E-Gitarre Jackson RR5 einstellen

von Camerra, 17.02.08.

  1. Camerra

    Camerra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #1
    Hallo, ich besitze seit neuem eine Jackson Randy Rhoads 5 und bin sehr Zufrieden damit!

    Nun habe ich einen 56er Saitensatz darauf montiert. Geliefert wurde sie natürlich mit einem 48er Satz. Da wir aber harten Sound Produzieren mit Drop D Tunings sind wir sehr zufrieden mit dem 56er (also bitte keine Ratschläge mich darauf hinzuweisen einen dünneren Satz zu nehmen..)

    Meine Frage:

    Wenn ich auf dem Ersten und letzten Bund drücke, sollte man ja glaube ich einen Abstand zwischen Saite und Bundstab von 1mm haben oder? Ich denke eben bei mir ist dies momentan sogar ein bisschen mehr.

    Was schlägt ihr vor, ist es in Ordnung wenn man eine leere Saite spielt einen Abstand von ca. 5mm hat??? Habe das auch schon bei meiner alten Gitarre festgestellt dass diese momentan gleich eingestellt ist.

    Oder ist es besser wenn die Leersaiten nur einen sehr kleinen Abstand von den Bundstäbchen haben??? Aber dann schepperts ja viel eher :( dafür vieleicht einen direkteren Sound wegen des näheren Abstandes zum Pickup???

    Vielen Dank für eure Behilflichkeit!
     
  2. Thor1980

    Thor1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    706
    Erstellt: 17.02.08   #2
    Wo nimmst du denn die Werte her? Das sind ja angaben die nicht mehr feierlich sind. Sie dir mal den Workshop bei Rockinger an: Ich bin ein Link
    Natürlich scheppern die Saiten wenn die näher am Griffbrett sind, macht recht wenig wenn du verzerrt spielst. Bei cleanem Spiel etwas sachter anschlagen.
    Die Höhe der Pickups kannst du auch noch einstellen.

    MfG Thor
     
Die Seite wird geladen...

mapping