ich loswerden^^.
     
  2. GrafvonF

    GrafvonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.10.05   #2
    Hi du,

    also ich denke du bist hier schon richtig!
    Hier im Forum kann jemand der noch recht neu in der Musiker Welt ist viel lernen.

    Also was natürlich offensichtlich ist, dass eine Gitarre mit 3 SC keinesfalls für Metal geeignet ist, da sie wie du ja hörst einen sehr hohen Rauschfaktor haben!

    Also wenn du die Rockwood verkaufst hast du doch sicher 300 Euro als Budget oder?

    Ich plan mal mit 250 bis 300 Euro! Erstmal bist du da sicher mit Ibanez gut beraten!
    Das sind wirklich gute Allrounder aus denen du sicher viele Sound rauszaubern kannst.

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GAX-32-BKN-prx395751371de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GRG-170-DXBKN-prx395749868de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GAX-75-GP-prx395740420de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GRG-270-BBKN-prx395749871de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-321-MHWK-prx395749891de.aspx


    Guck dich bei den Gitarren mal um, die sind sicher viel besser als ne billig BC Rich aus der Bronze-Reihe!
    Bei Jackson und ESP LTD 50 findest du eher ausgefallende Formen und Epiphone würde ich bei bei Les Pauls oder SG Formen empfehlen!

    Und halt dich von billigen Ebay Marken oder Harley Benton, Jack & Danny usw. Gitarren fern. So bekommst du schon eine gute Anfängergitarre, die dir sicher viel Spaß bereiten wird!
     
  3. Tuelle

    Tuelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 22.10.05   #3
    danke für den hinweis^^
    werd ihn mir zu Herzen nehmen.
    Btw, meine kleine schwester (12) fängt jetzt mit Bass an und bekommt ein Bass-Einsteiger-Set......mit....einem....Harley Benton^^
     
  4. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 22.10.05   #4
    der klassiker: yamaha pacifica!
    edit: finger weg von der bc rich! die gefällt dir irgendwann nich mehr. und wenn du denkst *aber hey, ich will metal spielen* dann schau ma, was andreas kieser für ne gitarre spielt ;-)
     
  5. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 22.10.05   #5
    Also die Bronze Warlock ist echt nichts. Ich hatte die auch schon in der Hand und hab sie gespielt (für alle "Hast du sie denn schon gespielt um sowas zu sagen..." Kritiker;) )Dier Verarbeitung ist grottig und die PU's übertragen die Schwingungen nur sehr Dumpf mit vielen Nebengeräuschen. Bund und Oktavrein ist sie auch nur sehr schwer zu bekommen. Alles in allem ist sie mehr schein als sein :rolleyes:

    An deiner Stelle würde ich mich mal bei Squier umschauen oder die eben angesprochene Yamaha Pacifica ect...
    Viel spaß beim Rocken ;)
    BotB
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 22.10.05   #6

    Das ist ein anliegen, das mit Sicherheit einige haben, und andere schaffen da auch etwas mehr Info in den Threadtitel zu bringen, erst dann kann man eine Threaduebersicht auch wirklich sinnvoll nutzen (ansonsten koennten wir die Themen eigentlcih einfach durchnummerieren).

    SChicke bitte einen neuen Titel ueber PM an mich (oder einen Kollegen) und dein Thread wird wieder eroeffnet.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping