E-Gitarre, Ibanez GRG170DX? Yamaha Pacifika?

von d0ffi3---></3, 07.12.06.

  1. d0ffi3---></3

    d0ffi3---></3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Oldesloe (~Hamburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.12.06   #1
    Das wird wohl der 1000. "Ich möchte eine E-Gitarre und habe XXX€" thread sein und eigentlich wollte ich ihn umgehen, aber als ich gestern (nach langen internet und prospekt recherchen, in einem Musikgeschäft vor all den süßen e-gitten stand, war ich so ratlos wie man beim Weihnachtsgeschenke suchen eben ist...

    Kurzfassung:
    Budget: ca.200-350€
    Fortschritt: Ich spiele seit ende August, also bin eigentlich noch Anfänger
    Musikrichtung: ich denke mal Rock, vielleicht aber auch Blues oder Funk (ich weiß große hilfe) also am besten eine flexible gitarre
    Fender- oder Gibsonstyle weiß ich nicht, mir gefällt beides :eek:
    Amp: Roland Micro Cube höchstwarscheinlich

    Mein Gitarren Lehrer empfiehlt mir die Ibanez GRG170DX (mit Tremolo) die habe ich leider noch nie angespielt und wen ich sie bei ihm bestelle kann ich sie wohl auch vor kaufentscheidung nicht anspielen, im musikgeschäft gestern hatten sie leider keine ibanez, weswegen ich auch gerne noch mal in ein größeres Musikgeschäft in Hamburg gehen würde (kennt jemand eins?).

    Dafür haben sie mir eine Yamaha mit Roland mikro cube (den ich ziemlich sicher kaufen werde) empfohlen oder das Marshall starter set (was ich eigentlich nicht haben möchte).

    Beim anspielen, ist mir erstmal nur aufgefallen das e-gitarren leichter bespielbar sind als akkustik, viele unübersichtlich viele pickup einstellungen haben und Gibsonstyle und Fenderstyle verschieden klingt, da keine echte fender da war habe ich nur den nachbau aus den marschall set gehört, im vergleich zu der les paules special war das natürlich kläglich und bei der Gibson war ich hin und weg. Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich wirklich eine Fender artige gitarre (zum einstieg) haben möchte (wollte ich eigentlich am anfang).

    Gebraucht währe auch vollkommen in Ordnung

    E: achso ähm entschuldigung für die zeit die euch sowas kostet und danke für die sie sich trotzdem nehmen :)
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 07.12.06   #2
    Ich habe die Ibanez GRG170DX gerade noch gespielt und habe sie auch schon über eineinhalb Jahre. Also ich kann sie Dir empfehlen und ich habe den Kauf bis jetzt nicht bereut. :)
    Mittlerweile ist sie auch noch etwas modifiziert worden. :D
     
  3. MasterZelgadis

    MasterZelgadis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 08.12.06   #3
    Die Ibanez Gitarren (hab selber die RG, hab mir aber sagen lassen, dass das bei den GRG genauso ist) sind durch ihren dünnen Hals sehr gut und schnell bespielbar. Hatte im Laden eine Gibson in der Hand, und so vom ersten Eindruck her gefiel mir die Ibanez besser. Ein weiterer Vorteil bei Ibanez ist, dass du für die geringen Preise schon einiges an Qualität bekommst.
    Auch wenn man weiter voraus denkt sollte die Ibanez, vor allem der Yamaha gegenüber den klaren Vorteil haben, dass du sie wohl leichter wieder los werden wirst, solltest du dir mal eine andere kaufen

    Aber wie immer gilt, das sind hauptsächlich persönliche Eindrücke, es geht nichts über das selbst antesten
     
  4. FreedomFighter

    FreedomFighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.12.06   #4
    servus, kann Dir die Yamaha RGX 320 FZ wärmstens empfehlen.
    Ist um klassen besser als die pacifica und liegt noch in Deinem Budget.
    Hab sie als 2. Gitarre und bin immer wieder begeistert wieviel qualität ich für "wenig" Geld bekommen hab.
    Spiel sie an und Du wirst Dich verlieben:-)
    Gruss
    FF
     
  5. d0ffi3---></3

    d0ffi3---></3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Oldesloe (~Hamburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 13.12.06   #5
    danke für die hilfe, werde mir auf jeden fall die Yamaha RGX 320 FZ und die beiden Ibanez angucken.

    Das die Gibson (gegen Ibanez) recht schwer bespielbar ist fand ich auch, ausserdem war sie "bauchlastig" (nennt man das so?), das ist mir im vergleich mit der akkustik und den anderen aufgefallen, die eher richtung Kopf gefallen sind wen man sie nicht festgehalten hat. Aber vom sound her war da nichts vergleichbares :)
     
  6. smokingwater

    smokingwater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.06   #6
    Essind sowohl die Ibanez gitarren als auch die von Yamaha in diesem preissegment sehr gut. Von dem her kannst da ned viel falsch machen und deshalb würd ich da einfach empfehlen falls du beide anspielen kannst einfach nachm gefühl zu kaufen =) Bin auch schon in ein Musikgeschäft gegangn und war überzeugt mir eine bestimmte gitarre zu kaufen und dann bin ich am ende mit einer anderen rausgangn!! Trotz der ganzn Tipps und Ratschläge die hier äußerst kompetent sind solltest am ende das nehmen, was dir gefällt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping